Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.11.2019, 22:47
Benutzerbild von Michael1960
Michael1960 Michael1960 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2012
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 272
Standard Bitte um Übersetzung - Kurzer russischer Text

Quelle bzw. Art des Textes: Bescheinigung
Jahr, aus dem der Text stammt: 1945
Ort/Gegend der Text-Herkunft: unbekannt
Namen um die es sich handeln sollte: Karl Heinz Palutzki



Liebe Mitstreiter,


ich habe jetzt ein Wochenende damit verbracht, alte Unterlagen meiner Familie zu digitalisieren.


Dabei fiel mir aus dem Ordner meines leider schon 1987 verstorbenen Vaters eine Bescheinigung in russischer Sprache in die Hände, welche ich angehängt habe. Da mein Vater in russischer Kriegsgefangenschaft war, nehme ich an, dass es sich um eine Entlassungsbescheinigung o. ä. handelt.


Kann mir jemand, welcher der russischen Sprache mächtig ist, den kurzen Text übersetzen?


Vielen Dank im Voraus!
Michael
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1945_08_30_Bescheinigung_russisch_kl.jpg (250,7 KB, 26x aufgerufen)
__________________
FN Westpreußen: Palucki, Palutzki, Niklewski, Ronowski, Banaszewski
FN Ostpreußen: Podszuweit, Plucas, Riechert, Lippke, Kintat, Buttkus, Bergmann, Bartmons
FN Pommern: Ellermann, Ellmann, Beyer, Rusch
FN Schlesien: Marx, Schnabel, Völkel, Brosig
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.11.2019, 19:40
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 368
Standard

Hallo!

Ich versuche es mal:

СПРАВКА
Бывший В[оенный]/пленный Палунеки/Палунски
Карл Геинц-Вальтер 1921 года рожд[ения]
освобождается из лагерь для В/пленных и следует по
месту своего постоянного жительства в город
Берлин

30.8.48 года
К-р .... KA
Полевая почта 1948 /ПИВАК/

AUSWEIS
Der ehemalige K[riegs]/Gefangene Paluneki/Palunski
Karl Heinz-Walter, Geburtsjahr 1921
wurde aus dem Lager für K/Gefangene entlassen und begibt sich
zum Ort seines ständigen Wohnsitzes in der Stadt
Berlin

30.08.1948
Kommandeur ... Kommandos
Feldpost 1948 /PIVAK/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.11.2019, 20:19
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.682
Standard

Hallo Michael1960,
ich stimme der Übersetzung von Astrodoc voll zu.
Viele Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.11.2019, 20:43
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 368
Standard

Zitat:
Zitat von Mariolla Beitrag anzeigen
Hallo Michael1960,
ich stimme der Übersetzung von Astrodoc voll zu.
Viele Grüße Mariolla

Danke!

Hast du eine Idee, was die Abkürzungen am Ende bedeuten könnten?
К-р .... und ПИВАК
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.11.2019, 22:12
Benutzerbild von Michael1960
Michael1960 Michael1960 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2012
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 272
Standard

Zitat:

Hast du eine Idee, was die Abkürzungen am Ende bedeuten könnten?
К-р .... und ПИВАК
Hallo Astrodoc,


herlichen Dank für die Übersetzung (und Dir, Mariolla, für die Bestätigung)!


Die Übersetzung bestätigt meine Vermutung: Die Bescheinigung betrifft tatsächlich meinen Vater, welcher vollständig Karl-Heinz Walter Palutzki hieß und im Januar 1921 in Berlin geboren wurde.


Nun würde mich natürlich auch noch die Beantwortung der von Astrodoc aufgeworfenen Frage interessieren. Kann man eventuell anhand der Abkürzungen in dem Text erkennen, von wem konkret und vor allem wo die Bescheinigung ausgestellt wurde?


Ich lasse mal den Präfix meines Beitrages solange noch auf "ungelöst" stehen.


Viele Grüße
Michael
__________________
FN Westpreußen: Palucki, Palutzki, Niklewski, Ronowski, Banaszewski
FN Ostpreußen: Podszuweit, Plucas, Riechert, Lippke, Kintat, Buttkus, Bergmann, Bartmons
FN Pommern: Ellermann, Ellmann, Beyer, Rusch
FN Schlesien: Marx, Schnabel, Völkel, Brosig
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.11.2019, 22:25
Benutzerbild von Michael1960
Michael1960 Michael1960 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2012
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 272
Standard

Noch eine ergänzend Bemerkung, welche möglicherweise zur Auflösung der restlichen Rätsel beiträgt:


Wenn man sich die Bescheinigung genau ansieht, kann man erkennen, dass die handschriftliche Datumsangabe nachträglich geändert wurde, und zwar von "30.8.48" in "30.8.45".
Da ich definitiv weiß, dass mein Vater bereits im August/September 1945 wieder nach Berlin zurückgekehrt war, nehme ich an, dass die im unteren Teil der Bescheinigung noch einmal maschinenschriftlich aufgeführte Zahl "1948" keine Jahreszahl, sondern eine militärische Bezeichnung, also Abteilung o. ä., darstellt.


Ich würde mich freuen, wenn jemand Genaueres dazu schreiben könnte.
__________________
FN Westpreußen: Palucki, Palutzki, Niklewski, Ronowski, Banaszewski
FN Ostpreußen: Podszuweit, Plucas, Riechert, Lippke, Kintat, Buttkus, Bergmann, Bartmons
FN Pommern: Ellermann, Ellmann, Beyer, Rusch
FN Schlesien: Marx, Schnabel, Völkel, Brosig
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.11.2019, 22:32
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 368
Standard

Die 1948 dürfte dann wohl keine Jahreszahl, sondern die Feldpostnummer sein. Vielleicht verirrt sich jemand aus dem Militär-Forum hierher, sonst müsstest du da nochmal nachfragen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.11.2019, 22:44
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 368
Standard

Ich habe mich noch einmal mit dem Stempel beschäftigt und ein wenig gegooglet.

Die Abkürzung dürfte "К-р В/Ч КА" zu lesen sein und sich in Teilen so auflösen lassen: К-р Войсковая Часть Красной Армии
(Das "К-р" bleibt mir leider ein Rätsel. )


Der andere Teil des Stempels offenbart die tatsächliche Feldpostnummer "Полевая 61948 Почта". Hiermit sollte doch ein Spezialist etwas anfangen können

EDIT: Die FP-Nummer wird in diesem russischen Forum erwähnt (inkl. Name der Einheit).
Und einen ähnlichen Entlassungsausweis (für einen gewissen 'Redlin, Wilhelm Wilhelm' aus Schwerin/Meckl.) gibt es hier. Danach dürfte "К-р" doch der "Командир" - Kommandeur sein).

Geändert von Astrodoc (18.11.2019 um 22:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.11.2019, 23:22
Benutzerbild von Michael1960
Michael1960 Michael1960 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2012
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 272
Standard

Lieber Astrodoc,

auch für Deine Ergänzungen nochmals meinen herzlichen Dank!

Ich habe jetzt mal einen neuen Thread in dem Forum "Militärbezogene Familiengeschichtsforschung" eröffnet (s.hier: https://forum.ahnenforschung.net/sho...55#post1224055)

Im Internet habe ich auf die Schnelle einen Hinweis darauf finden können, dass es sich bei der russischen Feldpostnummer 61948 um das Entlassungslager Gronenfelde bei Frankfurt/Oder handeln könnte (s. hier: https://www.forum-der-wehrmacht.de/i...-in-der-udssr/)

Mal schauen, ob das bestätigt werden kann.

Beste Grüße
Michael
__________________
FN Westpreußen: Palucki, Palutzki, Niklewski, Ronowski, Banaszewski
FN Ostpreußen: Podszuweit, Plucas, Riechert, Lippke, Kintat, Buttkus, Bergmann, Bartmons
FN Pommern: Ellermann, Ellmann, Beyer, Rusch
FN Schlesien: Marx, Schnabel, Völkel, Brosig
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:19 Uhr.