#21  
Alt 15.03.2017, 18:04
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.843
Standard

Hallo Jeffrey,

dazu habe ich leider keinerlei Informationen.

Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 19.05.2017, 23:14
Jeffrey Jeffrey ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2017
Beiträge: 13
Standard Jean Henry Limcker

Hallo,
Ich habe ein Artikel über Deutsche un Holländer in die Reformierte Kirche in Kopenhagen gefunden. Vieleichthilft es. Es bestätigt das Johann Heinrich Lincker fünf Kinder hatte. Leider bin ich in Kanada weit von Kopenhagen aber vielleicht hatt Jemand dort Kontakt.

Es gibt ein PDF fur (zum Teil auf deutsch):
Oplysninger om tyske og hollandske Reformerte i Kjøbenhavn 1690
K. C. Rockstroh
PDF
222-242

https://tidsskrift.dk/index.php/pers...ssue/view/4230

Alles Gute,
Jeffrey
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 24.05.2017, 15:38
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.843
Standard Danke

Hallo Jeffrey,

ganz herzlichen Dank für den Hinweis!
Leider nichts Neues dabei.

Beste Grüße

jele
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 14.10.2017, 11:30
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.257
Standard

Hallo jele,

ich weiß nicht, ob das hier noch interessant für Dich ist:

http://danmarkskirker.natmus.dk/uplo...y3_003-152.pdf

Auf Seite 106 unter "Gravminder" steht dort:

"Wir erfahren, dass am 21. Februar 1711 die Krypta von Särgen überfüllt ist. Dies wird in einem Brief mitgeteilt, in welchem die Königinwitwe Bescheid darüber gibt, dass einige Särge eingegraben werden sollen. Der Anfang soll gemacht werden mit den drei Kindern des Kammersekretärs Lincker, die beim Brand der Sophie Amalienborg 1689 umkamen und mit dem englischen Konsul Johann Paul. Linckers Kinder liegen in einem Sarkophag, heißt es, während Johann Paul in "einem einfachen und fast zusammengefallenen Sarck" liegt."

Weiter unten auf der Seite steht noch, dass die Begräbnisliste der deutsch-reformierten Kirche erst 1714 begonnen wurde.

Geändert von Scherfer (14.10.2017 um 13:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 14.10.2017, 12:55
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.843
Standard Und ob!

Hallo Scherfer,

das ist ein sehr interessanter Fund, vielen Dank dafür. Ich vermute, dass es sich nie wird lösen lassen, ob der Vater auch dort beigesetzt wurde, obwohl diese Zeilen das nicht grundsätzlich ausschließen. Aber jetzt weiß ich, dass ein Totenbuch erst seit 1714 angelegt wurde.

Nochmals vielen Dank und besten Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 14.10.2017, 13:08
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.257
Standard

Hallo jele,

ich besitze ein Buch von Louis Bobé (1925) über die deutsche St. Petrigemeinde in Kopenhagen - leider ohne Personenverzeichnis. Hast Du das schon einmal selbst durchgesehen nach dem Herrn Lincker? Sonst werde ich das mal machen.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 15.10.2017, 12:08
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.843
Standard

Hallo Scherfer,

dieses Werk habe ich auch und auch schon durchgearbeitet, aber leider nichts über die letzte Ruhestätte des Johann Heinrich Lincker.
Vielen Dank für das nette Angebot.

Einen schönen Sonntag!
Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 23.11.2017, 22:03
Jeffrey Jeffrey ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2017
Beiträge: 13
Standard

Hallo!

Vielleicht ist dieses keine Nachricht aber ich hoffe jemand kann mir dabei helfen. Ich habe auf eine Anfrage über Lickers und die Deutsche Kirche in Copenhagen follgendes Email bekommen dass die Anzeige auf die Kirchenbücher gibt. Da alle Linckers die im 17ten Jahrhundert in diese Bücher zusammenhängen wäre eine Durchblätterung gering aber wichtig. Leider habe ich kein Kontakt mit jemand der an diesem Archiv in Kopenhagen hin kommt und ich in Nord Amerika zu weit weg bin.

Also fals jemand nach Kopenhagen kommt wäre ich sehr interessiert auf jene Hilfe.

Bestens,

Jeffrey

"Lieber Jeffrey xx
Wir haben den Kirchenbuch der ’Tysk reformerte kirke’, sehen sir hier:
https://www.sa.dk/daisy/arkivskabers...nt=&ep=&es=&ed=

Sir können es zu unsere Lesesal in Kopenhagen bestellen und durchschauen, wenn sie als Benutzer registriert ist:
https://www.sa.dk/daisy/auth/registration

Sie können auch eine Archivuntersuchung kaufen:
https://www.sa.dk/en/services/archiv...ch-order-here/

Mit vielen grüssen
Tyge Krogh


Tyge Krogh
Seniorforsker
Brugerservice og Formidling


Telefon: 33 92 33 10 | Direkte: 41 71 72 85
tk@sa.dk | www.sa.dk"

Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 23.11.2017, 22:06
Jeffrey Jeffrey ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2017
Beiträge: 13
Standard

Hallo!

Vielleicht ist dieses keine Nachricht aber ich hoffe jemand kann mir dabei helfen. Ich habe auf eine Anfrage über Linckers (bzw Johann Heinrich/ Jean Henry) und die Deutsche Kirche in Copenhagen follgendes Email bekommen dass die Anzeige auf die Kirchenbücher gibt. Da alle Linckers die im 17ten Jahrhundert in diese Bücher zusammenhängen wäre eine Durchblätterung gering aber wichtig. Leider habe ich kein Kontakt mit jemand der an diesem Archiv in Kopenhagen hin kommt und ich in Nord Amerika zu weit weg bin.

Also fals jemand nach Kopenhagen kommt wäre ich sehr interessiert auf jene Hilfe.

Bestens,

Jeffrey

"Lieber Jeffrey xx
Wir haben den Kirchenbuch der ’Tysk reformerte kirke’, sehen sir hier:
https://www.sa.dk/daisy/arkivskabers...nt=&ep=&es=&ed=

Sir können es zu unsere Lesesal in Kopenhagen bestellen und durchschauen, wenn sie als Benutzer registriert ist:
https://www.sa.dk/daisy/auth/registration

Sie können auch eine Archivuntersuchung kaufen:
https://www.sa.dk/en/services/archiv...ch-order-here/

Mit vielen grüssen
Tyge Krogh


Tyge Krogh
Seniorforsker
Brugerservice og Formidling


Telefon: 33 92 33 10 | Direkte: 41 71 72 85
tk@sa.dk | www.sa.dk"
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 24.11.2017, 15:56
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.843
Standard

Hallo Jeffrey,

leider komme ich auch nicht so schnell nach Kopenhagen.
Für meine Fälle, nämlich die Eruierung des Ortes (und des genauen Datums) des Begräbnisses von JH Lincker 1692 und der Taufe seiner Tochter Amalie 1687 ist schon alles ausgeschöpft. Denn wie ich oben (#19) bereits mitgeteilt hatte, hat Oberarchivrat Dr. Karl Peder Pedersen vom Rigsarkiv Kopenhagen schon vergeblich sowohl nach seiner Beisetzung als auch ihrer Taufe gesucht. Warum sollte ich daran zweifeln?

Beste Grüße

jele
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:41 Uhr.