#1  
Alt 16.04.2012, 09:55
Benutzerbild von Fronja
Fronja Fronja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 577
Standard Ständiges Umziehen als Kind - normal?

Hallo,

ist ein wenig unglücklich gewählt der Titel, leider werde ich aus einer Meldekarte meines Opas einfach nicht wirklich schlau.

Mein Opa ist 1916 in Castrop-Rauxel geboren. Habe seine Meldekarte bekommen und auf dieser sind diverse Umzüge drauf.

- wohnhaft in Suderwich bei den Eltern (1916-1918)
- 06.05.1918 Ickern (dort lebten seine Großeltern mütterlicherseits, ich weiß aber nicht, ob er dahin gekommen ist)
- 06.06.1918 Suderwich (wieder zu den Eltern)
- 02.07.1918 Ickern
- 29.10.1918 Suderwich
- 13.12.1919 Ickern (mit der Mutter zusammen)
- 23.06.1921 Suderwich (alleine zum Vater)
- 28.07.1921 Röllinghausen (mit Vater, nach der Scheidung)
(Scheidung am 02.05.1921, am 20.08.1921 neue Heirat des Vaters.)

Hat jemand eine Idee, warum mein Opa als Kind ständig umziehen musste? Kann es sein, das die Mutter vielleicht gesundheitlich nicht in der Lage war für das Kind zu sorgen und auch aus dem Grund nach der Scheidung der Vater das Sorgerecht bekam?

Suche bis heute nach dieser Uroma und sie ist nirgends auffindbar. Anfragen nach Meldekarten und auch Sterbeurkunden blieben erfolglos.

Gruß
Stefanie
__________________
Bickhard(t), Rühl - Simmershausen
Jantzen, Jentz, Grabow, Zeisi(n)g - Kröpelin, Dorf Glashagen, Grevesmühlen, Grebbin, Wismar
Badzinski, Gellerich - Hannover
Badzinski, Heiermann, Schafstein, Hö(oe)v(f)ener - Castrop-Rauxel, Herne und Umgebung
Badzinski, Trojan - Kr. Sensburg

Geändert von Fronja (16.04.2012 um 11:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.04.2012, 11:06
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.152
Standard

Hallo Stefanie,

Ich würde mal bei Gericht nach den Scheidungsunterlagen nachfragen, so diese noch vorhanden sind. Es ist möglich, dass es hier einen Vermerk zum Sorgerecht gibt. Desweiteren müsste auf den Scheidungspapieren doch eigentlich auch stehen, wann geheiratet wurde und der Grund der Scheidung. Zumindest könntest du so an die Eheurkunde und den /die Namen der Großmutter kommen. Dann würde ich noch einmal eine Nachfrage zur Meldekarte dieser Großmutter stellen. Vielleicht hilft dir auch ein Blick in das Adressbuch weiter. In einigen Stadtarchiven gibt es noch Adressbücher, oftmals sogar Lückenlos.

Es ist möglich das die Mutter wegen der Arbeit nicht in der Lage war ihr Kind selber zu versorgen und es daher immer zwischen Großeltern, Mutter und Vater hin und her gezogen ist. Meistens hatte auch der Vater die besseren Karten, was das Geld betraff.

LG Silke


Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.04.2012, 11:12
Benutzerbild von gabyde
gabyde gabyde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: München
Beiträge: 474
Standard

Hallo Stefanie,

hast Du denn eine Hochzeitsurkunde Deiner Urgroßeltern? Da könnte ja als Randvermerk draufstehen, wann und wo Deine Uroma verstorben ist.
Und wenn nicht, dann stände dort ihr Geburtsdatum/ort drauf, womit Du ihre Geburtsurkunde bekommen könntest (wenn Du die nicht eh schon hast).

Warum Dein Opa so oft umgezogen ist, kann verschiedene Gründe haben. 1918 war ja Krieg, vielleicht war Dein Uropa an der Front und Deine Uroma mußte, weil z.B. arbeiten gehen mußte, zeitweilig nicht auf das Kind aufpassen. Zu der Zeit waren häufige Umzüge auch nicht wirklich selten.

Aber das wird man wohl nur noch mutmaßen können.

LG
Gaby
__________________
Litauen: NASSUT / BATRAM - Liebenscheid/LDK: BRANDENBURGER - Wagenfeld: CORDING - Sonnborn: MOEBBECK / ZIELES - Sprockhövel: NIEDERSTE BERG / DOTBRUCH - Lintorf/Angermund: HUCKLENBRUCH / RASPEL - Motzlar: FÜRST / DERWORT - Sauerland: WORM / NAGEL - Italien (Provinz Belluno): MARES
http://www.alteltern.de/
http://www.ahnekdoten.de/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.04.2012, 11:12
Benutzerbild von Fronja
Fronja Fronja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 577
Standard

Hallo Silke,

ich habe eine Kopie der Heiratsurkunde. Darauf ist nur vermerkt, wann sie geschieden worden sind und wo. Bei einer Nachfrage im Gericht, wurde mir mitgeteilt, das die Akte leider nicht mehr vorhanden ist. Habe also auch die Namen ihrer Eltern.

Nur meine Uroma ist nach der Scheidung verschwunden. Nach Meldekarte habe ich auch schon gefragt, mehrmals aber leider noch keine Antwort bekommen. Auch die Meldekarte ihrer Eltern habe ich angefordert, weil ich hoffe, das sie dort im Haushalt auftaucht. Konnte leider auch dort noch keinen Erfolg zu verbuchen.

LG
Stefanie
__________________
Bickhard(t), Rühl - Simmershausen
Jantzen, Jentz, Grabow, Zeisi(n)g - Kröpelin, Dorf Glashagen, Grevesmühlen, Grebbin, Wismar
Badzinski, Gellerich - Hannover
Badzinski, Heiermann, Schafstein, Hö(oe)v(f)ener - Castrop-Rauxel, Herne und Umgebung
Badzinski, Trojan - Kr. Sensburg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.04.2012, 11:25
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Fronja,

vielleicht hat die Mutter wieder geheiratet. Denn auch damals hat der Vater nicht ohne weiteres das Kind zugesprochen bekommen. Vielleicht kannst Du mal recherchieren lassen, ob nach dem Scheidungstermin die Mutter auch eine neue Ehe eingegangen ist.

Wäre die einzige Möglichkeit, die mir einfällt, warum Du sie unter den Dir bekannten Namen nicht findest.

Gruß
Joanna
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.04.2012, 11:47
Benutzerbild von Fronja
Fronja Fronja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 577
Standard

Hallo Joanna,

aber warum ist keine Meldekarte auffindbar. Sie wird ja nicht gleich am nächsten Tag nach der Scheidung geheiratet haben.

Gruß
Stefanie
__________________
Bickhard(t), Rühl - Simmershausen
Jantzen, Jentz, Grabow, Zeisi(n)g - Kröpelin, Dorf Glashagen, Grevesmühlen, Grebbin, Wismar
Badzinski, Gellerich - Hannover
Badzinski, Heiermann, Schafstein, Hö(oe)v(f)ener - Castrop-Rauxel, Herne und Umgebung
Badzinski, Trojan - Kr. Sensburg
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.04.2012, 12:15
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Stefanie,

die Mutter kann ja schon vor der Scheidung gegangen sein. Den letzten Hinweis auf Sie hast Du aus 1919.

Vielleicht hat sie sich nicht abgemeldet, weil sie nicht gefunden werden wollte. Vielleicht ist sie weggefahren und aus irgendwelchen Gründen nicht wieder gekommmen. Hast Du mal Auswanderungsdokumente zwischen 1919 - 1921 gesichtet

Gibt es keinen Hinweis in der Beiakte zur Heirat Deines Opas? Irgend ein Randvermerk.

Hatte Dein Opa denn nie wieder Kontakt zu seiner Mutter? Vielleicht hat er seinen Kindern oder Großkindern oder seiner Frau davon erzählt?

Tut mir leid, sind grad nur so meine Gedanken. Wünsche Dir aber viel Erfolg bei der weiteren Suche.

Gruß Joanna
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.04.2012, 16:41
Benutzerbild von Fronja
Fronja Fronja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 577
Standard

Hallo Joanna,

tja, ich würde gern meinen Opa oder meine Oma fragen. Leider sind sie schon vor rund 30 Jahren verstorben. Mein Vater selber kennt nur die zweite Ehefrau meiner Uropas als "Oma". Seine richtige Oma kennt er nur namentlich von der Urkunde.

Mein Opa hat so einiges verschwiegen in seinem Leben und wirklich bekannt ist erst alles ab der dritten Ehe, mit meiner Oma.

In der Beiakte sind noch nicht mal mehr seine Eltern mit aufgeführt. Nur seine erste Ehe und seine dritte Ehe und das nur mit Datum und Aktenzeichen. Diese waren mir aber schon bekannt. Hatte auch gehofft, das da noch mehr über seine Mutter steht.

Gruß
Stefanie
__________________
Bickhard(t), Rühl - Simmershausen
Jantzen, Jentz, Grabow, Zeisi(n)g - Kröpelin, Dorf Glashagen, Grevesmühlen, Grebbin, Wismar
Badzinski, Gellerich - Hannover
Badzinski, Heiermann, Schafstein, Hö(oe)v(f)ener - Castrop-Rauxel, Herne und Umgebung
Badzinski, Trojan - Kr. Sensburg

Geändert von Fronja (16.04.2012 um 17:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.04.2012, 17:27
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stefanie,

was ist denn mit der Geburtsurkunde der Uroma? Steht da kein Vermerk über evt. Tod drin? Oder in der Aufgebotsakte bei der ersten Ehe des Großvaters gibt es vielleicht einen Hinweis.

Und was ist mit meiner Idee der Auswanderung? Den Geburtsnamen hast Du?

Aber ehrlich gesagt, mir gehen auch langsam die Ideen aus!

Gruß Joanna
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.04.2012, 17:56
Benutzerbild von Fronja
Fronja Fronja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 577
Standard

Hallo Joanna,

vielen Dank für die vielen Ideen. Leider ist weder in den Urkunden noch in den Unterlagen etwas zu finden. Habe mich gerade über einen Link von dieser Seite auf die Suche nach Passagierlisten gemacht (über Ancestry).

Leider sind die Zeiten um 1921 (Zeitpunkt der Scheidung) nur in Bildform vorhanden, aber ich werde mich da mal durchkämpfen. Sollte ich Sie finden, werde ich es hier auf jeden Fall mitteilen.

Gruß
Stefanie
__________________
Bickhard(t), Rühl - Simmershausen
Jantzen, Jentz, Grabow, Zeisi(n)g - Kröpelin, Dorf Glashagen, Grevesmühlen, Grebbin, Wismar
Badzinski, Gellerich - Hannover
Badzinski, Heiermann, Schafstein, Hö(oe)v(f)ener - Castrop-Rauxel, Herne und Umgebung
Badzinski, Trojan - Kr. Sensburg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:18 Uhr.