Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Thüringen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 29.01.2011, 17:11
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.831
Standard Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen

Fortsetzung
Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen:

Georg Luthardt aus Meiningen
Beruf Forstlehrling
Dienstgrad: Grenadier
† 27.11.1942 durch Lawinenunglück im Osten

Freimut Schlichting aus Gera
Beruf: Forstlehrling
Dienstgrad: Panzergrenadier
† 05.12.1942 im Osten

Willy Wicklein aus Sonneberg
Beruf: Forstmeister
Dienstgrad: Major
† 20.12.1942

Edwin Langbein
Beruf: Polizeimeister in Sonneberg
† 30.03.1940 in Folge schwerer Krankheit im Osten

Walther Specht
Beruf: Beamtenanwärter in Arnstadt
Dienstgrad: Oberleutnant
† 26.05.1942 im Südabschnitt der Ostfront

Willy Gleißner
Beruf: Staatlicher Angestellter in Gera
Dienstgrad: Gefreiter
† 04.07.1942 auf der Krim

Heinz Gerth
Beruf: Kreisstraßenwärter in Altenburg
Dienstgrad: Unteroffizier
† 10.07.1942 bei Sagoritschi, nördl. Shisdra (osten)

Kurt Schlutter
Beruf: Kraftwagenahrer in Gera
Dienstgrad: Schütze
† 09.08.1942 im Osten

Johannes Heinrich
Beruf: Omnibuskassierer in Altenburg
Dienstgrad: oldat
† 14.08.1942 vor Rschew

Kurt Hempel
Beruf: Sparkassenangestellter in Greiz
Dienstgrad: Unteroffizier
† 19.08.1942 in Russland

Oswald Fischer
Beruf: Angestellter in Oberlind
Dienstgrad: Soldat
† 23.08. vor Stalingrad

Robert Languth
Beruf: Schulhausmeister in Arnstadt
Dienstgrad: Stabsfeldwebel
† 28.08.1942 bei einem Fliegerangriff in Kassel



-Fortsetzung folgt-

Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.01.2011, 17:15
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.831
Standard Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen

Fortsetzung
Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen:

Kurt Neuber
Beruf: Sparkassenangestellter in Pößneck
Dienstgrad: Oberleutnant
† 28.08.1942 im Osten

Herbert Altenpohl
Beruf: Gärtner in Gotha
Dienstgrad: Unteroffizier
† 28.08.1942 im Osten

Heinrich Kunz
Beruf: Kriegshilfsarbeiter in Gera
Dienstgrad: Gefreiter
† 29.08.1942 im Osten

Herman Scheler
Beruf: Schulhausmeister in Mengersgereuth-Hämmern
Dienstgrad: Obergefreiter
† 01.09.1942 im Kampf gegen Partisanen

Erwin Vogl
Beruf: Sparkassenangestellter in Eisenach
Dienstgrad: Unteroffizier
† 02.09.1942 im Osten

Arno Pressler
Beruf: Technischer Angestellter in Gotha
Dienstgrad: Gefreiter
† 03.09.1942 bei Stalingrad

Otto Rudloff
Beruf: Stadtgartenarbeiter in Gotha
Dienstgrad: Obergefreiter
† 13.09.1942 im Osten

Egon Heyner
Beruf: Kreisangestellter in Weimar
Dienstgrad: Unteroffizier
† 15.09.1942 bei Woronesch

Richard Zimmermann
Beruf: Angestellter in Eisenach
Dienstgrad: Unteroffizier
† 20.09.1942 bei Rschew

Wilhelm Gohlke
Beruf: Sparkassenangestellter in Altenberg
Dienstgrad: Feldwebel
† 22.09.1942 im Osten



-Fortsetzung folgt-

Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.01.2011, 17:58
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.831
Standard Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen

Fortsetzung
Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen:

Walter Riedel
Beruf. Angestellter in Saalfeld
Dienstgrad: Gefreiter
† 03.10.1942 an den Folgen einer Verwundung

Ernst Arnold
Beruf: 2. Beigeordneter in Langenwetzendorf
Dienstgrad: Oberleutnant d. R.
† 11.10.1942 in Sniatyn (Osten) an Herzschlag

Werner Abae
Beruf: Elektromonteur in Gotha
Dienstgrad: Unteroffizier
† im Osten

Paul Lenk
Beruf: Elektromonteur in Gotha
Dienstgrad: Unteroffizier
† an einer schweren Verwundung vor Stalingrad

Martin Zimmermann aus Eisenach
Beruf: Anwärter f. d. höheren Forstdienst
Dienstgrad: Gefreiter
† 26.11.1942 im Osten

Karl Köditz aus Neustadt a. R.
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Gefreiter
† 09.12.1942 im Osten

Erich Lehmann aus Endschütz
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Oberschütze
† 09.12.1942 im Osten

Hans Koch aus Öhrenstock
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Obergrenadier
† 13.12.1942 in einem Feldlazarett

Helmut Beyermann
Beruf: Bürogehilfe beim Forstamt Gehren
Dienstgrad: Schütze
† 28.12.1942 im Osten

Walter Greßler aus Frankenhain
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Gefreiter
† 09.01.1943 im Osten

Gerhard Rösel aus Trockenborn
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Gefreiter
† 10.01.1943 im Osten

Otto Heymann aus Steinach
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Obergefreiter
† 21.01.1943 in einem Feldlazarett



-Fortsetzung folgt-

Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 17.02.2011, 15:36
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.831
Standard Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen

Fortsetzung
Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen:

Karl Franke aus Neuhaus a. Rwg.
Beruf: Haumeister
Dienstgrad: Oberrottenführer beim Forstschutzkommando
† 10.02.1943 im Osten

Emil Wolter
Beruf: Regierungsinspektoranwärter in Gera
Dienstgrad: Oberleutnant
† 26.07.1941 im Osten

Anton Müller-Blech
Beruf: Schulhausmeister in Lauscha
Dienstgrad: Obergefreiter
† 02.11.1942 bei Tuapse

Wilhelm Wychgram
Beruf: Kriegsaushilfsangestellter in Jena
Dienstgrad: Obergefreiter
† 28.11.1942 beim Welikije Luki

Helmut Krannich
Beruf: Eichanwärter in Ilmenau
Dienstgrad: ?
† 09.12.1942 im Osten

Fritz Unger
Beruf: Pfleger in Stadtroda
Dienstgrad: Soldat
† 13.12.1942 im Osten

Dr. Johann Pfeiffer
Beruf: Regierungsinspektor in Stadtroda
Dienstgrad: Gefreiter
† 04.01.1943 im Osten

Dr. Werner Palm
Beruf: Regierungsassessor in Weimar
Dienstgrad: Unteroffizier
† 06.01.1943 im Osten

Ernst Mörig
Beruf: Zeichner in Weimar
Dienstgrad: Gefreiter
† 11.01.1943 im Osten

Karl Weber
Beruf: Verwaltungsangestellter in Neuhaus a. Rwg.
Dienstgrad: Gefreiter
† 17.01.1943 b. d. Kämpfen zw. Wolga und Don

Berthold Stoll
Beruf: Ratsherr in Jena
Dienstgrad: Oberleutnant
† 18.01.1943 in einem Reservelazarett

Heinz Volland
Beruf: Sparkassenangestellter in Buttstädt
Dienstgrad: Gefreiter
† 23.01.1943 im Osten

Otto Meinhardt
Beruf: Maurer in Gera
Dienstgrad: Gefreiter
† 17.02.1943 in Compiégne a. d. Folgen eines Dienstunfalls



-Fortsetzung folgt-

Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 19.02.2011, 19:32
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.831
Standard Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen

Fortsetzung
Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen:

Werner Bretschneider aus Oberweimar
Beruf: Forstlehrling
Dienstgrad: SS-Schütze der Leibstandarte A. H.
† 08.02.1943 im Osten

Werner Nordhaus aus Hemgelbach
Beruf: Waldarbeitergehilfe
Dienstgrad: Gefreiter
† 08.02.1943

Rudolf Nordhaus aus Gräfenroda
Beruf: Forstwart
Dienstgrad: Feldwebel
† 09.02.1943 im Osten

Horst Bätz
Beruf: Vermessungstechniker beim Kulturamt Ruolstadt
Dienstgrad: ?
† 13.02.1943 im Osten

Erich Köhler aus Rabis
Beruf: Waldfacharbeiter
Dienstgrad: Soldat
† 26.02.1943 in Dijon (Frankreich) an einer Erkrankung

Friedrich Lochner aus Helmers
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Soldat
† 26.02.1943 in einem Feldlazarett in Folge Erkrankung

Dr. Herbert Barthel aus Weimar
Beruf. Assessor, Referent beim Landwirtschaftsamt Weimar
Dienstgrad: Gefreiter
† 16.01.1943

Wilhelm Fischer aus Hasenthal
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Gefreiter
† 08.02.1943

Viktor Schneider aus Hasenthal
Beruf: Bürogehilfe
Dienstgrad: Obergefreiter
† 23.02. im Osten an einer schweren Verwundung

Erich Baum aus Pöllwitz
Beruf: Waldarbeitergehilfe
Dienstgrad: Panzer-Grenadier
† 01.03.1943 im Osten an einer schweren Verwundung

Heinrich Kalbe aus Scheibe-Alsbach
Beruf: Revierförster
Dienstgrad: Oberleutnant
† 17.03.1943 im Osten

Joachim Brommer aus Bad Berka
Beruf: Revierförsteranwärter
Dienstgrad: Hauptmann
† 23.03.1943 im Osten



-Fortsetzung folgt-

Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 07.03.2011, 17:52
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.831
Standard Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen

Fortsetzung
Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen:

Erhard Neumann aus Oberstadt
Beruf: Waldarbeitergehilfe
Dienstgrad: Rottenführer
† 07.02.1943 im Osten

Arno Ehrhardt aus Hummelshain
Beruf: Revierförster
Dienstgrad: Feldwebel
† 12.02.1943 b. Ausübung seines Dienstes im Forstschutzkommando

Johann Konrad Kraft
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Pionier
† 04.02.1943 im Osten

Walter Petri aus Tiefenort
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Gefreiter
† 22.03.1943 im Osten

Alfred Weyh aus Breitungen
Beruf. Waldarbieter
Dienstgrad: Gefreiter
† 23.02.1943 im Osten

Erich Dünkel aus Geitersdorf
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Obergefreiter
† 02.03.1943 im Osten

Raimund Hofmann aus Oehrenstock
Beruf: Waldfacharbeiter
Dienstgrad: Grenadier
† 07.03.1943 im Osten

Siegfried Möller aus Aschara
Beruf: Anwärter f. d. höheren Forstdienst
Dienstgrad: Oberleutnant u. Kompaniechef
† 06.03.1943 an einer Verwundung, erlitten im Osten

Kurt Praß
Beruf: Kraftwagenführer b. d. Kulturbaustelle Rudolstadt
Dienstgrad: ?
† Mitte März 1943 in Afrika



-Fortsetzung folgt-

Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 16.03.2011, 11:49
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.831
Standard Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen

Fortsetzung
Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen:

Fritz Meyer aus Manebach/Thüringen
Beruf: Waldarbeitergehilfe
Dienstgrad: Grenadier
† 18.03.1943

Hermann Wirth aus Mengersreuth-Hämmern
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Soldat
† 28.03.1943 in einem Feldlazarett in Folge Erkrankung

Richard Grünert
Beruf: Stadtinspektor in Auma
Dienstgrad: Major d. R.
† 13.03.1943 im Osten

Alfred Körber
Beruf: Wasservogt in Gotha
Dienstgrad: Obergefreiter
† 23.11.1942 bei Stalingrad

Heinz Hache
Beruf: Straßenwärter in Oberpöllnitz
Dienstgrad: Gefreiter
† 10.01.1943 im Osten

Georg Gerisch
Beruf: Stadtinspektoranwärter in Gera
Dienstgrad: Soldat
† 12.01.1943 an der Kaukasusfront

Dr. Wilhelm Wichern
Beruf: Komm. Regierungsveterinärrat in Greiz
Dienstgrad: Oberveterinär
† 28.02.1943 in Kastornoje

Martin Rohnke
Beruf: Stadtbüchereileiter in Gotha
Dienstgrad: Leutnant
† 04.02.1943 bei Orel

Günter Eisentraut
Beruf: Vermessungstechnikerlehrling in Greiz
Dienstgrad: ?
† 07.02.1943 b. d. Abwehrkämpfen am mittleren Donez

Helmut Schicke
Beruf: Kraftwagenführer in Apolda
Dienstgrad: Grenadier
† 09.02.1943 b. d. Abwehrkämpfen um Rostow

Otto Göpfert
Beruf: Städt. Wasserwerkschlosser in Apolda
Dienstgrad: Maschinengefreiter
† 17.02.1943 im Süden der Ostfront

Ernst Grassall
Beruf. Wasserschlosser in Weimar
Dienstgrad: Pionier
† 23.02.1943 bei Deminowka

Alfred Heß
Beruf: Verwaltungsangestellter in Tambach-Dietharz
Dienstgrad: Grenadier
† 10.03.1943 bei Bukan

Gerhard Schaller
Beruf: Stadtinspektoranwärter in Greiz
Dienstgrad: Flieger
† 13.03.1943 a. e. im Wehrdienst zugezogenen Krankheit

Albert Kraus
Beruf: Kreisangestellter in Schleiz
Dienstgrad: Gefreiter
† 20.03.1943 im Osten

Werner Stache
Beruf: Techn. Bürogehilfe in Gera
Dienstgrad: Unteroffizier
† 22.03.1943 im Osten

Xaver Miller
Beruf: Städt. Fleischer in Jena
Dienstgrad: Obergefreiter
† 21.03.1943 im Osten

Rudolf Hedergott
Beruf: Kriegsaushilfsangestellter in Gera
Dienstgrad: Panzer-Grenadier
† 08.05.1943 in Folge eines Unglücksfalls



-Fortsetzung folgt-

Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 17.07.2011, 13:58
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.831
Standard Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen

Fortsetzung
Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen:

Werner Schreppel aus Brennersgrün
Beruf: Forstlehrling
Dienstgrad: Jäger
† 15.04.1943 im Osten

Walter Mühlfeld
Beruf: Vermessungstechniker beim Kulturamt in Hildburghausen
Dienstgrad: Gefreiter
† 12.05.1943

Paul Preuß
Beruf: Vollziehungsassistent beim Rentamt Saalfeld
Dienstgrad: Oberfeldwebel
† 22.03.1943 infolge Krankheit

Fritz Ritter
Beruf: Vermessungsreferendar beim Kulturamt Eisenach
Dienstgrad: Obergefreiter
† 02.06.1943

Walter Korn aus Lehesten
Beruf: Bürogehilfe
Dienstgrad: SS-Mann
† 24.11.1942 infolge einer Verwundung im Osten

Reinhold Dietrich
Beruf: Stadtinspektor in Altenburg
Dienstgrad: Oberleutnant
† 25.04.1941 bei Probastica in Serbien

Rolf Müller
Beruf: Sparkassenlehrling in Altenburg
Dienstgrad: Funker
† 27.06.1941 bei Lugk

Helmut Heinke
Beruf: Schlachthofangestellter in Altenburg
Dienstgrad: Soldat
† 16.10.1941 bei Mologino nördlich Rschew

Johannes Paßberg
Beruf: Kraftfahrer in Altenberg
Dienstgrad: Feldwebel
† 27.12.1941 bei Kalinin

Harry Jäger
Beruf: Fleischbeschauer in Seebach
Dienstgrad: Gefreiter
† 09.07.1942 im Osten

Karl Deichmüller
Beruf: Fleischbeschauer in Dippach
Dienstgrad: Unteroffizier
† 18.07.1942 im Osten

Johannes Heinrich
Beruf: Kraftfahrer in Altenburg
Dienstgrad: Obergefreiter
† 14.08.1942 vor Rschew

Wilhelm Gohlke
Beruf: Sparkassenangestellter in Altenburg
Dienstgrad: Feldwebel
† 22.08. bei Woronesch

Walter Bock
Beruf: Verwaltungsangestellter in Katzhütte
Dienstgrad: Soldat
† 22.12.1942 im Osten

Fritz Müllerstein
Beruf: Städt. Angestellter in Königsee
Dienstgrad: Gefreiter
† Ende Januar 1943 im Osten

Erich Schellenberg
Beruf: Sparkassenbuchhalter in Jena
Dienstgrad: Unteroffizier
† 26.01.1943 im Osten

Otto Dörl
Beruf: Kreisstraßenwärter in Casekirchen
Dienstgrad: Grenadier
† 14.03.1943 im Osten

Fritz Pfotenhauer
Beruf: Büroangestellter in Hildburghausen
Dienstgrad: Grenadier
† 24.03.1943 in einem Reservelazarett bei Rschew

Erich Sinnig
Beruf: Kreisstraßenwärter in Grumbach
Dienstgrad: Soldat
† 31.03.1943 vor Leningrad

Fritz Riedler
Beruf: Beschussgehilfe in Zella-Mehlis
Dienstgrad: Gefreiter
† 09.04.1943 in Malobujewka bei Isjum

Otto Gauche
Beruf: Städt. Arbeiter in Gera
Dienstgrad: Obergrfreiter
† 12.05.1943 im Osten



-Fortsetzung folgt-

Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 17.07.2011, 14:47
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.831
Standard Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen

Fortsetzung
Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen:

Richard Wiegand
Beruf: Waldfacharbeiter in Katzhütte
Dienstgrad: Grenadier
† Februar 1943 infolge einer Verletzung im Osten

Willy Gruschwitz
Beruf: Waldarbeiter in Greiz
Dienstgrad: Grenadier
† 11.05.1943 im Osten

Paul Wagner
Beruf: Obereichmeister in Ilmenau
Dienstgrad: Stabsbeschlagmeister
† 14.05.1943

Erich Lorenz
Beruf: Städt. Maurer in Gera
Dienstgrad: Obergefreiter
† 27.05.1943 infolge schwerer Erkrankung in einem Lazarett im Osten

Joachim Hartmann
Beruf: Sparkassenlehrling in Eisenach
Dienstgrad: Gefreiter
† 28.05.1943 im Osten

August Hasert
Beruf: Melker in Eisenach
Dienstgrad: Grenadier
† 02.06.1943 bei Orel

Fritz Rach
Beruf: Vermessungsinspektor a. p. beim Kulturamt Rudolstadt
Dienstgrad: Hauptmann
† 01.06.1943 im Osten

Hans-Dietrich Kregel
Beruf: Kulturamtshilfstechniker beim Kulturamt Rudolstadt
Dienstgrad: Obergrenadier
† 05.07.1943 an den Folgen einer Erfrierung

Günther Wachsmuth
Beruf: Vermessungstechniker beim Kulturamt Rudolstadt
Dienstgrad: Gefreiter
† 05.07.1943 im Osten

Ewald Färber aus Gehlberg
Beruf: Forstwart
Dienstgrad: Feldwebel
† 16.07.1943 im Osten

Heinz Wittmann aus Lichte
Beruf: Revierförsteranwärter
Dienstgrad: SS-Schütze
† 12.07.1943 im Osten

Albert Stark aus Greiz
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Obergefreiter
† 08.07.1943 im Osten

Alfred Bräunel aus Trockenborn
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Gefreiter
† 11.07.1943 im Osten

Heinz Prüfer
Beruf: Kreissparkassenangestellter in Altenburg
Dienstgrad: Gefreiter
† 16.02.1942 während Dienstausübung auf Kreta

Oswin Ludewig
Beruf: Straßenwärter in Thimmendorf
Dienstgrad: Soldat
† 14.02.1943 in Kastornaja

Fritz Ritter
Beruf: Vermessungsassessor in Eisenach
Dienstgrad: Obergefreiter
† 12.06.1943 vor Leningrad

Günther Bretschneider
Beruf: Kreisinspektoranwärter in Greiz
Dienstgrad: Grenadier
† 19.06.1943 in Taganrog, infolge Verwundung am 18.06.43

Erich Peter
Beruf: Städt. Arbeiter in Gera
Dienstgrad: Gefreiter
† 08.07.1943 im Osten

Max Heusinger
Beruf: Verwaltungsangestellter
Dienstgrad: Gefreiter
† 25.07.1943 an der Ostfront



-Fortsetzung folgt-

Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 05.01.2012, 12:00
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.831
Standard Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen

Fortsetzung
Zufallsfunde zu Gefallenen des 2. Weltkrieges aus Thüringen:

Hans Froeb aus Lobenstein
Beruf: Forstassessor
Dienstgrad: Oberleutnant
† 04.08.1943 im Osten

Adolf Schmidt aus Tannroda
Beruf: Waldfacharbeiter
Dienstgrad: Gefreiter
05.08.1943 bei Orel

Gerhard Zimmermann aus Zillbach
Beruf: Revierförsteranwärter
Dienstgrad: Gefreiter
† 07.08.1943 im Osten

Leonhardt Jakob aus Steinheid
Beruf: Waldarbeiter
Dienstgrad: Obergefreiter
† 30.07.1943 im Osten

Martin Hörning aus Berlin-Schlachtensee
Beruf: Forstreferendar
Dienstgrad: Oberleutnant
† 13.08.1943 im Osten

Artur Voigt aus Seeba bei Meiningen
Beruf: Revierförster
Dienstgrad: Feldwebel
† 15.08.1943 im Osten


Horst Michel aus Marlishausen
Beruf: Waldfacharbeiter
Dienstgrad: Gefreiter
† 20.08.1943

Walter Bätzhold aus Neuhaus a. Rwg.
Beruf: Forstmeister
Dienstgrad: ?
† 13.08.1943 im Osten

Werner Hohlbein
Beruf: Verwaltungsangestellter in Ronneburg
Dienstgrad: Gefreiter
† 07.08.1943 im Osten

Erich Sinnig
Beruf: Kreisstraßenwärter in Grumbach
Dienstgrad: Gefreiter
† 31.03.1943 in Szablino

Fritz Rupsch
Beruf: Regierungsbauinspektor in Schleiz
Dienstgrad: Unteroffizier
† 12.07.1943 in Starizy

Willy Freisem
Beruf: Regierungssekretär in Sonneberg
Dienstgrad: Oberleutnant
† 17.07.1943 bei Isjum

Oskar Krah
Beruf: Angestellter in Wolfsburg-Unkeroda
Dienstgrad: Grenadir
† 14.08.1943 in Buchochina

Friedrich Wuth
Beruf: Elektromonteur in Weimar
Dienstgrad: Soldat
† 22.08.1943 im Osten


-Fortsetzung folgt-

Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:27 Uhr.