Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.04.2016, 23:56
Benutzerbild von DaMaFe
DaMaFe DaMaFe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 192
Standard Bedeutung von "al" zwischen zwei Familiennamen


Zeit/Jahr der Nennung: 1860
Ort/Region der Nennung: Schlesien

Welche Bedeutung hat das Kürzel "al" zwischen zwei Familiennamen?
Beispiel aus einem kirchlichen Heiratsbuch:
Braut: Witwe Josefa XXX
Vater: Franz YYYY al ZZZZ.
__________________
Wer in der Zukunft leben will
Muss in der Vergangenheit blättern.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.04.2016, 00:12
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.052
Standard

Moin,

wird wohl für "alias" stehen, also ein Vulgo/Genanntname. Je nach Region mit unterschiedlicher Bedeutung.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.04.2016, 08:25
Benutzerbild von DaMaFe
DaMaFe DaMaFe ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 192
Standard

al = alias
Wenn im Kirchenbuch der Vater mit "Franz YYYY al ZZZZ" angegeben ist, dann muss ich dem YYYY folgen, um dessen Ahnen zu finden. ZZZZ war dann wahrscheinlich der Hofname.
__________________
Wer in der Zukunft leben will
Muss in der Vergangenheit blättern.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.04.2016, 19:50
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.362
Standard

Hallo DaMaFe,

meine Erfahrung zeigt:
die meisten Pastoren haben sich nicht an die Vorgaben der Kirche gehalten.
Ich suche immer nach beiden Namen im Kirchenbuch da die Pastoren meine Vorfahren mal so, mal anders eingetragen haben.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.04.2016, 23:49
Benutzerbild von DaMaFe
DaMaFe DaMaFe ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 192
Standard

Zitat:
meine Erfahrung zeigt:
die meisten Pastoren haben sich nicht an die Vorgaben der Kirche gehalten.
Ich suche immer nach beiden Namen im Kirchenbuch da die Pastoren meine Vorfahren mal so, mal anders eingetragen haben
Oh, .... gut zu wissen. Dann werde ich besser mal nicht stur nur nach einem Namen suchen.
__________________
Wer in der Zukunft leben will
Muss in der Vergangenheit blättern.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.04.2016, 10:56
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.275
Standard Alias

Hallo,

wir haben mal lange nach einem Eintrag gesucht. Nichts gefunden. Bei einem Trauzeugen bei einem Nachbarn, stand dann mal der ganze Name. Es war der Hofname und der Schreibname.
Später fand man den Mann nur unter seinem Schreibnamen, der häufige Name "Huber",
zuvor nur unter seinem Hofnamen. Also an ALLES denken. Auch die Taufpaten und Trauzeugen anderer Leute (die nicht zur Familie gehören) unter die Lupe nehmen.

Viel Erfolg bei dem Puzzle Familienforschung
wünscht
Gudrun

Geändert von gudrun (27.04.2016 um 11:01 Uhr) Grund: Verschrieben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
familienname , familiennamen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:35 Uhr.