Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.02.2020, 12:56
ThoreL ThoreL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 145
Standard FN Thedt

Familienname: Thedt
Zeit/Jahr der Nennung: 1850 bis heute
Ort/Region der Nennung: Rendsburg-Eckernförde, Schwedeneck und Dänischenhagen


Hallo liebe Mitforschende!

Bisher bin ich bei meinen Thedts bis in die 1850er vorgestoßen, vermutlich wird es mit etwas mehr Zeit da noch deutlich weiter zurückgehen.

Da mir bisher noch keine Herleitung des Familiennamens gelungen ist, möchte ich mich hiermit einmal an die Schwarmintelligenz wenden.

Der FN hat seinen deutschen Ursprung vermutlich im Kreis Rendsburg-Eckernförde und soll laut Familienmythos aus Schweden stammen. Die Seeschlacht von 1715 soll zu einem Vorfahren als Kriegsgefangenen im heutigen Kreis Rendsburg-Eckernförde geführt haben.

Variationen, die ich selbst bisher nur in Übertragungen gesehen habe sind Tedt und Teet.

Vielleicht weiß hier ja jemand mehr.

Liebe Grüße aus dem hohen Norden

ThoreL
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.02.2020, 22:11
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 355
Standard

Ich vermute einfach mal:
Vielleicht leitet sich Thedt vom FN Tiedt ab. Tiedt wiederrum ist eine Kurzform vom Nachnamen Tiedemann, welcher alternativ auch als Teedman oder Teedmen geschrieben wurde. Dieser Name wiederrum scheint ein Patronym zu Dietrich/Theoderich u.Ä. zu sein.
Als einen der ältesten Namensträger habe ich einen N.N Teedt (*1480) in den Niederlanden gefunden, in Deutschland bei Ancestry einen um 1667 geborenen Hans Burchard Theedt aus Loit bei Schleswig-Holstein, der mit einer Chatharina Asmussen verheiratet.
Geneanet hat zum FN Teet (hauptsächlich zu finden in Schweden&Finnland) etwa 2000 Ergebnisse, vielleicht kommst du damit weiter. ($, Registrierung ist kostenlos, viele Daten jedoch nur mit Premium-Account abrufbar.)
Auch Ancestry hat viele Treffer, beispielweise finde ich einen Henrik Mårtensson Teet, dessen alternative Namensschreibweise Teit die Theorie in Richtung Patronym zu bestätigen scheint.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.02.2020, 11:50
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.276
Standard

Hallo,

der FN Thedt gehört zur großen Gruppe von Namen, die sämtlich auf got. thiuda, ahd. diot, deot, mhd. diet "Volk" basieren.
Gottschald erwähnt die Form Thet- unter dem zweigliedrigen Namen Teutman, zu dem auch die Schreibweise Thiedemann gehört.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.02.2020, 12:02
ThoreL ThoreL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 145
Standard

Vielen lieben Dank für Eure Bemühungen, Vermutungen und Erklärungen! Wieder etwas dazu gelernt

Liebe Grüße
ThoreL
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:43 Uhr.