#91  
Alt 19.04.2007, 19:28
TollWuT
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard genealogie.de

Ja Wahnsinn...auch ich hab gestern von herrn Hoeller bescheid bekommen...nur die in dem Schreiben erwähnten ersten beidden Mahnungen habe ich nie bekommen...desweiteren hat er mich mit meinem Geburtsdatum ein paar jahre jünger gemacht
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 19.04.2007, 19:31
Seiza123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Betrug durch Genealogie

der link http://www.youtube.com/watch?v=5d0rN6l6HFQ war super hilfreich, zudem ich heute das erste Inkasso-Drohschreiben bekommen habe und erst doch etwas eingeschüchtert war... nach Ansicht des WDR Beitrags geht es mir bedeutend besser und ich werde mit Sicherheit NICHT zahlen. Den Schurken wird sicher bald das Hendwerk gelegt.

Gruß und durchhalten an alle anderen Geschädigten und Belästigten
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 19.04.2007, 19:46
Gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: ^^^^

Ich bin auch auf die reingefallen ich warne euch das sind Betrüger!!!
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 20.04.2007, 00:13
Franky
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ist schon lustig wieviel hier schreiben und spanndender als jeder Krimi. Das werde ich hier auf jeden Fall weiterverfolgen.
Ich hab mich ebenfalls gestern angemeldet, da ich dachte es sei kostenlos. Erst als ich die Email las, wurde ich stutzig über einen zu zahlenden Betrag von 60 Euro. Es ist absolut nicht ersichtlich das es kostenpflichtig sei. Werde auf keinen Fall bezahlen. Warum auch, wenn die Gauner eh kein recht haben. Wenn das Inkassobüro gleichzeitig eine Anwaltskanzlei ist und wahrscheinlich die Anwaltskanzlei gleichzeitig noch Genealogie selber ist *gg* . Vielleicht steckt der Geschäftsführer selber hinter alle dem. Wer weiß, ich zahle jedenfalls NICHT.
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 20.04.2007, 20:39
Gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard genealogie

Hallo zusammen,

wir sind....meine minderjährige Tochter ist auf diesen Mist reingefallen.
Hat jemand hier eine Ahnung ob und wie ich auf diese Mahnungen reagieren soll?

Gruß

Susanne
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 20.04.2007, 22:03
dar44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Betrug durch Genealogie

Danke!Man gehts mir jetzt gut. hab den beitrag mir angeschaut. Ich bin in einer gleiche situation, hatte schon einen anwalt auf eingenen kosten geschaltet aber nach dem Inkasso höller brief (komischerweise sollte ich auch bis 07.05 bezahlen) war ich wieder total am boden. Leute wir müssen die ergintwie krigen aber wie?????
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 20.04.2007, 22:23
Franky
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Komischerweise wiedersprechen sich die AGBs. Es steht geschrieben, dass man den Vertrag wiederrufen kann, das habe ich getan. Nach einem gewissen Zeitraum bekam ich eine Mail zurück, das dies auf einmal doch nicht geht. Also Leute hinters Licht führen ist geschmeichelt. Das ist Betrug und Abzocke ohne Skrupel. Nach einem passenden Schreiben, das ich das nicht Zahlen werde, kam heute wieder eine Email von den dubiosen Leuten:

Sehr geehrte/r Herr/Frau,

Vielen Dank für Ihre Anfrage beim Kundensupport von Genealogie.de !

Wir weisen darauf hin, dass es grundsätzlich keiner gesonderten Kündigung bedarf. Der Zugriff auf unsere Datenbank ist auf 12 Monate befristet.
Nach Ablauf dieses Zeitraums entstehen Ihnen keine weiteren Verpflichtungen.
Ihre hinterlegten Informationen werden nach Begleichung der Rechnung im Einklang mit den gesetzlichen Regelungen gelöscht.

Eine frühzeitige Löschung Ihres Mitgliedskontos ist selbstverständlich möglich.
Bitte beachten Sie aber, dass wir aufgrund der damit verbundenen manuellen Eingriffe in die Nutzerdatenbank eine Aufwandsentschädigung von zzgl. 5,00 € berechnen.
Selbstverständlich endet damit auch Ihr Recht zum Zugriff auf die Datenbank vorzeitig.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die verfrühte Löschung auf eigenen Wunsch Sie nicht von der Zahlungspflicht befreit

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Information geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Genealogie.de - Team

Auf einmal kann ich doch zeitiger kündigen??? Häää? Na sowas....
Natürlich werde ich dies auch nicht Zahlen. Für diese Verarsche wollen die auch noch 60 Euro + 5 Euro Aufwand das sie das halbe Land betrügen? Dazu müssen sich auch noch Leute beschäftigen, um diese Betrüger aus dem Verkehr zu ziehen. Wo kommen wir denn da hin?
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 22.04.2007, 16:09
leiderreingefallen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Ärger mit genealogie.de

dave, bist du dir sicher, dass das im sand versinkt?
denn ich bin auch reingefallen.
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 23.04.2007, 01:00
leiderauchreingefallen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Ärger mit genealogie.de

Hallo Leutz,

derzeit rollt anscheinend die (erste?) Inkassowelle.

Nach Rücksprache mit meinem Anwalt (bin selber kein Jurist!) gilt hier ruhig Blut zu bewahren. Seiner Aussage nach ist eigentlich keine Reaktion notwendig.

Sollte allerdings ein gerichtlicher (!) Mahnbescheid eintreffen (genalogie.de und Kanzlei Hoeller sind keine gerichtlichen Instanzen!), ist unbedingt (!!!!!) schriftlich innerhalb der vorgegebenen Frist zu widersprechen. Hierzu würde ich im Fall der Fälle empfehlen, einen Anwalt hinzuzuziehen.

aber dies erscheint mir unwahrscheinlich: aufgrund der aktuellen Rechtsprechung (siehe auch heise.de, der erste Treffer unter der Newssuche "urteil zahlungspflicht" veweist auf ein Urteil des Amtsgericht München unter Az. 161 C 23695/06 in einem ähnlich gelagerten Fall), wonach versteckte Preisangaben, und hierbei handelt es sich bei genealogie offensichtlich, unwirksam sind. siehe auch

www.heise.de/newsticker/result.xhtml?url=/newsticker/meldung/85798

Ich habe der Kanzlei dennoch erstmal freundlich geantwortet, und auf meine Widersprüche zum Vertrag, meine hilfsweise Anfechtung wegen arglistiger Täuschung sowie hilfsweise Kündigung in der Vergangenheit verwiesen. Mal sehen, was noch so kommt...

haltet durch!
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 23.04.2007, 13:47
Franky
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also meine Rechnung ist angekommen am 23. April. Habe mit dem Brief auf der ersten Seite hier geantwortet, mal sehen was noch so kommt. Zahlung ist bis zu 3.5. zu leisten.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Landkarten/Zeitungen Stefan Wessel Auswanderung 3 25.09.2019 17:39
Fehlende Seiten im Soldbuch salia81 Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 2 30.07.2008 16:37
Branchenbuch Uwe Ost- und Westpreußen Genealogie 0 17.08.2006 22:44

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:04 Uhr.