Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.11.2012, 21:01
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.630
Standard FN Erbsmehl

Familienname: Erbsmehl
Zeit/Jahr der Nennung: 1900
Ort/Region der Nennung: Sachsen-Anhalt


Guten Abend in die Runde,
ich hätte gern gewusst, woher der FN Erbsmehl stammt
und aus welcher Zeit ungefähr.

Erbsenmehl ist mir gut bekannt, aber kann man diesen FN
auch davon ableiten?

Vielen Dank und viele Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.11.2012, 14:43
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 847
Standard

Guten Tag und Hallo,
Moin Mariolla,
<>Archiv für Sippenforschung Band 15 Seite 484<>
wird von Paul Erbmehl zitiert, das ein Hans Andreas Erbsmehl 1694 genannt wird. Auch das der Name 1650/1756 in Nürnberg und Umgebung vorkommt.

Im Mineral und Bergwek Lexicon kommt das Wort Erb Mehl vor. Was wohl nichts damit zu tun hat. Nur eben halt bemerkt.
Gruß Paul Otto
__________________
Ahnenforschung in Ostpreußen/Niederschlesien/Ostfriesland/Sachsen Anhalt/Niederhein/Niederlande/Polen/Russland/USA/ und und und.......und zur Zeit arbeite ich meine Daten/Lücken in Ostfriesland auf !

Nehmen Sie die Menschen wie sie sind.
Andere gibt es nicht!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.11.2012, 15:28
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.630
Standard

Hallo Paul Otto,
meinen herzlichen Dank in den Norden.
Bisher habe ich heraus gefunden, dass der FN in
Thüringen sowie im Kreis Nordhausen verstärkt auftrat.
Doch was bedeutet nun dieser Name?

Viele Grüße und danke für Deine Hilfe sowie ein schönes WE
Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.11.2012, 18:45
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.156
Standard

Zitat:
Zitat von Mariolla Beitrag anzeigen
Erbsenmehl ist mir gut bekannt, aber kann man diesen FN (Erbsmehl) auch davon ableiten?
Hallo Mariolla,

ja - und zwar als historische Schreibweise für Erbsenmehl.
Die älteste Lit.-Quelle, die ich bei google.books dazu ermitteln konnte, stammt aus dem Jahr 1737

Der FN Erbsmehl ist ein sog. Berufs-Übername und steht für einen Erbsen-Müller bzw. einen Händler für Erbsmehl.
Als Spott-ÜN wäre der FN evtl. auch denkbar - wegen der Nebenwirkungen nach dem Genuß von Speisen aus Erbsmehl.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (17.11.2012 um 18:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.11.2012, 19:56
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.630
Standard

Guten Abend Laurin,
auch Dir vielen herzlichen Dank für Deine Mühe und Hilfe.
Ein Erbsen-Müller - super .
Viele Grüße und noch einen schönen Abend wünscht Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.11.2012, 23:01
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 847
Standard

Moin,
Hallo Laurin,
so hätte ich es mir auch hergeleitet (Übername) und wir sind alle froh das es Dich gibt. Es ist nicht mein Steckenpferd!
<>Aus keltische Wurzeln in europäischen Sprachen von Gerhard Joachim Richter steht der Name Erbsmehl mit der Deutschen Bedeutung mißratener Enkel. Ich habe es nur erlesen und kann dieses nicht deuten und verstehen!
Gruß Paul Otto
__________________
Ahnenforschung in Ostpreußen/Niederschlesien/Ostfriesland/Sachsen Anhalt/Niederhein/Niederlande/Polen/Russland/USA/ und und und.......und zur Zeit arbeite ich meine Daten/Lücken in Ostfriesland auf !

Nehmen Sie die Menschen wie sie sind.
Andere gibt es nicht!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.11.2012, 23:45
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.156
Standard

Zitat:
Zitat von Paul Otto Beitrag anzeigen
<>Aus keltische Wurzeln in europäischen Sprachen von Gerhard Joachim Richter steht der Name Erbsmehl mit der Deutschen Bedeutung mißratener Enkel. Ich habe es nur erlesen und kann dieses nicht deuten und verstehen!
Ich auch nicht - da fehlt mir der Zugang zur keltischen Sprache. Manches Fremde wird wohl auch heute noch fehlgedeutet, weil's nicht ins Ohr geht.
So ist mir doch der alte Heintze näher (siehe Anhänge).

Aber - wer weiß, vielleicht kennt jemand noch eine andere sinnvolle Bedeutung / Verschleifung aus ...?
Ich möchte mich da noch nicht festlegen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Snap_2012.11.17_23h42m27s_002.png (7,2 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: png Snap_2012.11.17_23h34m54s_001.png (7,8 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (17.11.2012 um 23:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.11.2012, 09:55
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.630
Standard

Hallo Paul Otto
Hallo Laurin,

der Name ist ja echt verwirrend zu deuten.
Ich danke Euch für Eure tolle Hilfe und Mühe, denn von
Onomastik habe ich absolut keinen Schimmer und auch
nicht die entsprechende Literatur im Haus .
Viele Grüße und einen schönen Sonntag wünscht
Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:53 Uhr.