Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.03.2019, 20:41
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.485
Standard Heiratseintrag Latein

Quelle bzw. Art des Textes: Heiratseintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1805
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Posen
Namen um die es sich handeln sollte: Kaminski / Piatek / Kubis


Guten Abend,

ich brauche Hilfe bei einem Eintrag in Latein. Es ist die mittlere Spalte.

den 24ten 9ber
1805
Est ibidem copulatus Adalbertus Biatek/Piatek Juvenis _ Justina Kubis __?
Virgin(i)a ex Ka… ? _ __ __ Adalberto _
__ __ __ _ __ __


Danke im Voraus!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg m_Wojciech_Piatek_1805.jpg (56,6 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (21.03.2019 um 21:55 Uhr) Grund: Datum geändert
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.03.2019, 10:32
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.473
Standard

Servus August
da is nicht Latein das Schwierige sondern die Namen und Orte bei der schlechten Schrift und Auflösung ;-)))

den 24ten 9ber
1805
Est ibidem copulatus Adalbertus Biatek/Piatek Juvenis ex Czi...?
cum Justina Kubisianko
Virgina ex Kanizenik praemissis denuntiationis. Testibus Adalberto Crni-
thoric? cum Paulo Olevn.. ?
__ __ __ _ __ __
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (22.03.2019 um 10:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.03.2019, 11:45
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.485
Standard

Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
Servus August
da is nicht Latein das Schwierige sondern die Namen und Orte bei der schlechten Schrift und Auflösung ;-)))

Hallo H. Benedikt,

ich weiß um die schwierige Schrift, umso mehr bedanke ich mich für deine Hilfe.

Bedeutet ex Kanizenik aus dem Ort Kanizenik (oder ähnlich)?
Und was hat es mit der Denunziation auf sich?

In der Linie gibt es den Namen Kaminski, deshalb hatte ich ihn in der Anfrage erwähnt.

Einen schönen Tag!
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.03.2019, 12:08
Benutzerbild von ChrisvD
ChrisvD ChrisvD ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2017
Ort: bei Den Haag, die Niederlande
Beiträge: 844
Standard

Virgine ex Kanizenik praemissis praemittendis. Praesentibus testibus Adalberto Crni-
__________________
Gruß Chris
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.03.2019, 13:34
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.485
Standard

Zitat:
Zitat von ChrisvD Beitrag anzeigen
Virgine ex Kanizenik praemissis praemittendis. Praesentibus testibus Adalberto Crni-

Vielen Dank Chris.

Bitte bei einem Latein-Unkundigen die Übersetzung mitliefern.

Bedeutet sinngemäß, die Justina kommt aus Kanizenik, was in den Vorbemerkungen erwähnt wurde?

War es üblich den Namen Kubis in der weiblichen Form Kubisianko zu nennen?

Polen, und in meinem Fall Posen/Netzekreis ist für mich Neuland. Da muss ich noch Nachhilfe in Geschichte nehmen mich durch Wikipedia lesen.

Einige Orte sind Pilka/Schneidemühlchen,Gollantsch/Gołańcz und Czarnikau/Czarnków.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.03.2019, 20:11
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.473
Standard

Hallo
das mit der denuntiatio war natürlich ein Schmarnn....Blindheit am Morgen.
Entspechend Chris´s richtiger Lesung.
mit J.K. Jungfrau aus K. nach Erledigung des Erforderlichen in Gegenwart der Zeugen Adalbert.....

Was den Namen betrifft.
Ich weiss mangels Kenntnis der polnischen Sprache nicht ob Kubisiank- o (eher -a) die weibl. Form von Kubis ist oder - was ich eher vermute - eine Form der Zugehörigkeit zui den "Kubis"-->eine "Kubisianische".
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (22.03.2019 um 20:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.03.2019, 20:59
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.485
Standard

Gruezi Benedikt und Danke!

Welcher Ort kann in der Spalte vor 8 gemeint sein? Es muss sich um eine katholische Gemeinde handeln. Ich lese _yckowo.
Und kann mit dieser Kombi nichts finden.

Nach meinen Informationen war die Trauung in Pilka/Schneidemühlchen. Oder das Brautpaar kam daher. Der Sohn, ebenfalls Adalbertus hat in Czarnków [Czarnikau] geheiratet.

Vermutlich muss ich damit in das Posen-Forum.

Schönen Abend, ich bin jetzt weg, bis Morgen!
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.03.2019, 21:21
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.473
Standard

Zum Ort:
wär das möglich:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bychowo_(Gniewino)
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.03.2019, 08:58
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.485
Standard

Guten Morgen,

danke für´s Nachschauen. Ziemlich weit weg von Pilka.
Das ist wahrscheinlich polnisch, und vieles endet auf owo.

Was anderes. Hinter Adalberto in der zweiten Zeile ist noch ein Wort. Fängt wohl mit F an.
Was kann das heißen?
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (23.03.2019 um 08:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.03.2019, 09:45
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.473
Standard

moin
du bringst mich auf eine Idee....
Das Wort hinter Adalb. ist sein NN, das nächste Wort (das auch im folgenden Eintrag auftaucht - als Genitiv cmethonis))
heisst Cmethone. Cmetho ist ein Landwirt mit einer Hufe Landes.....
vgl: http://genealodzy.wroclaw.pl/2510/st...h-metrykalnych

Ich fass mal zusammen:

Est ibidem copulatus Adalbertus Biatek/Piatek Juvenis
cum Justina Kubisianka Virgine ex Kanizenik
praemissis praemittendis praesentibus testibus Adalberto Frys?,
cmethone (Landwirt) P...(Ort, scheint mit -ka zu enden, vgl. Pilka)
cum Paulo Olessniok ? Pilka.



__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (23.03.2019 um 09:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:40 Uhr.