Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.07.2021, 19:28
Jan86 Jan86 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 120
Standard Kurzer Lateinischer Sterbeeintrag (1743)

Quelle bzw. Art des Textes: Sterbebuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1743
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Thierhaupten, Bayern
Namen um die es sich handeln sollte: Johannes Bramer


Hallo,


ich bräuchte Hilfe bei der Übersetzung eines kurzen lateinischen Eintrags:
https://data.matricula-online.eu/de/.../3-THS/?pg=224
Auf der rechten Seite, Johannes Bramer, gestorben am 26. Juni. Was bedeuted Mortus est Monarchii? Und enthält der Eintrag weitere Informationen?


Schon mal vielen Dank!


Viele Grüße


Jan
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.07.2021, 19:36
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.539
Standard

In dem Wort ist kein R.
Monachii gibt es eigentlich nicht. Monachi = des Mönchs oder die Mönche.

Gestorben ist der XY, Klosteruntertan?
Vermutlich nicht, aber jemand, der für die Mönche tätig war.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (26.07.2021 um 19:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.07.2021, 19:48
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.953
Standard

Hallo!

Mortuus est Monachij(?) Joannes Bramer uxoratus in
Weiden, homo bonus.

Gestorben ist der Mönch(???) J.B., verheiratet, in
Weiden, ein guter Mensch.


P.S. Ach, Horst hat seinen Thread gerade geändert. Das Wort steht hier im Nominativ Singular. Da ist ein -i, und erst recht ein -ii eine sehr ungewöhnliche Endung. Der Mönch heißt "Monachus". "ij" verderbt für ein "us"?

P.P.S. Es gibt ein "Monachium" - "München". Ist es also der J.B. von München?
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (26.07.2021 um 19:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.07.2021, 19:51
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.539
Standard

Zitat:
Zitat von Astrodoc Beitrag anzeigen
verheiratet

Mit Gott?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.07.2021, 19:57
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.966
Standard

moin
Monachium = München
Monachii könnt ein falscher Ablativ (in München) sein (richtig wär: Monachio).

Ansonsten:

Er war verheiratet in Weiden und ein "guter Mensch"
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.07.2021, 19:59
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.953
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Mit Gott?
Mein P.P.S. #3 kommt auch ohne Gott aus. Und uxoratus ist m.E. sicher.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.07.2021, 21:56
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.966
Standard

Da hat sich einiges überschnitten ;-O)))
Bis auf das ominöse "Monachij" is eh alles klar.
Entweder is er in München gestorben oder "bei den Mönchen" wenn in der Nähe ein Kloster(spital)/ Hospiz war oder evtl ein Ort latinisiert ??
Ich hatte erst an "Münster" gedacht in der Nähe aber das hiesse wohl monasterium latinisiert.
Angedacht wurde bereits ein Vorname "Monachius" ....selten aber existent.
Wenn man sich das Ignati(us) 2 Zeilen darüber anschaut könnte es sich um ein etwas verhunztes - us Kürzel bei Monachi-j handeln.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (26.07.2021 um 22:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.07.2021, 15:00
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 2.004
Standard

Hallo,

Der Genitiv kann auch die Funktion eines Lokativs übernehmen.

Also heisst "Monachii" "zu München" (meiner Meinung nach).

Hier zum Beispiel:

http://www.latein-imperium.de/includ...=&contentid=34

"Brigantii" (zu Bregenz)
__________________
Viele Grüße.

Armand

Geändert von Wallone (27.07.2021 um 23:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.07.2021, 08:06
Jan86 Jan86 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 120
Standard

Hallo,


vielen Dank für eure Antworten!

Thierhaupten hatte ein Kloster, also ist das mit den Mönchen nicht unwahrscheinlich, wobei er verheiratet war und somit kein Mönch.
Auch ein Tod in München ist nicht gänzlich auszuschließen. Ich werde mal schauen, ob ich in die Richtung noch etwas finde.


Viele Grüße


Jan
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:02 Uhr.