#1  
Alt 10.12.2013, 17:21
Benutzerbild von Fronja
Fronja Fronja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 577
Standard Symbol auf einem Grabstein

Hallo,

war heute auf einem Friedhof und habe auf meiner Suche nach dem richtigen Stein eine Säule gefunden auf der ein Symbol eingemeisselt war.

Eine Schlange mit einer Fackel. Am Kopf der Säule sind Personen zu sehen.

Kann mir jemand erklären, was die Symbole bedeuten?

Gruß
Stefanie
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0623.jpg (220,4 KB, 99x aufgerufen)
__________________
Bickhard(t), Rühl - Simmershausen
Jantzen, Jentz, Grabow, Zeisi(n)g - Kröpelin, Dorf Glashagen, Grevesmühlen, Grebbin, Wismar
Badzinski, Gellerich - Hannover
Badzinski, Heiermann, Schafstein, Hö(oe)v(f)ener - Castrop-Rauxel, Herne und Umgebung
Badzinski, Trojan - Kr. Sensburg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.12.2013, 17:26
Benutzerbild von Falke
Falke Falke ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Ort: Bonn
Beiträge: 276
Standard

Hallo Stefanie,

das erinnert mich sehr an den Äsculapstab http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84skulapstab

Welche Aussage dass auf dem Grabstein hat, wenn er das wirklich darstellt, kann ich dir allerdings nicht sagen.
__________________
Meine Haupt-Namen: Spilker, Heysen, Bolbrügge, Schumacher, Ditzell, Wegner, Olbert, Melzer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.12.2013, 17:33
Benutzerbild von Fronja
Fronja Fronja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 577
Standard

Das habe ich auch gedacht, aber das ist ja ein Stock beim Äsculapstab. Hier scheint das eher eine Fackel zu sein.

Die Bedeutung des Äsculapstab ist mir bekannt.

Es war auch sonst nichts auf der Säule.
__________________
Bickhard(t), Rühl - Simmershausen
Jantzen, Jentz, Grabow, Zeisi(n)g - Kröpelin, Dorf Glashagen, Grevesmühlen, Grebbin, Wismar
Badzinski, Gellerich - Hannover
Badzinski, Heiermann, Schafstein, Hö(oe)v(f)ener - Castrop-Rauxel, Herne und Umgebung
Badzinski, Trojan - Kr. Sensburg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.12.2013, 18:45
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.557
Standard

die Fackel = das Lebenslicht

die Schlange:
Zitat: "... um jedes axiale Symbol Gewunden (Stab) ist die Schlange ein Symbol für die Erweckung der dynamischen Kraft der Natur - dort ist sie der Genius (Geistwesen) des Wachsens und der zyklischen Existenz des Kosmos. Vielleicht wurde deshalb dieses Zeichen ein Attribut des legendären Äskulap, weil dieser nach den Legenden sogar Tode auferwecken konnte"

http://www.derkleinegarten.de/600_gr...arztsymbol.htm

http://www.derkleinegarten.de/700_ar...cob_boehme.htm
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.12.2013, 18:46
Benutzerbild von dorsch
dorsch dorsch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2011
Beiträge: 291
Standard

Die Darstellung an sich ist ungewöhnlich, die Komponenten sind aus der sepulchralen Symbolik des 19. Jh. (und früher) durchaus geläufig: Die Schlange steht für Unendlichkeit, nicht endenden Kreislauf, Ewigkeit - dann ist sie allerdings normalerweise zum Kreis geschlossen und beißt sich in den Schwanz (wie man das ähnlich von den beiden Schlangen auf dem Cover von Michael Endes "Unendlicher Geschichte" kennt); die Fackel symbolisiert das Lebenslicht und wird daher auf Grabmalen oft aus und umgekehrt dargestellt, da das Lebenslicht ja erloschen ist. - In dieser Anordnung könnten Schlange + Fackel mit Licht das ewige Leben darstellen ... mal frei geraten.
Lieben Gruß
DorSch
__________________
„Krönung der Alten sind die Enkel und der Stolz der Kinder sind ihre Ahnen“ (Sprüche, Kap.17, Vers 6)

Suche nach FN Leidiger in Thüringen.

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.12.2013, 18:48
Benutzerbild von Fronja
Fronja Fronja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 577
Standard

Vielen Dank für die Links.

@dorsch
Die Erklärung wäre natürlich auch interessant. Wenn man es weiterspinnt, könnte man sagen, das damit die Familie weiterleben soll.
(In dieser Anordnung könnten Schlange + Fackel mit Licht das ewige Leben darstellen)

Danke für eure Hilfe.

Gruß
Stefanie
__________________
Bickhard(t), Rühl - Simmershausen
Jantzen, Jentz, Grabow, Zeisi(n)g - Kröpelin, Dorf Glashagen, Grevesmühlen, Grebbin, Wismar
Badzinski, Gellerich - Hannover
Badzinski, Heiermann, Schafstein, Hö(oe)v(f)ener - Castrop-Rauxel, Herne und Umgebung
Badzinski, Trojan - Kr. Sensburg
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.12.2013, 18:51
Benutzerbild von dorsch
dorsch dorsch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2011
Beiträge: 291
Standard

Hallo, Anna Sara,
da bist du mir zuvorgekommen. Herzlichen Dank für die beiden Links, sie sind sehr interessant!
Lieben Gruß
DorSch

PS: @ Fronja: Ich glaube, damit ist eher die Seele des Verstorbenen gemeint.
__________________
„Krönung der Alten sind die Enkel und der Stolz der Kinder sind ihre Ahnen“ (Sprüche, Kap.17, Vers 6)

Suche nach FN Leidiger in Thüringen.


Geändert von dorsch (10.12.2013 um 18:53 Uhr) Grund: PS
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:28 Uhr.