#1  
Alt 23.12.2020, 20:48
taraxacum taraxacum ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 54
Standard Beruf "Anspänner" (Ebenheim, 1795- 1852)

Hallo,

was ist unter dem Beruf "Anspänner" zu verstehen. Die betreffende Person mit diesem Beruf lebte in Ebenheim (Herzogtum Sachsen- Gotha- Altenburg, wurde ab 1826 Sachsen- Coburg- Gotha) und hat ihn ca. von 1795- 1852 ausgeübt.

Ich habe mal gegoogelt und unter folgendem Link eine Erklärung gefunden:
https://lexika.digitale-sammlungen.d...09131_3_2_2627

Ist diese Erklärung für die betreffende Region so zutreffend?

Beste Grüße

taraxacum
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.12.2020, 21:58
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.897
Standard

Hallo,

ja, ich denke, das ist ganz gut erklärt, wobei sicher auch Kühe angespannt wurden.

Mit besten Grüßen
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.12.2020, 22:36
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.225
Standard

Hallo,
das ist aber doch kein Beruf, sondern eine Stellung im sozialen und wirtschaftlichen Gefüge,
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.12.2020, 22:51
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 9.500
Standard

Zitat:
Zitat von taraxacum Beitrag anzeigen
... Ist diese Erklärung für die betreffende Region so zutreffend? ...
Hallo, ich zitiere:

Anspänner = Bauer, der Zugvieh hält und Spanndienste zu leisten hat. Insbesondere im Obersächsischen gebräuchlich.

http://www.woerterbuchnetz.de/cgi-bi...&lemid=JA03493
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.12.2020, 22:56
taraxacum taraxacum ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 54
Standard

Hallo Xylander,

Du schriebst:
Zitat:
"(...) das ist aber doch kein Beruf, sondern eine Stellung im sozialen und wirtschaftlichen Gefüge, (...)."
Unter http://genwiki.genealogy.net/Ansp%C3%A4nner habe ich folgendes gefunden:
Zitat:
Anspänner
Berufsbezeichnung
Bedeutung: Vollbauer, Gutstagelöhner, dem hauptsächlich die Pflege der Pferde obliegt
Gerholz, Heinrich: Gerholz-Kartei, Eine Sammlung alter Berufsbezeichnungen, Verein für Familienforschung e.V. Lübeck, Lübeck, 2005
Beste Grüße

taraxacum
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.12.2020, 23:34
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.225
Standard

Hallo taraxacum,
ja, die Bedeutungsfelder überlappen sich.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.12.2020, 12:40
Simone99 Simone99 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2015
Beiträge: 696
Standard

Mein Grossvater war Anspänner auf einem grossen Gut in Sachsen. Er war zuständig für die Pferde und arbeitete mit den Pferden auf dem Feld.
Verschiedene andere Vorfahren von mir waren auch Anspänner. Auch diese arbeiteten mit den Pferden des Grossbauern oder Gutsbesitzers auf den Feldern. Keiner dieser Vorfahren hatte eigene Pferde, sondern sie waren alle Angstellte auf einem Betrieb und arbeiteten mit den Pferden des Bauern oder Gutsbesitzers.

Gruss, Simone

Geändert von Simone99 (26.12.2020 um 12:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.12.2020, 21:14
taraxacum taraxacum ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 54
Standard

Besten Dank, Simone99, für Deine Ausführungen!

Viele Grüße

taraxacum
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.12.2020, 10:46
Claire Claire ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2019
Beiträge: 154
Standard

Eine interessante Frage! Ich habe auch jemanden in meiner Vorfahrenliste, der im gleichen Herzogtum den gleichen Beruf ausübte - nur in einem anderen Ort.

Eine andere Berufsbezeichnung hat mich in diesem Zusammenhang irritiert, denn es gab auch einen Geschirrhalter in meiner Familie. Hat sicher auch mit Pferden oder Fuhrwerken zu tun. Aber was hat man da den ganzen Tag gemacht? Ich meine, war das eine Vollzeitbeschäftigung?

Ich wüsste gerne mehr darüber.

Schöne Grüße
Claire
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.12.2020, 18:39
taraxacum taraxacum ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 54
Standard

Hallo Claire,

du schriebst:
Zitat:
"(...)
Eine andere Berufsbezeichnung hat mich in diesem Zusammenhang irritiert, denn es gab auch einen Geschirrhalter in meiner Familie. Hat sicher auch mit Pferden oder Fuhrwerken zu tun. Aber was hat man da den ganzen Tag gemacht? Ich meine, war das eine Vollzeitbeschäftigung?
(...)."
Ich habe mal gegoogelt und bin im Archiv dieses Forums fündig geworden:

Zitat:
>> (...)
Von Meyerhans (http://forum.ahnenforschung.net/member.php?u=356):

Ein Geschirrhalter ist einer der mehrere Pferdegeschirre besitzt.
Also Wagen, Pferde, (angeschirrt) Kutscher. Man könnte sagen Spediteur.
(...).<<
(Quelle: Friedrich, 02.02.2010, 16:54, https://forum.ahnenforschung.net/arc...p/t-33334.html )

Beste Grüße

taraxacum
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anspänner

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:07 Uhr.