#1  
Alt 19.06.2015, 13:53
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 632
Standard Buchenwald

Ich weiß nicht, ob das schon jemand veröffentlicht hat!

Die Namen der Toten des sowjetischen Speziallagers Nr. 2 sind online. Das Lager befand sich nach 1945 auf dem Gelände des KZ Buchenwald.
http://totenbuch-speziallager.buchen...ames/list/q/a/

Gruß Beggusch
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.06.2015, 20:51
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.859
Standard

hallo,

"Der Ort des Terrors"
Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager
Sachsenhausen
Buchenwald
Herausgegeben von Wolfgang Benz und Barbara Distel
Redaktion - Angelika Königseder

und

Konzentrationslager Buchenwald 1937 - 1945
Begleitband zu ständigen historischen Ausstellung
Herausgegeben von der Gedenkstätte Buchenwald
Erstellt von Harry Stein
__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.11.2018, 21:16
Tokyta Tokyta ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2018
Ort: Meiningen
Beiträge: 79
Standard

Sollte jemand Informationen von dort brauchen,
ich wohne in der näheren Umgebung und könnte da auch mal einen abstecher hin machen.


LG
__________________
Ulrike Stienert, Tochter von Bruno Stienert

Baden-Würtemberg: Bauer (Sinsheim Kreis Heidelberg)
Sachsen: Stienert
Schlesien:Rothe
Sudetenland, u.a. Ceska Lipa: Gürtler, Herrmann, Klump, Kreischer, Kutscher, Langer, Michel, Minks, Pietsch, Reinsch, Richter, Schmidt, Seliger, Spiegler, Stienert, Storch, Till, Toschner, Waidl, Wünsch
Thüringen : Baumbach, Bauer, Bock, Gutmann, Heinrich, Marr, Rüdiger, Sorge, Stienert, Zimmermann

(Aktive Suche)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.10.2019, 20:14
maxl1970 maxl1970 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2016
Ort: A-5640 Badgastein
Beiträge: 34
Standard

Hallo

würden Info suchen über Arno Göring, der etwa 1947 in Buchenwald verstorben sein soll.
Falls Sie hier eine Möglichkeit hätten, wäre es super, da wir in Österreich leben.
Ein Geburtsdatum ist uns leider nicht wirklich bekannt, ausser dass er aus Klettstedt bei Bad Langensalza kam. Er wäre der Opa meiner Frau.
Vielen Dank schon mal im voraus und liebe Grüße aus Österreich

Gabi und Markus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.10.2019, 21:32
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.175
Standard

Vielleicht habt Ihr es auch auf MDR verfolgt, in Buchenwald sucht man im Moment im berüchtigten Steinbruch nach unterirdischen Gängen, die Häftlinge in den letzten Monaten vor der Befreiung unter schlimmsten Bedingungen noch anlegen mußten.

Buchenwald der Inbegriff für systematischen Massenmord...


Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.10.2019, 02:19
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 454
Standard

Guten Abend Matthias!


Buchenwald als Inbegriff für systematischen Massenmord? Ich meine mich zu erinnern, dass Buchenwald vor dem Krieg für politische Gegner gedacht war und diese dort nicht gezielt getötet, sondern durch sinnlose und harte Arbeit erniedrigt werden sollten. Die einzigen gezielten Tötungen in Masse waren die Morde an den sowjetischen Kriegsgefangenen in der Genickschussanlage.


Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.10.2019, 06:56
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.609
Frage Joseph Bacharach, * Heringen/Werra 1880

Zitat:
Zitat von Tokyta Beitrag anzeigen
Sollte jemand Informationen von dort brauchen,
ich wohne in der näheren Umgebung und könnte da auch mal einen Abstecher hin machen.LG
Hallo Tokyta,


herzlichen Dank für ein Angebot.1

Ich suche Joseph Bacharach, * Heringen/Werra 1880, interniert Nov./Dez. 1938, + Frankfurt/Main 1940.


Mit besten Grüßen
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.10.2019, 09:45
tempelritter tempelritter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 562
Standard

Hallo Wolfgang
https://collections.arolsen-archives...s_lastName=asc
__________________
Gruß Chris
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.10.2019, 12:33
Hedwiga Hedwiga ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2019
Ort: Freudenstadt
Beiträge: 53
Standard Buchenwald

Zitat:
Zitat von Niederrheiner94 Beitrag anzeigen
Guten Abend Matthias!


Buchenwald als Inbegriff für systematischen Massenmord? Ich meine mich zu erinnern, dass Buchenwald vor dem Krieg für politische Gegner gedacht war und diese dort nicht gezielt getötet, sondern durch sinnlose und harte Arbeit erniedrigt werden sollten. Die einzigen gezielten Tötungen in Masse waren die Morde an den sowjetischen Kriegsgefangenen in der Genickschussanlage.


Gruß
Fabian










siehe totenbuch- www.buchenwald.de


Renate
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.10.2019, 13:18
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 454
Standard

Hallo Renate,


der Link leitet mich nur zur Hauptseite weiter. Ein Smiley hilft bei einer Argumentation auch nicht groß weiter.


Was ich mit meinem Post bezwecken wollte: Ich will hier gar nicht die Verbrechen in Buchenwald herunterspielen oder schönreden. Ich war selber mit der Schule ein paar Tage dort und habe mich intensiv mit dem Lager beschäftigt. Es geht mir nur darum, dass man, trotz der Gräueltaten, Buchenwald als Konzentrations- und nicht als Vernichtungslager benennen sollte. Ein systematischer Massenmord fand meines Erachtens nur in Vernichtungslagern statt.


Das ist allerdings Haarspalterei und es war gestern Abend schon sehr spät, weshalb ich mich dafür entschuldige, wenn der Inhalt des Post falsch angekommen ist. Manchmal bricht die deutsche Gründlichkeit doch bei mir durch.



Viele Grüße
Fabian
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:07 Uhr.