#11  
Alt 07.03.2019, 19:25
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.587
Standard

Alex:
@Rich
Der Eintrag passt, auch wenn das Todesdatum und der Name abweicht.
@carinthiangirl
Er ist defintiv nicht auf dem Soldatenfriedhof Amras begraben, dass hat mir das Österreichische Schwarze Kreuz bestätigt. Dort liegen auch keine weiteren Informationen über den Gesuchten vor.

Du weißt aber schon, daß der Ostfriedhof Pradl und der Soldatenfriedhof Amras nur durch die Wiesenstraße getrennt sind? Vielleicht hat aber tatsächlich die Stadt Innsbruck die Info. Durch die aneinandergrenzende Lage Amras und Pradl alles etwas verwirrend.
https://upload.wikimedia.org/wikiped...Stadtteile.png
https://city-map.innsbruck.gv.at/sta...J&keyvalue=678
Viel Glück bei der weiteren Suche!

Sieht man die Karte oberhalb an, ist der Soldatenfriedhof bei Innsbruck Ost Pradl am Wiesenweg nicht derselbe wie der am TUMMELPLATZ in Amras.
Wirklich verwirrend......aber denke die Lösung wirst du noch finden.

Nichtstädtische Friedhöfe
Amraser Soldatenfriedhof Wiesengasse/ Amraser Straße -> Schwarzes Kreuz Tirol
Landesgedächtnisstätte Tummelplatz -> Verein
https://www.innsbruck.gv.at/page.cfm...tod/friedhoefe

Wenn also der Eintrag paßt, wenn auch Name und Datum abweichen......
DAS ist schon am Amraser Soldatenfriedhof.
Wie schon oben erwähnt:

Grabsteine
Soldatenfriedhof Innsbruck-Amras (Tirol)
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

1 Treffer für MARANDUZZO gefunden.
Name Geburtsname Geburtsjahr Sterbejahr Alter
Maranduzzo, Vig. k.A. 1918

http://grabsteine.genealogy.net/indi...m=4338&lang=de
http://grabsteine.genealogy.net/name...m=4338&lang=de

Geändert von carinthiangirl (07.03.2019 um 19:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.03.2019, 00:29
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.168
Standard

Hallo,


wie schon ausgeführt liegt Moranduzzo laut Auskunft des ÖSK Tirol nicht auf dem Soldatenfriedhof Innsbruck-Amras begraben. Dort liegen keine Informationen zur Begräbnisstätte vor. Aber ich werde mich bei der Stadtverwaltung erkundigen.



Zitat:
Zitat von carinthiangirl Beitrag anzeigen

Grabsteine
Soldatenfriedhof Innsbruck-Amras (Tirol)
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

1 Treffer für MARANDUZZO gefunden.
Name Geburtsname Geburtsjahr Sterbejahr Alter
Maranduzzo, Vig. k.A. 1918

http://grabsteine.genealogy.net/indi...m=4338&lang=de
http://grabsteine.genealogy.net/name...m=4338&lang=de

Ich vermute dass ist der gleiche Eintrag wie bei Denkmalprojekt.
Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Nennung auf einem Denkmal handelt.


Aber sobald ich etwas aus Innsbruck weiß, melde ich mich.


Vielen Dank für eure Mitarbeit.
Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.03.2019, 10:33
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.587
Standard

Wie schon erwähnt, wäre nachzuforschen, welchen Soldatenfriedhof DIE meinen.
Auf deren Seite steht eindeutig zu Soldatenfriedhof Amras -> Wiesenstraße. Der Tummelplatz ist also NICHT gemeint.

Es gibt den Soldatenfriedhof und Gedächtnisstätte TUMMELPLATZ auf der Anhöhe NEBEN dem Schloß Amras und den "größten Soldatenfriedhof Tirols" südlich der Wiesenstraße gleich neben dem Ostfriedhof Pradl.

Von den Zeitangaben her kann es der am Tummelplatz nicht sein - siehe HIER:
Am Tummelplatz Amras wurden in den Kriegsjahren 1797, 1799, 1801 und 1805/1806 928 Soldaten und 5 Krankenbetreuerinnen bestattet. Diese Soldaten stammten aus den gesamten habsburgischen Erbländern, einige davon auch aus anderen Nationen. Viele davon sind in dem auf Schloß Ambras eingerichteten Feldspital verstorben. Im Jahr 1809, der Erhebung Tirols gegen die bayrische Besatzung, wurden am Tummelplatz die Tiroler Landesverteidiger, die bei den Kämpfen im Bereich Amras-Paschberg-Bergisel gefallen sind, bestattet. Bereits im 1.Weltkrieg und in weiterer Folge auch nach dem 2.Weltkrieg erlangte der Tummelplatz dahingehend Bedeutung, dass für die fern der Heimat gefallenen Tiroler Soldaten Gedenkkreuze bzw. Erinnerungsstätten von den hinterbliebenen Angehörigen errichtet wurden.
Die aktuelle Aufstellung, welche auch digital abgerufen werden kann ergibt, dass sich derzeit über 1.000 Gedenkstätten, vornehmlich Kreuze aus Holz, Metall und Stein am Tummelplatz vorhanden sind. Dazu befinden sich am Tummelplatz-Areal 5 Kapellen und zahlreiche Denkmäler.
https://www.tummelplatz-amras.at/die...latz-friedhof/

Es kann sich also nur um den Soldatenfriedhof an der Wiesenstraße NEBEN dem Pradler Ostfriedhof handeln, direkt in Innsbruck (Talsohle). Dort verläuft auch die Grenze zwischen Pradl und Amras! Genau so ist es auch in der alten Zeitung angegeben - beerdigt im Städtischen Friedhof Pradl. Kann ja sein, daß diese genannten Personen noch DIREKT im Städtischen Pradler Friedhofsteil begraben wurde (obwohl es da den Soldatenfriedhof über der Straße bereits gab). Was in vielen Tiroler Friedhöfen so der Brauch war. In jeden größeren Orten findet man eine Abteilung von Soldatengräbern. ODER die Stadt IBK verwaltet auch den gesamten Soldatenfrieddhof südlich der Wiesenstraße MIT, wonach es laut deren Seite NICHT aussieht, da BEIDE Soldatenfriedhöfe als NICHTSTÄDTISCH gelistet sind. Also bleibt doch nur der Ostfriedhof Pradl, dann müßten sie ihn dort finden....

Deine Anfrage bei der Verwaltung der Stadt Innsbruck sollte das klären.

Geändert von carinthiangirl (08.03.2019 um 10:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.03.2019, 10:54
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.587
Standard

Zufällig habe ich noch etwas zum Namen Moranduzzo in Innsbruck 1871 auf der Seite von Herrn Haberditz gefunden.
Keine Ahnung, ob das auch interessant für dich ist:
Todes- u. Dankesanzeigen 1813-1919 Innsbruck:
Moranduzzo Aloisia, geb. Kuprian, Innsbruck, IN-1871
http://www.ahnenforschung-tirol.at/t...919/index.html
-> http://anno.onb.ac.at/cgi-content/an...ef=anno-search

Falls du zu DEINEM Fall Moranduzzo mit der Stadt innsbruck nicht weiterkommst könntest du auch bei ihm nachfragen (ist allerdings kostenpflichtig):
"Wir vergessen Euch nicht!"
http://www.ahnenforschung-tirol.at/p...ekt/index.html
http://www.ahnenforschung-tirol.at/f...gen/index.html
http://www.ahnenforschung-tirol.at/t...ung/index.html

Geändert von carinthiangirl (08.03.2019 um 12:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.03.2019, 11:20
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.090
Standard

Hallo,


altersmäßig passt es ja:http://anno.onb.ac.at/cgi-content/an...search&seite=4 rechte Spalte unten

Heißblütig?


Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (08.03.2019 um 11:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 08.03.2019, 11:38
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.587
Standard

Kasstor
Sehr interessantes Fundstück.
Da hat er vielleicht, vermutlich im angrenzenden Lorüns im Zementwerk "gesprengt" und nebenbei die Anna Agostini aus Bürs kennengelernt.....
http://www.zementwerk.info/documents...rk_Loruens.pdf

Henry Jones
Hier noch 1.WK-Verlustlisten-Fundstücke zu Moranduzzo aus der Castel Tesino Gegend.
Vermutlich kennst du es schon, poste es aber vorsichtshalber trotzdem.
Der Erste in der Liste DEIN Vigilio.

Moranduzzo Vigilio, geb. 1889:
https://digi.landesbibliothek.at/vie...8/43/LOG_0040/

Moranduzzo Donato, geb. 1879:
https://digi.landesbibliothek.at/vie...9/35/LOG_0022/

Moranduzzo Severino, geb. 1894:
https://digi.landesbibliothek.at/vie...5/33/LOG_0024/

Moranduzzo Ernesto, geb. 1892:
https://digi.landesbibliothek.at/vie...4/35/LOG_0024/

Moranduzzo Eduardo, geb. 1889:
https://digi.landesbibliothek.at/vie...3/35/LOG_0024/

Moranduzzo Giorgio, geb. 1876:
https://digi.landesbibliothek.at/vie...0/37/LOG_0019/

Moranduzzo Massimo, geb. 1896:
https://digi.landesbibliothek.at/vie...4/36/LOG_0022/

Moranduzzo Silvio, geb. 1890:
https://digi.landesbibliothek.at/vie...3/42/LOG_0025/

Moranduzzo Demetrio, geb. 1890:
https://digi.landesbibliothek.at/vie...5/36/LOG_0028/

Moranduzzo Girardo, geb. 1892:
https://digi.landesbibliothek.at/vie...9/26/LOG_0022/

Moranduzzo Decimo, geb.1889:
https://digi.landesbibliothek.at/vie...2/35/LOG_0028/

Geändert von carinthiangirl (08.03.2019 um 11:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.03.2019, 14:41
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.168
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,


altersmäßig passt es ja:http://anno.onb.ac.at/cgi-content/an...search&seite=4 rechte Spalte unten

Heißblütig?


Frdl Grüße


Thomas

Hallo Thomas,


klasse Treffer. Gut möglich, dass er bereits zu besagter Zeit 1912 bei uns im Württembergischen seinen Aufenthalt halte. Anders kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, warum er hier bei uns auf dem Kriegerdenkmal verewigt ist.

@carinthiangirl

Vielen Dank für deine Mühe. Die Suche in den Verlustlisten nach den anderen Moranduzzo wäre aber nicht notwendig gewesen. Ich betreibe ja keine Familienforschung zu dieser Familie, sondern suche Informationen zu seinem Tod.

Wenn ich aus Innsbruck Informationen zur Grablage erhalte dann gebe ich wieder Bescheid. Vielleicht finde ich auch hier vorort noch weitere Informationen zu ihm.


Zu Herrn Haberditz hatte ich bereits Kontakt, aber er konnte mir auch nicht helfen. Seine Datenbank war bzgl. Todes-/Grablagenort von Moranduzzo leider unvollständig.



Viele Grüße
Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)

Geändert von Henry Jones (09.03.2019 um 14:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.03.2019, 22:25
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.168
Standard

Hallo Zusammen,


von der Stadt Innsbruck erhielt ich die Auskunft, dass der Gesuchte dort auf den städtischen Friedhof nicht nachweisbar ist. Es wird vermutet, dass er auf dem k.u.k. Militärfriedhof Pradl begraben ist, welcher von der Burghauptmannschaft Österreich verwaltet wird.


Ich versuche mein Glück jetzt auch dort noch einmal, sonst wüsste ich auch keine wirkliche Lösung mehr.


Viele Grüße
Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 26.03.2019, 14:05
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.587
Standard

Aha, interessant.
Ist ja alles etwas verwirrend....
Hoffentlich wirst du endlich fündig.

https://de.wikipedia.org/wiki/K.u.k....friedhof_Pradl
https://www.google.at/maps/place/k.u...3!4d11.4094907
http://www.burghauptmannschaft.at/ph...183&artnr=7433
http://www.friedhof-ansichten.de/archives/11017
https://www.ibkinfo.at/kriegsweihnachten

Geändert von carinthiangirl (26.03.2019 um 14:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.03.2019, 19:16
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.168
Standard

Hallo an alle,


leider bin ich nun in einer Sackgasse angekommen. Auch von der Burghauptmannschaft in Innsbruck kam jetzt eine negative Mitteilung. Es ist wohl davon auszugehen, dass die Grabstätte nicht mehr existiert. Sowohl Stadt, ÖSK als auch die Burghauptmannschaft haben keine Aufzeichnungen über Moranduzzo.


Ein Versuch wäre evtl. noch der Verein "Landesgedächtnisstätte" Tummelplatz. Alternativ noch die Militärmatriken des Garnisonslazaretts. In unserem Heimatkirchenbuch steht als Grablage nur "Innsbruck ?"


Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:44 Uhr.