#1  
Alt 26.12.2018, 10:17
Simone72 Simone72 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2007
Ort: NRW
Beiträge: 18
Standard Koschinden in Pr. Holland

Name des gesuchten Ortes: Koschinden
Zeit/Jahr der Nennung: 1797
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: Pr.Holland
Ich habe die Datenbanken zur Ortssuche abgefragt [ja/nein]:


Liebe Mitforscher,
In einer Heiratsurkunde bin ich auf den Eintrag „Koschinden“ gestoßen. Er soll Pr. Holland Amtes sein. Ich kann zu diesem Ort nichts finden. Wer kann helfen?
Simone
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg F7A29AB0-F596-4E9E-B230-9D7091EB8815.jpg (175,7 KB, 29x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.12.2018, 10:44
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.188
Standard

Hallo,
Karwinden reimt sich zumindest auf Koschinden.
Und die letzten fünf Buchstaben stimmen überein.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.12.2018, 10:48
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 954
Standard

Hallo Simone,

es gibt ein Cobichnen in der Nähe von Pr. Holland (der Stadt)

Vielleicht findest du hier noch etwas auf den Umgebungskarten

Liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (26.12.2018 um 11:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.12.2018, 13:18
Simone72 Simone72 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.09.2007
Ort: NRW
Beiträge: 18
Standard

Danke für eure Antworten

Ich habe das Internet schon nach alten Karten durchforstet und nach „Koschinden“ gesucht. Leider ohne Erfolg. Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, dass es sich um ein Gut oder Hof handelt, da die Gossings vorwiegend Instmänner waren.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.12.2018, 14:55
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.697
Standard

Hallo,
vielleicht war Kerschitten gemeint
http://genwiki.genealogy.net/Kerschitten

Vermutlich gehörte früher der Ort Koschainen zum Amt Preußisch Holland?
Müsste man nachprüfen
http://genwiki.genealogy.net/Koschainen

Hier steht, dass Koschainen zum Gerichtsbezirk Saalfeld gehört, siehe Bildanhang.
Der Gerichtsbezirk Saalfeld wiederum gehörte zum Kreis Preußisch Holland: http://genwiki.genealogy.net/Preußis...281823-1849.29

Zitat:

"Der Mohrungensche Kreis von 1752 bis 1818:
Zu dem damaligen Kreisgebiet gehörten folgende Städte:
... Preußisch Holland ..."
https://de.wikipedia.org/wiki/Kreis_Mohrungen

Demnach Amt Preußisch Holland im Kreis Mohrungen

Später wurde Preußisch Holland ein selbständiger Kreis
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Koschainen.jpg (26,7 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
koschinden

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:05 Uhr.