Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.12.2019, 15:48
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 452
Standard Sterbeeintrag 1939 Schörfling am Attersee

Quelle bzw. Art des Textes: Matricula Sterbebuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1939
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Schörfling am Attersee, Österreich
Namen um die es sich handeln sollte: Josef Gründl


Schönen Nachmittag euch allen!
Ich schon wieder ;-) ich brauch mal wieder Unterstützung beim Lesen:

4. Eintrag:
http://data.matricula-online.eu/de/o...252F1939/?pg=2

gestorben:
Jänner
30.
21:45
in
???

beerdigt:
Feburar
4.
15 h

Adresse:
Schörfling 121

Name des Gestorbenen:
Josef Gründl, ??? in
???, Mart. (?) ??? 70 - 80, ledig

r. kath.
männlich

versehen
u.
H. Ölung

25 6/12
12/7
1913


Todesursache:

Lungen-
abszeß.
105/39

Begräbnisort:
Ortsfriedhof

Ludwig
Trauner (?)
Pfarrer

Anmerkung:
????
da ?? ?? ?? über-
fristet(?) u. mit militär.
Ehren begraben.


DANKESCHÖN!
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.12.2019, 15:52
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.569
Standard

Hallo,
Remscheid
Polizeiwachtmeister in Remscheid, Martin-Luther-Str. 70-80
Von Remscheid wurde die Leiche hier her überführt und
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.12.2019, 16:01
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 452
Standard

Oh! Da wär ich nicht drauf gekommen!
Da merk ich wieder, wie sehr ich "sinnerfassend" lese und wenn ich den Sinn nicht verstehe is mit Lesen auch nix
DANKE!
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.12.2019, 17:33
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.569
Standard

Hallo,
von der Polizeikaserne in besagter Straße gibt es viele Fotos im Netz.
Ich denke, dass er erst nach dem "Anschluss" nach Deutschland kam.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.12.2019, 18:06
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 452
Standard

Da muss ich gleich mal schauen. Stimmt - das war ja schon 2. WK.
Und ich hab mich gefragt, was der in Deutschland gemacht hat.
Danke für den Hinweis!


Nachtrag:
Ohje - reichlich negativ geschichtsbehaftet das Gebäude... :-(
__________________
Liebe Grüße
Lisi

Geändert von LisiS (08.12.2019 um 18:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.12.2019, 18:08
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.569
Standard

Hallo,
am 30. Jänner '39 war noch kein Krieg. Den begann Hitler erst am 1. September desselben Jahres.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.12.2019, 18:20
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 452
Standard

Ja, aber in einem Bericht den ich vorher grad gefunden hab, stand, dass die Gestapo offenbar schon seit 1933 im Hintergrund "Aufbauarbeit" geleistet hat.

Was hat dann der Josef Gründl im Jänner 1939 dort schon getan? Schätz der wird da schon länger gewesen sein? Wenn ich mich wo nicht wirklich auskenn, dann mit der genauen Geschichte des 2. WK. Die groben, allgemeingültigen Eckdaten weiss ich natürlich, aber keine so Spezialgeschichten...
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.