Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #941  
Alt 21.09.2011, 19:33
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.057
Standard Kirchenbuch Santomischel / Zaniemysl

Juergen


30. Dezember 1804, Geburten
ist hierselbst aus der Stadt der Mstr. Wolffgang Hiero-
nimus EBERSPERGER Bürger und Tischler, hier von seiner Fr. Dorothea
Elisabeth geb. BRIETZEN sechundzwanzigsten Ab. 10 Uhr gebohrenes
Söhnlein zur Taufe gebracht und demselben den Nahmen Christoph
Gottlob beigelegt worden. Die Pathen waren:
Jgfr. Susanna WEIß, Frau Anna Beata SCHOBERT, gebohr. ROLL,
H. Gottlob ZIELKE Candidat der Theologie. Jgesell. Christoph Gottlob ROLL
Bürger und Brandtweinbrauer
Sämtl.? von hier
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #942  
Alt 21.09.2011, 19:35
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.057
Standard verschiedenen Urkunden

aymeeo


Quelle bzw. Art des Textes: Geburtenregister, Heiratsregister
Jahr, aus dem der Text stammt: 1907, 1929?, 1935,
Ort/Gegend der Text-Herkunft:Berlin-Lichtenberg




24. Oktober 1907
bekannt
der Friseur Otto Ferdinand Heinrich
Reimann
Holteistraße 11
evangelischer
Anna Auguste Elise Reimann
evangelischer
bei ihm
in seiner Wohnung
einundzwanzigsten Oktober
tausend neunhundert sieben vormittags
um neundreiviertel Uhr ein Knabe
die Vornamen
Walter Eduard Ferdinand
Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
Otto, Ferdinand, Heinrich Reimann



-----------------------------------------------------------------


539
454
Berlin-Lichtenberg am sechsundzwanzigsten Oktober
tausend neunhundert neun und zwanzig
Konditor Walter Eduard Fer-
dinand Reinmann
anerkannt
ein und zwanzigsten Oktober
neunhundert und sieben
jetzt
1265
Basagener? Straße 16? (Der Haken nach unten beim Straßennamen irritiert!)
Näherin Anna Wally Erna
Steeger
wie zu 1
anerkannt
neunten Februar
neunhundert elf
Berlin
80 Berlin 70
Glatzer Straße 7.


Randvermerk:

Nr. 539
19. Juli 1941
Die Ehefrau
3. Juli 1941
2099
Berlin
Charlottenburg
Unterschrift nicht sicher lesbar.


der Kraftfahrer Alfred Steeger
durch Führerschein
anerkannt
39
Glatzer Straße 7
der Lokomotivführer Otto Hohenvee?
durch amtlichen Ausweis
anerkannt
42
Weserstraße 32
unterschrieben
Walter Eduard Ferdinand Reimann
Anna Walli Erna Reinmann geborne Steeger
Alfred Steeger
Otto Hohenvee
Unterschrift unleserlich


----------------------------------------------------------------
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #943  
Alt 21.09.2011, 19:36
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.057
Standard Heiratsurkunde

alter Schwede



1. Bild:
Nr. 34
Bergstedt am siebenzehnten
November tausend acht hundert neunzig und drei

Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute zum
Zwecke der Eheschließung:

1. der Zimmergeselle Louis Johannes Peter
Ellerbrock
der Persönlichkeit nach auf Grund vorgelegter
Ermächtigung anerkannt,
evangelischer Religion, geboren den zwei und
zwanzigsten Dezember des Jahres tausend acht hundert
neun und sechzig zu Duvenstedt,
wohnhaft zu Duvenstedt,
Sohn der verstorbenen Eheleute Tischlers Albert
Detlev Jacob Timm Ellerbrock und Maria Catharina
Charlotte geborenen Görtz beide zuletzt wohnhaft
zu Duvenstedt.

2. die Minna Johanna Druve, ohne Geschäft
der Persönlichkeit nach bekannt,
evangelischer Religion, geboren den zehnten
Februar des Jahres tausend acht hundert
vier und siebenzig zu Hoisbüttel,
wohnhaft zu Hoisbüttel,
Tochter der Eheleute Arbeiters Johann Hinrich
Druve und Johanna Maria Elisabeth ge-
borenen Kra(o)gmann? wohnhaft
zu Hoisbüttel.


Obere Eintrag:

Hamburg-Bergstedt
am 22. Mai 1942
Der Ehemann ist am
24. Januar 1942 in
Hamburg-Duvenstedt
verstorben Sterbebuch
Nr. 5/42 Standesamt
Hamburg-Ohlstedt
Der Standesbeamte
In Vertretung:
...

Unterer Eintrag:
geb. Nr. 80/98 StA Wulfsfelde
Sohn 1. Eheschl. Nr. 318/43
StA III Hamburg, Ehefrau verstorben
2. Eheschl. Nr. 34/56 StA. Hbg.-Volksdorf.


--------------------------------------------------------------------



Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:

3. der Zimmermann Peter Heinrich
Ellerbrock
der Persönlichkeit nach bekannt,
vierzig Jahre Jahre alt, wohnhaft zu Duvenstedt

4. der Arbeiter Johann Hinrich Druve
der Persönlichkeit nach bekannt,
siebenzig Jahre alt, wohnhaft zu Hoisbüttel

...

Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben:
Louis Johannes Peter Ellerbrock
Minna Johanna Ellerbrok geborne
Druve
Peter Hinrich Ellerbrock
Johann Hinrich Druve

Der Standesbamte
...

Nachträglicher Eintrag:

Tochter Olga Lotti geb. ?
1. Eheschl. Nr. 12/41 StA. Hbg.-Ohlstedt

Sohn Bruno Gotthard geb. Nr. 89/13
StA. Tangstedt, 1. Eheschl. 9/52
StA. Tangstedt.



------------------------------------------------------------------
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #944  
Alt 21.09.2011, 19:37
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.057
Standard Hochzeit 1737

calliandra




5.
Eo die et a[nn]o wurde ferner nach
3maliger proclamation u:[nd] gehaltener Hochzeit
predigt, und anderen stücken mehr, so bey oben
gedachten paßirt, u:[nd] auch bey dißen zu resantiren
war u:[nd] künftig, wann d[ie] gedacht d[ie] schwanger-
schaft, sich in außbruch zeigen wird, zeitens zu re-
santiren seyn, endl:[ich] copulirt, H[an]ß Jacob
Kneller
, deßen Vatter H[an]ß Jacob Kneller
Von Langenbrand seyn solle, u:[nd] in Hurerey
erzeügt u:[nd] gebohren, mit Magdalena
Mathiß Großmann
Bürger zue Höfen Tochter
so von H:[err] __ Vicario in Herrenalb
- pastoris - abse[n]ta __
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #945  
Alt 21.09.2011, 19:37
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.057
Standard Sterbeurkunde

alter Schwede


Nr. 650
... 24. Juli 1918

Auf schriftliche Anzeige
der hiesigen Polizeibehörde
wird eingetragen,
daß der Arbeiter Jose
Andrade,
47 Jahre 10 Monate ... katholischer
... Hamburg, Alter Steinweg 56, mit Ehefrau
... Maduira am 6. September 1870
verheiratet mit Emma Martha
Kitchen geborenen Schmidt,
Sohn des verstorbenen, zuletzt in Portu-
gal wohnhaft gewesenen Antonio Andrade
und dessen Ehefrau Sabina geborenen
Figeria, weiteres nicht bekannt,
... im Hafenkrankenhause
... ein und zwanzigsten Juli
... achtzehn
vor.. elf drei viertel ...


(19 Druckworte gestrichen)
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #946  
Alt 21.09.2011, 19:39
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.057
Standard

timvl1987


Linke Urkunde:

1879
No. 31. / April 25. / April 30.
Wittwe Anna Marie Bromm aus Gr. Rheide
ihre Eltern waren Jürgen Johannsen u. Anna geb.
Buller, sie ward geboren den 24. Dec. 1804 in
Rendsburg u. verehelichte sich am 12. Febr. 1828
mit Hinrich Bromm.
In dieser Ehe gebar sie 10 Kinder, von denen
5 noch leben, welche heißen:
1. Anna geb. d. 21. Juli 1830 verehl(icht) mit Peter Knutzen
2. Jürgen, ausgewandert nach Amerika
3. Heinrich, verheiratet in Dittmarschen
4. Johann, verheiratet in Amerika
5. Katharine verehelicht mit Peter Walter
in Bergenhusen
Defuncta starb an Altersschwäche im Alter von
74 Jahren 4 Monaten u. 2 Tagen
....rich waren
St. U. K. No. 15
B.R. No. 8 85 a. B.
Rechte Spalte: Gr. Rheide

Rechte Urkunde:

15. / 12. / 21. +
Hans Jürgen Johannsen, des Kolonisten Jürgen Jo-
hannsen zu Neubören und seiner Frau Anna Johann-
sen geb. Bollert ehelicher Sohn
Taufzeugen 1. Hans Essen
2. Jürgen Schmids
3. Catharina Schraf(?)
alle drei zu Neubören
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #947  
Alt 21.09.2011, 19:39
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.057
Standard

timvl1987




Linke Urkunde:

86 / 28 / 26
Henrich Johannsen, eheli-
cher Sohn des Heuerlings in Chur-
burg Jürgen Johannsen und
Anna Elisabeth geb. Koos. 23 J.
Gev.: 1. Jürgen Johannsen, Churburg
2. Henrich Jons, Churburg
3. Margaretha Koos, Ellingstedt
Churburg
A.G.

Rechte Urkunde:

No. 37 / D. N. Mai 23. / D. B. Juli 5
Anna Maria Johannsen, ehel(iche) Tochter
des Heuerlings in Churburg Jürgen
Johannsen und der Anna Dorothea
Elisabeth geb. Koos
Gev.: 1. Anna Johannsen in Churburg
2. Dorothea Koos in Ellingstedt
3. Hans Hansen in Churburg
Alter:
31 J.
A.G.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #948  
Alt 21.09.2011, 19:40
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.057
Standard Eheschließung

Chatterhand


Quelle bzw. Art des Textes: Trauungsbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1917
Ort/Gegend der Text-Herkunft:Wien


Kopulans

Basler Raimund, Pfarrer

Zeit der Eheschließung

26. Nov. 1917

Bräutigam

Wieser, Josef
Hilfsarbeiter, geb. 30.3.1873
u. zust. in Wien 21.
Pf. N. Jakob ehl. Sohn
des Johann Wieser,
Tagelöhner u. Marie
geb. Pottensteiner

Wohnort
hier
Kaiserin Elisabethgasse 32

Braut

Raimund Rosalie

Bedienerin Witwe
nach Alois Raimund
Handlanger geb. 1.3.
1859 in Hochstetten
Kom. Pressburg, Ungarn
zust. nach Dörflitz
Bez. Znaim in Mähren
Tochter der Anna
Ribar

Wohnort
hier
Kaiserin Elisabethgasse 32

Beistände

Delarosa Jakob
Glasarbeiter
21. Bezirk
Kaiserin Elisabethg. 32
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #949  
Alt 21.09.2011, 19:41
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.057
Standard Sterbebuch

Chatterhand


Quelle bzw. Art des Textes: Sterbebuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1927
Ort/Gegend der Text-Herkunft:Wien




Zeit des Sterbens

21. April 1927

Ort des Sterbens

Wien 21. Bezirk Morellig. Nr. 12

Name des Verstorbenen

Spurny Wenzel,
Hilfsarbeiter,
verheiratet
wohnhaft hier, geb. in
Klein-Radeinles,
Bez.
Neuhaus,
C? Sl R zust.
nach Wien


Todesart

Laut Beschauzettel Nr. 43 an
Magenentartung

Ort und Zeit des Begräbnisses

Im
städt. Zentral Friedhofe
zu Stammersdorf

am 23.April 1927

Anmerkungen

Kop. 31.5.1925
Kirchl. Einsegnung verweigert
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #950  
Alt 21.09.2011, 19:41
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.057
Standard Kirchenbucheintrag von 1800

fossy123


Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbucheintrag / Geburtseintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1800
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Agnesdorf, Questenberg - Kyffhäuser Region, Südharz




Bild 1:

No.
6.

Tag und Stun-
de
der Geburt.

den zweyten
März früh
um fünf Uhr.

Tauftag.
den siebenten
d.[es] M.[onats]

Taufnahme
der
Kinder.

Andreas Carl
Franz.

Nahme und Stand
des Vaters.

Johann Friedrich Ger-
both, Handarbeiter
und Accis-Einnehmer
zu Agnesdorff.


------------------------------------------------------------------------------


Bild 2:

Nahme der
Mutter.

Maria Christina, geb.
Hautzin, erste Frau,
erstes Kind.

Nahmen, Stand und Aufenthalt, der
Taufpathen.

1) J[un]gfr.[au] Dorothea Carolina Bothemann
Ausgeberin bey dem H[err]n. Major von
Kropff zu Agnesdorff.
2) Johann Andreas Reinsrecht. Verwalter
bey dem H[err]n. von Kropff zu Agnesdorff.
3) H.[err] Friedrich Franz Leopold Bornemann
Hochgräfl.[icher] Förster zu Dietersdorff.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:01 Uhr.