#1  
Alt 20.10.2019, 11:25
Benutzerbild von herby
herby herby ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2006
Ort: Eifel
Beiträge: 1.983
Standard Ackerer - Landwirth

Guten Morgen,

für meinen Heimatort haben im Adressbuch von 1899 die Bauern manchmal die Berufsbezeichnung Ackerer und manchmal Landwirth.
Was könnte hier der Unterschied sein ???

Einen schönen Sonntag
Herbert
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1899.jpg (122,7 KB, 15x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.10.2019, 11:29
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.017
Standard könnte

Hi,
die Größe der Besitzungen.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.10.2019, 11:34
Benutzerbild von herby
herby herby ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.12.2006
Ort: Eifel
Beiträge: 1.983
Standard

ja, hab ich auch vermutet. Krupp und Fuchs sind und waren Großbauern, aber ebenso Schäfer, bezeichnet als Ackerer und Gemeindevorsteher...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.10.2019, 11:34
Luhada Luhada ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2019
Ort: Darmstadt
Beiträge: 34
Standard

Ackerer wird wohl die Bezeichnung des ackernden Bauern im Dienste eines Landwirthes sein!
__________________
LG von mir
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.10.2019, 12:13
Benutzerbild von herby
herby herby ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.12.2006
Ort: Eifel
Beiträge: 1.983
Standard

Hallo Luhada,
wäre eine Erklärung, gab es aber so in Eckendorf nicht...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.10.2019, 14:05
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.391
Standard

Hallo,
der Unterschied zwischen Bauer und Ackerer
ist die Größe des Besitzes

Uschi
__________________
Schlesien: Gottschling, Krischock, Bargende, Geburek, Missalle
Niedersachsen : Bleidistel, Knoke, Pipho, Schoenebeck, Plinke
NRW : Wilms, Oesterwind, Schmitz, Wecks
Rheinland Pfalz : Ingenbrandt, Schmitt, Ries, Emmerich
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.10.2019, 14:27
Benutzerbild von herby
herby herby ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.12.2006
Ort: Eifel
Beiträge: 1.983
Standard

vielen Dank euch allen.
Die Größe der Ländereien wird es sicher sein. Danke und

einen schönen Sonntag
Herbert
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.10.2019, 15:02
Benutzerbild von Kaktus
Kaktus Kaktus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 145
Standard Ackerer

Hallo zusammen,
auch meine Vorfahren einer Linie (Hunsrück) werden als Ackerer bezeichnet.

Meiner Meinung nach ist das eine frühe Bezeichnung für Landwirt.
Wer im Dienst eines Landwirts stand wurde als Knecht bezeichnet, so könnte ich mir das vorstellen.
Kaktus
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.10.2019, 15:18
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.578
Standard

Hallo

Im Pfälzischen Wörterbuch steht:
-- "Ackerer 'kleiner Bauer', jedoch nur im amtlichen Gebrauch und auch hier meist durch Landwirt ersetzt."
-- "Landwirt ... Das Wort wird überall als modern empfunden. Das bodenständige Wort ist Bauer, daneben Ackerer"

Im Rheinischen Wörterbuch steht:
[der Begriff] "Ackerer ist verpönt, ja beleidigend, dafür Landmann, –wirt"


Im Fall des Adressbuches 1899 könnten die unterschiedlichen Angaben auf Eigenbezeichnungen der betreffenden Personen fußen. Die einen haben das ältere Wort Ackerer benutzt, die anderen (vielleicht jüngere) fanden es schicker sich als Landwirt zu bezeichnen.


Diejenigen die behaupten, dass es ein Besitzgrößen-Unterschied gab, sollen das bitte mit Quellen belegen!
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (20.10.2019 um 15:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.10.2019, 16:21
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.410
Standard

Hallo Herby,

ist denn evtl. nachvollziehbar, ob der eine auf Viehzucht und der andere auf Ackerbau spezialisiert war?
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:28 Uhr.