#1  
Alt 01.12.2017, 21:29
holkip holkip ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2012
Beiträge: 3
Standard Suche Familiennamen Kipar

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1500- 1950
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Ortelsburg, Neidenburg, Fürstenwalde, Kiparren
Konfession der gesuchten Person(en): ev, Baptist?
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry, Familysearch
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Olsztyn.ap.gov.pl

Hallo liebe Mitglieder,
da ich neu im Forum bin, mache ich sicherlich Fehler. Ich bitte dies zu entschuldigen. Ich suche alles über den Namen Kipar. Mein Großvater hieß Wilhelm Kipar, geb.14.05.1893 in Jablonken. Seine Ehefrau Emilia Berta Kipar, geb.Sendatzki, geb. am24.10.1894. Seine Kinder Erich, Herbert, Heinz, Waltraut, Lydia, Wilhelm. Sie lebten im Raum Ortelsburg, Neidenburg, Fürstenwalde.Vom Namen Kipar gibt es verschiedene Schreibweisen. Der Name soll von Hans Keypers Gut, 1579,dem heutigen Kiparren abgeleitet sein. Ich würde mich freuen, wenn es hinweise gibt.
Holger Kipar
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.12.2017, 21:59
Benutzerbild von Schneeammer
Schneeammer Schneeammer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: Rostock-Evershagen
Beiträge: 486
Standard

Hallo Holger!

Bei Ancestry gibt es einem Wilhelm Kipar, der am 29.6.1919 eine Emilie Berta Rornuck in Neidenburg heiratet.

Sonnige Grüße
Schneeammer
__________________
Suche in Ostpr., Pommern, Posen, Sachsen u.
Schlesien nach:

Finkeisen, Glitz (eigentl. Ziurawski), Schnegula und Zühlsdorf
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.12.2017, 11:32
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.903
Standard

Herr v. Roy teilt hierzu mit :

Die alte Schreibweise des Namens KIPAR dürfte wohl KIPARECK o.ä. gelautet haben.

So legte am 12. Juli 1 6 9 0 ein ANDRES KIPARECK – gemeinsam
mit 4 weiteren Bewohnern des Dorfes Bogaczen –
im Amtshaus der Stadt Lötzen den Erb-Eid auf den Landesherrn, den Kurfürsten von Brandenburg, ab.

Auch legte am 6. Juli 1 6 9 0 ein JANN KIPPA (so geschrieben) – gemeinsam mit 7 weiteren Bewohnern der Dörfer Kamiontken und Brakau - im Amtshaus der Stadt Marienwerder den Erb-Eid auf den Landesherrn ab. In einem Verzeichnis des Amtes Lötzen vom Jahre 1 6 9 0 wird der vorgenannte ANDRESS KIPPARECK als – sozial höher stehender - preußischer „Freier“ genannt.

Am 26. Oktober 1 7 1 4 legte der bedeutende „Cölmer“ JACOB KIPAHREG – gemeinsam mit 2 weiteren Köllmern (Gutsbesitzern) aus dem Dorfe Wensowken im Amtshaus der Stadt Angerburg den Erb-Eid auf den Landesherrn, den König von Preußen, ab.

Quelle: Hans H. Diehlmann, Erbhuldigungsakten des Herzogtums und Königreichs Preußen 1678 bis 1737, Hamburg 1992, S. 86, 102, 107, 242.

Die im damaligen „Landräthlichen Kreis“ Neidenburg gelegene Ortschaft KIPARREN erscheint bereits 1 7 8 5 als „Königliches Schatulldorf“ (eingepfarrt zu Willemberg).

MfG
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.12.2017, 13:54
holkip holkip ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.05.2012
Beiträge: 3
Lächeln Familienname Kipar

Vielen Dank für die wirklich nützlichen und Interessanten Hinweise. Habe nicht mit diesem Erfolg gerechnet. Also nochmals Danke
Holger
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.12.2017, 14:10
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.837
Standard

Hallo Holger,

hier: http://namensindex.vffow.de/namen.php gibt es massenhaft den FN Kipar.

Fdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.12.2017, 19:13
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 2.085
Standard

Hallo,

in Surrey (England) stirbt im September 1979 ein Wilhelm Kipar, der am 14.05.1893 geboren ist. Passt das ?
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.12.2017, 19:54
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.837
Standard

Emilie war wohl vor dieser Ehe schon einmal verheiratet?!
der angegebene Name bei der Heirat ist jedenfalls Rornuck? geb Sendatzki. Achso sh Beitrag # 2.

Evtl Emilie Bertha Sendatzki get 4.11.1894 Mühlen krs Osterode, V: Wilhelm, M Anna geb Klein

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (03.12.2017 um 19:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kiparren , ortelsburg

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:13 Uhr.