Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.11.2012, 13:08
Ahnenforschung-Ittner Ahnenforschung-Ittner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 132
Standard FN Rinke

Familienname: Rinke
Zeit/Jahr der Nennung:
Ort/Region der Nennung: Region Chemnitz


Ich würde gern wissen, welche Bedeutung der Familienname Rinke hat.

Danke und freundliche Grüße

Hr. Ittner

Geändert von Ahnenforschung-Ittner (15.11.2012 um 13:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.11.2012, 14:24
Benutzerbild von Ex-DeutschLehrer
Ex-DeutschLehrer Ex-DeutschLehrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2012
Beiträge: 413
Standard

Meine Idee wäre, abgeleitet von böhmisch und schlesisch Ring / rink / rynek = Marktplatz ein Anwohner am Markt.
Laut Grimm ist Rinke eine Spange oder Schnalle.

Gruß DL

Geändert von Ex-DeutschLehrer (15.11.2012 um 14:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.11.2012, 16:58
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.157
Standard

Zitat:
Zitat von Ex-DeutschLehrer Beitrag anzeigen
Meine Idee wäre, abgeleitet von böhmisch und schlesisch Ring / rink / rynek = Marktplatz ein Anwohner am Markt.
Laut Grimm ist Rinke eine Spange oder Schnalle.
Hallo,

ersteres kaum, dazu ist die Namenverteilung in den uns benachbarten slaw. Ländern zu gering:
  • in PL ca. 100 Tel.-Einträge, v.a. in Oberschlesien;
    die erste Erläuterung bei Stankiewicz sehe ich als zu sehr nationalbezogen (von rynek), der bezug auf Rondell passt schon eher,
    erst als Drittes folgt der Hinweis auf den dt. FN Rink (ohne Erklärung)
  • in ČR nur 8 Familien (2011)
Die Grimmsche Erklärung bringt uns weiter - mhd. rinke, ringge "Spange, Schnalle" als Berufs-ÜN für den Rinker / Spangenmacher.
Als Hersteller eines wesentlichen Teiles der mittelalterlichen (Schutz-)Bekleidung dürfte der FN Rinke auch eine so hohe Verbreitung in Dt. (v.a. im NW) haben
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (15.11.2012 um 19:58 Uhr) Grund: gramm. Korr.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.11.2012, 17:46
Benutzerbild von Ex-DeutschLehrer
Ex-DeutschLehrer Ex-DeutschLehrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2012
Beiträge: 413
Standard

Eine Herleitung vom alten Beruf Rinker (Kettenschmied, Hersteller von Kettenhemden und -panzern) erscheint mir auch möglich und wahrscheinlich.

Gruß DL
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.11.2012, 17:59
Conundrum Conundrum ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2012
Beiträge: 96
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
der bezug auf Rondell passt schon eher
Rondell?
rynka ‘płaski rondelek do smażenia’
Damit ist eine flache Bratpfanne gemeint.

Die Verteilung von RINKE und RYNKA ist sehr ähnlich, daher könnte RINKE eine Variante davon sein oder auch umgekehrt.

Gruß
Conundrum
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.11.2012, 18:37
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.157
Standard

Zitat:
Zitat von Conundrum Beitrag anzeigen
Rondell?
rynka ‘płaski rondelek do smażenia’
Damit ist eine flache Bratpfanne gemeint.

Die Verteilung von RINKE und RYNKA ist sehr ähnlich, daher könnte RINKE eine Variante davon sein oder auch umgekehrt.

Gruß
Conundrum
Danke für die Übersetzung - hier war ich wohl doch zu oberflächlich

Aus meiner Berufserfahrung heraus ist mir der Begriff "Ronde" für eine runde Blechscheibe als Vorstufe zu Behälterböden geläufig.
Das wäre ja dann fertig auch so was Ähnliches wie eine überdimensionale "Bratpfanne"
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.11.2012, 19:09
Conundrum Conundrum ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2012
Beiträge: 96
Standard

Ich lese gerade, im Deutschen gibt es auch den Begriff Rondell für eine Bratpfanne, allerdings für eine tiefe. Rondell (vorletztes Bild).
Normalerweise ist mir Rondell 2 als rundes Artilleriebauwerk oder Kreisverkehrsinsel bekannt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:23 Uhr.