Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.12.2018, 08:49
Sonja2018 Sonja2018 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2018
Beiträge: 22
Standard unbekannter Ort Kirchborn/Ostfriesland

Name des gesuchten Ortes: Kirchborn/Ostfriesland
Zeit/Jahr der Nennung: 1897
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: Ostfriesland
Ich habe die Datenbanken zur Ortssuche abgefragt [ja/nein]: ja, bisher erfolglos - teilweise funktionieren die Links auch nicht



Hallo,


vielleicht hat ja jemand eine Idee, wo Kirchborn/Ostfriesland sein könnte. Dort wird vermutlich auch eine Ziegelei gewesen sein.



Dieser Ort wird als Sterbeort eines Vorfahrens in der "Chronik der Drewes" genannt.



Viele Dank und viele Grüße


Sonja
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.12.2018, 10:03
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.155
Standard

Hallo,


was so einigermaßen passt, ist Kirchborgum. Eine Ziegelei gab es da jedenfalls.



Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.12.2018, 10:20
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.511
Standard

Hallo,

mit dem Tipp von Kasstor findet man einen Stammbaum wo der Dietrich Drewes mit Kirchborgum als Todesort erwähnt wird: http://www.luitjens.net/Genealogie/D...14.html#I82593

Geändert von sonki (31.12.2018 um 10:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.12.2018, 10:31
Sonja2018 Sonja2018 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.04.2018
Beiträge: 22
Standard

Danke, das ist dann der richtige Ort. Ich denke mal, da hat jemand irgendwann mal das -um für eine überflüssige lateinische Endung gehalten.

Eigentlich auch super, dass man hier mit einem anderen Stammbaum zusammenläuft. Dass es eine Schrift über die Familie Begemann gibt, hatte ich schon gelesen, aber noch nicht näher verfolgt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:34 Uhr.