#31  
Alt 19.07.2010, 03:19
Frank Martinoff Frank Martinoff ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 26
Standard

Ja dein Stammvater taucht hier auf...
http://calaca.vilabol.uol.com.br/surnames/Letra_b.htm

vieleicht finde ich mal etwas, ich halte jedenfalls meine Augen auf
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 19.07.2010, 16:41
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

Zitat:
Zitat von Hina Beitrag anzeigen
es scheint eine Fehlinformation gewesen zu sein, dass die Fidalgos keine Wappen hatten. Ich habe heute Abend eine Abschrift einer Original-Nobilitierungsurkunde eines Fidalgos gelesen. Darin steht auch die Beschreibung eines Wappens...
Liebe Hina

Klar, andere Länder, andere Sitten.
Aber das wäre doch sehr komisch, wenn es hier kein Wappen gegeben hätte. Der Ahne war zudem Richter am Obersten Gerichtshof, schreibst du. Also mit irgendwas muß er da doch gesiegelt haben? Wäre es möglich, daß die Handelsfamilie auf Madeira nicht sogar schon vorher ein Wappen führte, gleichsam als Handelsfirmen-Signet? Ich kenne es nur aus Italien, daß die erfolgreichen Handelsfamilien, die Schiffe laufen hatten, wie aus Genua (z.B. Grimaldi, Doria) oder die Bankiersfamilien aus Florenz und Siena (z.B. de Medici, Chigi) usw. selbstredend Wappen führten. Und das lange vor ihren Nobilitierungen mit schönen Titeln, die irgendwann auf den geschäftlichen Erfolg folgten. Allerdings waren das alles Republiken, da müßte man sehen, wie die Heraldik im Königreich Portugal funktionierte.
Aber so ganz ohne Wappen- kann ich mir schwer vorstellen...

Viele Grüße
Johannes
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 19.07.2010, 20:46
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Lieber Johannes,

das ist vielleicht möglich, dass sie mit einem Wappen siegelten. Leider gibt es keine Originaldokumente mehr von der Handelsfamilie, auf denen es drauf sein könnte. Man findet sie nur im Archiv in allerlei Registern, Kirchenbüchern, Erwähnungen durch andere, Sekundärliteratur usw. Auch die Briefe des Diogo (d.J.) sind Abschriften seines Sekretärs, da er ja die Originale versendet hat. Von den Originalen scheint aber nichts mehr zu existieren. Was vom Nachlaß des António noch existiert, danach muss ich mich noch erkundigen. Hab aber auch da wenig Hoffnung, da er ja in Lissabon lebte und die Stadt 1755 beim schweren Erdbeben und dem anschließenden Großbrand und Tsunami dem Erdboden gleich war. Aber ein ganz klein wenig Hoffnung habe ich dort noch, da ja auch die Reisebeschreibung überlebt hat. Vielleicht hat dort tatsächlich noch nie jemand nach einem Wappen geschaut, was ich aber bezweifle. Ich befürchte nur, dass er ein Amtssiegel hatte.

Merkwürdig ist aber schon, dass auch später kein Wappen von der Familie verwendet wurde und ich es bisher auch noch in keiner Veröffentlichung finden konnte.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:28 Uhr.