Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Wie viele verwandte Personen enthält euere Ahnendatei?
0-499 61 42,07%
500-999 26 17,93%
1000-1499 15 10,34%
1500-1999 8 5,52%
2000-2499 5 3,45%
2500-2999 5 3,45%
3000-3499 3 2,07%
3500-3999 1 0,69%
4000-4499 1 0,69%
4500-4999 2 1,38%
5000-5499 0 0%
5500-5999 2 1,38%
6000-6499 0 0%
6500-6999 0 0%
7000-7499 1 0,69%
7500-7999 0 0%
8000-8499 0 0%
8500-8999 0 0%
9000-9499 0 0%
9500-9999 0 0%
10.000 oder mehr 15 10,34%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 145. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.03.2007, 13:31
Benutzerbild von Christian Benz
Christian Benz Christian Benz ist offline männlich
Administrator
 
Registriert seit: 30.03.2003
Ort: 94209 Regen [Mail: benz.christian@gmx.de]
Beiträge: 2.924
Standard Wie viele verwandte Personen enthält euere Ahnendatei?

Wie viele verwandte Personen enthält euere Ahnendatei?

Das bedeutet: Gezählt werden alle Personen die ihr so in eueren Unterlagen, Programmen, Datenbanken, Karteikarten erfasst habt. Gezählt werden sollten aber nur diejenigen Personen, zu denen eine Verwandtschaft besteht. (Bitte nur "Blutsverwandtschaft", keine Verwandtschaft im Sinne einer sozialen Beziehungen, z.B. durch Verschwägerung!)

Gruß,
Christian
  #2  
Alt 29.03.2007, 21:45
Lars Heidrich Lars Heidrich ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2006
Ort: Annaberg-Buchholz
Beiträge: 146
Standard RE: Wie viele verwandte Personen enthält euere Ahnendatei?

Hallo,

ich fang die Umfrage mal mit meiner Antwort an zu eröffnen.

Die Ahnendatei 5.119 Personen
Datei in Lauerstellung 227 Personen
1. Datei entfernt. Vorfahren 340 Personen
2. Datei entfernt. Vorfahren 472 Personen
3. Datei entfernt. Vorfahren ca. 22.000 Personen (in Arbeit)

Bei der 3. Datei entfernt. Vorfahren handelt es sich um die Nachfahrendatei des Adam Ries.

Im anvisierten "Endstadium", ein solches gibt es ja bei Genealogen sowieso nicht, werden ca. 30.000 Personen in verschiedenen Dateien gelistet sein.

Viele Grüße!

Lars Heidrich
  #3  
Alt 31.03.2007, 22:34
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 963
Standard

Hallo,

diese Frage zu beantworten fällt mir sehr schwer. Vor kurzem habe ich meine Datenbank "bereinigt", d.h. ich habe alle Mormonen-Daten und Roots-web-Daten rausgeworfen, weil ich in einem Fall einen furchtbaren Mist bei familysearch gefunden habe. Ich vertraue darauf nicht mehr.

Nun werden die RIN-Nr. ja fortlaufend vergeben und bleiben auch so, wenn Personen gelöscht werden.

Jetzt weiß ich nicht mehr, wieviel Leute das in Wirklichkeit sind. Ich müsste sie "von Hand" zählen.

PAF wirft mir bei "alle Vorfahren und Verwandten" 2310 Personen aus.

Viele Grüße
Uschi
  #4  
Alt 31.03.2007, 23:16
Lars Heidrich Lars Heidrich ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2006
Ort: Annaberg-Buchholz
Beiträge: 146
Standard

Zitat:
Original von Ursula
Hallo,
diese Frage zu beantworten fällt mir sehr schwer. Vor kurzem habe ich meine Datenbank "bereinigt", d.h. ich habe alle Mormonen-Daten und Roots-web-Daten rausgeworfen, weil ich in einem Fall einen furchtbaren Mist bei familysearch gefunden habe. Ich vertraue darauf nicht mehr.
Hallo Uschi, liebe Fories

das Beispiel Uschi zeigt wiedermal deutlich, dass man die Daten aus Sekundärquellen nicht ungeprüft in die Ahnendatei aufnehmen sollte. Hier bietet es sich an, eine zweite, dritte oder vierte Datei anzulegen und dort vorerst Sekundär-Verwandte zu parken, wenn es die Gelegenheit ergibt, können die "geprüften" Verwandten dann in die Hauptdatei übernommen werden. Damit ist immer sichergestellt, dass die Hauptdatei nur durch geprüfte und 100% gesicherte Ahnen besteht und komplettiert ist.

Viele Grüße!

Lars Heidrich
  #5  
Alt 01.04.2007, 02:24
Andreas G Andreas G ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2006
Beiträge: 106
Standard

Bei mir geht es so in Richtung 11.000 Personen. Dabei gibt es zwei Schwerpunkte:
Oberlausitz und Masuren. Dort habe ich große Familienverbände, deren älteste Vertreter bis zu 4.000 Nachkommen haben. Allerdings ist es mir bisher zeitlich nicht gelungen alle in ein GEDCOM-fähiges Programm einzugeben.
Ärgerlicherweise habe ich in einigen für ich wichtigen Zweigen nur sehr wenige Personen. Z. B. kenne ich meine Urgroßmutter väterlicherseits [Kekule 9] zwar, aber nicht deren Eltern (obwohl ich Fotos von ihnen besitze). Das ist schon irgendwie ein "Makel" wenns wo anders bis vor 1500 zurückgeht...
  #6  
Alt 05.04.2007, 21:34
Benutzerbild von GertrudF
GertrudF GertrudF ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2006
Ort: Herne
Beiträge: 3.095
Standard

Hallo!

Bei mir geht es auf die 500 zu.
__________________
Viele Grüße

Gertrud


Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ist ein Ozean.

Schäme dich nicht deiner Ahnen, du hast auch keinen Anteil an ihren Verdiensten.
  #7  
Alt 21.02.2008, 20:24
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.583
Standard Ahnendatei

Wie muß ich das bei den Erläuterungen verstehen mit Verschwägerung? Fallen darunter auch die Ehepartner beispielsweise der Geschwister oder nur deren Anhang?

Christian Benz, bitte mal kurz melden! Danke!

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
  #8  
Alt 30.06.2010, 13:13
Benutzerbild von moni_g-f
moni_g-f moni_g-f ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2010
Ort: sehr idyllisch in Niederbayern
Beiträge: 943
Standard

Hallo zusammen,

ich bin zwar noch nicht so weit wie manch anderer hier, will mich aber auch mit einer Antwort verewigen. ;-)
Ich habe aktuell 149 verwandte Personen in meiner Ahnentafel.
Leider komme ich seit einigen Wochen nicht weiter, da sich zwei Gemeinden auf meine Anfrage nicht melden, ausgerechnet solche, wo ich mir sicher war, das es besonders schnell geht...

Vg moni_g-f
__________________
Der Sinn einer Behörde besteht in ihrer Existenz.

Geduld ist das Einzige, was man verlieren kann, ohne es zu besitzen.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviele Ahnen umfasst euere Ahnentafel? Christian Benz Aktuelle Umfragen 8 11.02.2008 22:47
Zu viele Eltern für Emil Oldenburg Adi Mecklenburg-Vorpommern Genealogie 2 15.12.2007 22:43

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:25 Uhr.