Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.10.2019, 18:02
Biberbacke Biberbacke ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 10
Standard Ortssuche "Mabs" / "Grotsenotein" / "Edhzel"

Name des gesuchten Ortes:
Zeit/Jahr der Nennung:
Ungefähre oder vermutete Lage/Region:
Ich habe die Datenbanken zur Ortssuche abgefragt [ja/nein]:



Hallo, Ich suche Hinweise zu den 3 og. Orten.


Alle 3 stammen aus Eheeinträgen aus den Kirchenbüchern in Konstanynow Lodzi.


Grotsenotein: Herkunft von Friedrich Bernstein (23), Weber Heirat am 10.06.1860 in Lodzi (später Tuchingen) mit Anna Katerzyna (Kathrin/Katharina auf dt. )Keim


Mabs: Herkunft von Jerzey Bernstein , taucht in der Eheurkunde seines Sohnes 1850 in Lodzi auf. Jerzey war mit Justyna Bernstein geb. Thomas verheiratet.


Friedrich Bernstein ist der Sohn von Jerzey (Georg dt. ) Bernstein. Vielleicht liegen die Orte beieinander irgendwo?
In Lodzi wurde der Name Bernstein erstmalig 1842 in einer Todesanzeige genannt. Ich vermute da etwa ist die Familie eingewandert. Aber woher sie kam???


3. Ort:
Edhzel wird 1849 ebenfalls in Lodzi in einer Eheurkunde genannt. Hier jedoch ist es wohl der Geburtsort von Anna Margaretha Rühl (22) , die dann später ebenfalls o.g. Jerzey Bernstein geheiratet hat.





Nach meiner Recherche kamen Einwanderer von nach Lodzi eher aus Böhmen, Schlesien, Sachsen.. aber die Orte lassen sich nirgends finden. Leider komme ich dadurch auch mit der Recherche weiterer Vorfahren nicht weiter..
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.10.2019, 19:15
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.578
Standard

Hallo Biberbacke,
Du scheinst eine Original-Digital-Kopie dieser Kirchenbuch-Einträge zu besitzen?
Wie das bei digitalen Medien heutzutage so technisch üblich, kann man selbige meist ohne Aufwand anderen Menschen sichtbar machen, z.B. denjenigen, die Dir gerne helfen würden.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (16.10.2019 um 19:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.10.2019, 22:45
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.412
Standard

Hallo Biberbacke,

noch besser wäre ein Link, falls die Einträge online sind (am besten kostenlos ).
Aber so ganz ohne Bild kommen wir hier nicht weiter, denn bei diesen Schreibweisen tippe ich ganz stark auf Lesefehler!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.10.2019, 00:05
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.468
Standard

Die Heirat 1850 ist hier:
http://metryki.genealodzy.pl/metryka...75&x=772&y=268

Die Heirat 1860 ist hier:
http://metryki.genealodzy.pl/metryka...1&x=2070&y=216

Die Heirat 1849 ist hier:
http://metryki.genealodzy.pl/metryka...1&x=1940&y=276

Fazit: Eindeutige Lesefehler - z.b. ist klar Großenstein geschrieben (mit der Ss Variante).

Geändert von sonki (17.10.2019 um 00:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.10.2019, 00:15
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.412
Standard

Hallo,

1850 lese ich Mobs oder Mabs, evtl. wurde nach Gehör geschrieben.
1860 heißt es eindeutig Großenstein (der Ort kommt auch im Eintrag v. 1849 wieder vor)
1849 steht Echzel geschrieben, auch hier tippe ich auf einen nach Gehör geschrieben Ortsnamen (so etwas wie Eichzell als Ursprung)
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.10.2019, 00:29
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.578
Standard

In 61209 Echzell gibt es heutzutage den FN Rühl.


Und vielleicht könnte man den Pfarrer von Großenstein um Hilfe bitten, selbiger heißt nämlich Stephan Bernstein (Stand 2009)
https://nabu-gera-greiz.de/archiv/2009

Nachtrag: Heute ist er Krankenhausseelsorger in Magdeburg.

Vielleicht ist "Mabs" eine Verballhornung von Monstab, dort gab es FN Bernstein --> https://gedbas.genealogy.net/person/show/1004496568
und es liegt in der Nähe von Großenstein.


Bei Großenstein gibt es noch den Ort Mohlis. Falls aus der Taufurkunde falsch abgelesen wurde: Mohlis => Mabs
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.10.2019, 01:47
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.085
Standard

Hallo,

hier zu Rühl aus Echzell: https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/...ailid=v4221584

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.10.2019, 09:03
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.468
Standard

Hier nochmal zur besseren Übersicht: https://www.mittelpolen.de/webtrees/...%20-%20Sybille

Das Echzell sollte ja bereits klar das in Hessen sein (aus einem Nachbarort landen auch einige in Konstanynow)

Geändert von sonki (17.10.2019 um 09:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.10.2019, 09:45
Biberbacke Biberbacke ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 10
Standard Danke!

Wow! Vielen Dank für die schnelle und super Hilfe.
Da ich selbst die polnischen Auszüge nicht gut lesen kann, hat sie mir ein polnisch muttersprachler abgetippt und ich habe sie teils mit Übersetzer alle übersetzt. Dabei sind natürlich immer mal die ein oder anderen Fehlerquellen.



Was ich erstaunlich finde ist Echzell: Wir ziehen im Januar in den Kreis dort, sodass ich definitiv mal hin fahren und nachforschen werde.


In Großenstein werde ich jetzt nach Kirchenbüchern weiter suchen um weiter in die Vergangenheit zu kommen. Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.10.2019, 10:48
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.468
Standard

Anna Margaretha Rühl findet sich schonmal in den evg. KBs von Echzell:
https://www.familysearch.org/tree/pe...tails/MSGH-ZVV

Und zum Thema Mabs/Mobs ect. - schaut man mal auf alte Karten von der Gegend um Großenstein, findet man viele Ortsnamen (Richtung Altenburg) wie z.b. Nobiz, Molis, Molbiz, Milbiz usw., also auf "iz"-endene Orte - da kann das thüringisch/sächsische in Kongresspolen leicht zu einem Mabs/Mobs werden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bernstein , konstantynow , lodzi

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:06 Uhr.