Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.11.2010, 10:18
yiminor yiminor ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2009
Beiträge: 3
Standard FN - Feuser

Kennt jemand die bedeutung diese Familiennamens? Genau Herkunft unbekannt.

Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.11.2010, 18:46
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.184
Standard

Hallo,

der FN Feuser ist nach Geogen auf das Gebiet Mittelrhein / Ahr / Eifel konzentriert.
Zitat Geogen: Es wurden 331 Einträge gefunden und in 78 verschiedenen Landkreisen lokalisiert.
Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung sind etwa 880 Namensträger zu erwarten. Damit tritt der Name normal häufig auf.


Bei FamilySearch finden sich für Germany über 600 Einträge, überwiegend aus dem Rheinland stammend.

Bedeutung:
- nach Heyse (1833): regional feuzen oder feusen = laut und ungesittet lachen
- nach Heinsius (1840): oberdeutsch feusen, pfeusen = laut und ungesittet lachen
- nach Kaltschmidt (1834): süddeutsch feusen, auch feuzen, pfeuzen = pusten, furzen, einen Wind lassen

Es könnte sich beim FN Feuser um einen sog. Übernamen handeln, der aus einer (charakteristischen) Eigenschaft der / des ersten Namensträger / s entstanden ist.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.11.2010, 22:47
Udo Wilhelm Udo Wilhelm ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2006
Beiträge: 302
Standard Feuser

Hallo zusammen,

über die Bedeutung des Namen Feuser fand ich noch nichts, doch zu Feuzen, Feusen fand ich dieses

Feuzen = Feurig und oder auch Fiebrig(Fieber)

Feuzen steht für:
feurige Kohlen, glühende; ein feuriger Ofen, ein glühender, in welchem Feuer brennt; in weiterer Bedeutung , die Farbe, den Glanz des Feuers habend: feurige Wolken; feil» rig aussehen, sehr roth seyn: feurige Au» gen, helle, blitzende: uneig., viel Geist, Kraft habend: ein feuriger Wein; sehr lebhast, mit lebhafter Empfindung, mit Leidenschaft: ein feuriger Mensch, ein feuriges Mädchen, ein feuriger Redner, ein feuriger Kuß, eine feurige Liebe, der feurigste Dank.

Feuzen, unth. Z., in O. S. laut und ungesittet lachen (im S, D. feufen, Pfeusen). Feyer, w., s. Feier.

Lieben gruß,
Udo
__________________
Erinnerungen bringen uns in die Vergangenheit und Träume in die Zukunft
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.11.2010, 07:42
Irmgard Irmgard ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2005
Beiträge: 170
Standard

wenn man von der Worterklärung absieht, ist der FN Feuser ein Herkunftsname, d.h. er soll anzeigen, woher der Ahne ohne einen vorherigen festen Fam.-Namen gekommen war, nämlich aus einem Ort namens Feus... wie z.B.: Feusdorf; Feusisberg; Feusines

netten Gruß,
Irmgard
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:03 Uhr.