Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #2231  
Alt 20.01.2022, 19:14
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 1.048
Standard

ich beschäftige mich gerade mit den besonderen Eintragungen in meinem heimischen Kirchenbuch. Krankheitsbedingte Krankheitsfälle, Mord, Totschlag, etc

Nun überlege ich, ob ich diese veröffentlichen soll (und alle anderen Interessanten Eintröge) weiß aber nicht, wie - vor allem muss ich erst abchecken, ob der Heimatverein nicht etwas ähnliches macht
Mit Zitat antworten
  #2232  
Alt 20.01.2022, 20:13
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 624
Standard

Zitat:
Zitat von hessischesteirerin Beitrag anzeigen
ich beschäftige mich gerade mit den besonderen Eintragungen in meinem heimischen Kirchenbuch. Krankheitsbedingte Krankheitsfälle, Mord, Totschlag, etc

Nun überlege ich, ob ich diese veröffentlichen soll (und alle anderen Interessanten Eintröge) weiß aber nicht, wie - vor allem muss ich erst abchecken, ob der Heimatverein nicht etwas ähnliches macht

Guten Abend!


Das klingt in der Tat sehr interessant. Ich habe während der Arbeit am OFB auch so etwas ähnliches schon notiert. Interessante Dinge, die mir zu den Taufen, Heiraten und Beerdigungen aufgefallen sind, habe ich mittlerweile wirklich sehr viele.


Ich habe heute die Sterbejahrgänge 1861-1865 von Götterswickerhamm fertig erfasst. Das war sehr viel Arbeit, aber es lohnt sich halt immens so etwas für andere Forschende zu machen. Auch die lokalgeschichtliche Forschung kann davon profitieren.



Viele Grüße
Fabian
Mit Zitat antworten
  #2233  
Alt 20.01.2022, 20:30
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 11.071
Standard

Moin hessischesteirerin,


Zitat:
Zitat von hessischesteirerin Beitrag anzeigen
Nun überlege ich, ob ich diese veröffentlichen soll (und alle anderen Interessanten Eintröge) weiß aber nicht, wie - vor allem muss ich erst abchecken, ob der Heimatverein nicht etwas ähnliches macht

warum fragst du nicht, ob du das im Rahmen des Heimatvereins machen kannst? Das erspart dir von der technischen Warte her viel Arbeit.


Friedrich, der seine Rechercheergebnisse bisher nur über "seinen" Heimatverein veröffentlicht hat
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #2234  
Alt 20.01.2022, 21:19
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 2.129
Standard

Hallo,

ich hab ein bisschen DNA-Genealogie betrieben. Am Montagabend ist mir ein DNA-Match aufgefallen, bei dem ein FN auftauchte der auch in meinem Baum (3x Urgroßmutter) vorkam. Der einzige Unterschied war die Schreibweise, aber diese kann auch dem Dialekt der Region geschuldet sein. Statt -ig endet der Name bei mir auf -ich.

Also hab ich mir die vorhandenen Daten aus dem Baum des DNA-Matches rausgesucht (es fehlten die Eltern, also Geburt und Eheschließung rausgesucht - Geburtsdatum und Ort standen im Baum) aus den online verfügbaren Standesamtregistern und KBs (von mehreren Orten!) erfolgreich in stundenlanger Arbeit herausgesucht, um dann wieder im Ort meiner Oma (der Urenkelin der gesuchten 3x Urgroßmutter) zu landen. Jetzt hab ich immer noch keine neuen Infos zu meiner 3x Urgroßmutter (ich hatte auf eine Taufe und Infos zu den Eltern gehofft). Dafür hat mein DNA-Match 4 weitere Generationen dazu gewonnen...ich wollte mich auch da irgendwo rankleben......dann eben (noch) nicht.

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (20.01.2022 um 21:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2235  
Alt 24.01.2022, 18:41
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.877
Standard

Hallo.

Ich mache später noch was, Daten sortieren etc.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #2236  
Alt 24.01.2022, 19:48
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.378
Standard

Zitat:
Zitat von Friedrich Beitrag anzeigen
Moin Silke,





ich gratuliere zur Familienzusammenführung! Habt ihr euch wenigstens zusammen einen genehmigt?


Friedrich

Tja Friedrich, der Jüngste wäre da heute 154 Jahre. Glaube kaum das einer von beiden das Glas noch unfallfrei zum Mund bekommen hätte


LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #2237  
Alt 25.01.2022, 15:34
Benutzerbild von Sbriglione
Sbriglione Sbriglione ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 377
Standard

Ich habe mir endlich mal wieder einen neuen Archivtermin holen können in der - leider sehr begrenzten - Hoffnung, in einigen der dort einzusehenden Kirchenbücher auf wenigstens EINE meiner "verlorenen" Vorfahrenfamilien zu stoßen oder wenigstens auf gesicherte Nachfahren irgendwelcher Vorfahren von mir.

Ab einem gewissen Forschungsstand kommt man schlicht nur noch mit Glück oder nach langer, vergeblicher Sucherei weiter...
__________________
Suche und biete Vorfahren in folgenden Regionen:
- rund um den Harz
- in Ostwestfalen
- in der Main-Spessart-Region
- im Württembergischen Amt Balingen
- auf Sizilien
- Vorfahren der Familie (v.) Zenge aus Thüringen
- Vorfahren der Familie v. Sandow aus dem Ruppinischen
Mit Zitat antworten
  #2238  
Alt 25.01.2022, 17:07
Benutzerbild von Alter Mansfelder
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 21.12.2013
Ort: Harzvorland
Beiträge: 4.017
Standard

Hallo Sbriglione,
Zitat:
Zitat von Sbriglione Beitrag anzeigen
Ab einem gewissen Forschungsstand kommt man schlicht nur noch mit Glück oder nach langer, vergeblicher Sucherei weiter...
mein inzwischen verstorbener Forscherfreund sagte immer: Früher hast Du Dir ein Kirchenbuch angeschaut und 50 Vorfahren gefunden; heute durchsuchst Du 50 Kirchenbücher und findest nicht mal mehr einen. Mir geht es ähnlich wie Dir - Aufwand und Nutzen stehen schon eine ganze Weile außer Verhältnis.

Was habe ich selbst unternommen? Heute nichts, aber gestern habe ich den vorläufigen Endstand meiner Nachforschungen zum Nürnberger Patriziat als separaten AL-Auszug mal ausgedruckt - insgesamt etwas mehr als hundert Seiten in Schriftgröße 8 für zusammen 178 ("direkte") Vorfahren zwischen ca. 1250 und ca. 1550 nach etwa einem halben Jahr recht intensiver Arbeit. Ohne Pandemie wäre ich auf diese Idee wohl noch nicht gekommen. Es hat sich aber (für mich) gelohnt; jedenfalls kenne ich kein Pendant, das das Ganze ebenfalls weitestgehend vollständig auf zeitgenössische Primärquellen stützt und den späteren Überlieferungsballast über Bord wirft. - Tja, und damit habe ich nun erstmal keinen Forschungsansatz mehr, außer Umkreissuche nach toten Punkten und etliche auch aufwendige Gerichtsbuchrecherchen mit ungewissen Erfolgsaussichten ...

Es grüßt der Alte Mansfelder

Geändert von Alter Mansfelder (25.01.2022 um 17:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2239  
Alt 25.01.2022, 18:27
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.242
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
mein inzwischen verstorbener Forscherfreund sagte immer: Früher hast Du Dir ein Kirchenbuch angeschaut und 50 Vorfahren gefunden; heute durchsuchst Du 50 Kirchenbücher und findest nicht mal mehr einen. Mir geht es ähnlich wie Dir - Aufwand und Nutzen stehen schon eine ganze Weile außer Verhältnis.
Uih, da bin ich aber froh, dass ich noch sehr viel näher an der Variante 1 bin - auf vielen Linien warten die Vorfahren in den Kirchenbüchern nur so darauf, von mir entdeckt zu werden!
VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #2240  
Alt 25.01.2022, 18:46
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.039
Standard

Zitat:
Zitat von Sbriglione Beitrag anzeigen
Ich habe mir endlich mal wieder einen neuen Archivtermin holen können in der - leider sehr begrenzten - Hoffnung, in einigen der dort einzusehenden Kirchenbücher auf wenigstens EINE meiner "verlorenen" Vorfahrenfamilien zu stoßen oder wenigstens auf gesicherte Nachfahren irgendwelcher Vorfahren von mir.

Ab einem gewissen Forschungsstand kommt man schlicht nur noch mit Glück oder nach langer, vergeblicher Sucherei weiter...
Ich habe mich auch seit Ewigkeiten mal wieder im NLA WF angemeldet. Dort werde ich mir die Baulebungsverzeichnisse des 17. Jahrhunderts anschauen. Da in etlichen meiner Dörfer kirchenbuchlich kurz vor oder nach 1700 Schluß ist, erhoffe ich mir durch die Baulebungen neue Erkenntnisse über Sterbedaten.

Aber das habe ich zugegebenermaßen bereits gestern gemacht...
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:26 Uhr.