#11  
Alt 07.07.2019, 19:14
Ilja_CH Ilja_CH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 243
Standard

Ich werde zu einem späteren geeigneten Zeitpunkt erzählen, was ich gefunden habe. Aber nicht jetzt.

In der Zwischenzeit habe ich noch eine Auskunft vom speziellen Notar-Archiv erhalten, welches ich auf der Vorderseite erwähnt habe: Nicht alle Urschriften weisen ein Datum auf, ausserdem seien sie auch nicht geordnet abgelegt. Das zuletzt datierte Dokument trägt das Datum vom 30. Juni 1897. Und: Die Urschriften gäben keine Auskunft, warum er nicht mehr als Notar arbeitete.

Geändert von Ilja_CH (10.07.2019 um 19:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.08.2019, 17:38
Ilja_CH Ilja_CH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 243
Standard

Ich habe heute – nach Einreichen eines Gesuches – noch die Geburtsorte der zwei jüngsten Kinder (siehe Vorseite) erfahren. Das 1906 geborene Mädchen wurde in Kappelen im Kanton Bern geboren, das ein Jahr später geborene Mädchen wurde in Lyss bei Bern geboren. Die Geburtsdaten der familieninternen Chronik (siehe Vorderseite) sind korrekt.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.10.2019, 20:15
Ilja_CH Ilja_CH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 243
Standard

Der Archivar der Uni Bern hat mir geantwortet in Bezug auf den späteren Notar Gottfried:
Zitat:
Gottfried Jenzer, geboren am 15. Juli 1858 hat sich im April 1881 an der Juristischen Fakultät der Universität Bern immatrikuliert und taucht dort während dreier Semestern vom Sommersemester 1881 bis und mit Sommersemester 1882 in den Studierendenlisten auf.
Den Eintrag in den Matrikelbüchern können Sie in der Beilage nachlesen.
Den Eintrag habe ich hier als Anhang eingefügt.

Er schrieb mir weiterhin, dass die Universität nur Prüfungen von universitären Titeln abnimmt, damals sei das der Dr. jur. gewesen. Eine Dissertation von Gottfried Jenzer habe er keine gefunden. Die Fürsprecher- und Notariats-Prüfungen dagegen seien von einer kantonalen Kommission abgenommen worden und deren Prüfungsakten sollten sich im Staatsarchiv des Kanton Bern befinden (werde ich noch besuchen). Er habe auch in den universitären Fakultätsprotokollen nichts gefunden.

Ich denke schon, dass er legal Notar war, weil er auch bei den offiziellen Notar-Archivalien auftaucht.

Trotzdem interessant, was alles nach so langer Zeit noch auftaucht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 00052141.jpg (256,8 KB, 6x aufgerufen)

Geändert von Ilja_CH (05.10.2019 um 20:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.10.2019, 08:52
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.634
Standard

Hallo Ilja

Danke für die Info, du hast da wirklich einen sehr spannenden Fall!
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.02.2020, 21:18
Ilja_CH Ilja_CH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 243
Standard

Hallo zusammen

Im Anhang ein Foto aus meinem Familienbesitz. Markus Jenzer, Sohn des Alfred, hat mir geholfen und versucht, die Leute darauf zu identifizieren. Die Grosseltern – Gottfried Jenzer und seine Ehefrau Rosina – sowie die zwei jüngsten Töchter Alice und Helene sind mir klar gewesen. Genau so Paul Jenzer und Ida Bohren.

Markus – sowie eine zweite Person – konnten mir mit den anderen helfen und fast alle Namen auf der Rückseite des Fotos (auf dem Scan links unten) den Personen zuordnen.

Es fehlen nur noch ein paar Zuordnungen und ich möchte gerne meine Überlegungen mit euch teilen. Vielleicht widerspricht mir jemand oder bestätigt mich in meinen Gedanken.

Die bisher noch nicht zugeordneten Personen:
- Hedwig Jenzer
- Martha Jenzer
- Emmi, Frau von Ernst Jenzer
- Anna (Balsthal)
- Ulrich, Mann der Martha

Emmi, Frau von Ernst Jenzer:
Das muss die Frau, die auf dem Foto rechts von Ernst steht, sein. Sie steht zwischen Ernst und Alfred. Grund: Die Paare stehen vermutlich immer alle nebeneinander. Bei Paul und Ida Bohren ist das der Fall und bei Alfred und seiner Frau Anna. Und da es sich bei der Person links von Erst entweder um Hedwig oder Martha handelt, muss die Frau rechts von Ernst Emmi sein.
Ernst und Emmi behandle ich übrigens auch in diesem Beitrag: https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=182872

Ulrich, Mann der Martha
Das muss der Mann ganz links im Bild sein, alle anderen wurden zugeordnet.

Martha
Das bedeutet für mich auch, dass die Frau zwischen Ulrich und Ernst Martha sein muss. Weil die Paare immer nebeneinander stehen. Martha wurde 1895 geboren. Sie ist jünger als Hedwig. Hedwig wurde 1887 geboren. Ich finde, dass die Frau, von der ich meine, dass das Martha ist, jünger aussieht, als die Frau, die hinten steht. Aber Schwestern sind sie auf jeden Fall, sie haben eine grosse Ähnlichkeit.

Hedwig
Daher muss hinten im Bild links diese Frau Hedwig sein. Sie hat grosse Ähnlichkeit mit ihrer jüngeren Schwester Martha, die vor ihr steht. Die Frau ganz vorne links sieht nicht so aus, daher muss Hedwig die Frau ganz hinten links sein.

Anna (Balsthal)
Wer das ist, weiss ich nicht, aber Anna muss die Frau ganz vorne links sein. Sie sieht etwas anders aus als die anderen. Der Erstgeborne Sohn von Gottfried und Rosina Graber, geboren 1880, ebenfalls mit Namen Gottfried, soll verheiratet und früh gestorben sein. Er soll 1915 eine Tochter namens Hulda bekommen haben. Er selber soll schon 1917 gestorben sein. Er soll in Balsthal gelebt haben. Ist diese Frau daher seine Ehefrau? Die Witwe? Weil mir ist der Name seiner Ehefrau nicht bekannt. Oder ist es bloss eine andere Bekannte dieses Gottfried juniors?

Zeitpunkt der Aufnahme:
Die zwei jüngsten Töchter wurden 1906 und 1907 geboren. Wie alt scheinen die zwei Mädchen auf dem Foto zu sein? Ungefähr zehn? Dann wäre das Foto 1916/1917 gemacht worden. Vielleicht wurde es kurz nach dem Tod von Gottfried dem Sohn aufgenommen?
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Familie_Jenzer_Front_Markus_Jenzer.pdf (591,7 KB, 5x aufgerufen)

Geändert von Ilja_CH (25.02.2020 um 21:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 25.02.2020, 21:51
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 992
Standard

Hallo,

das Aufnahmedatum war sicherlich in den 20er Jahren. Vielleicht kannst du es durch die Heiratsdaten der jüngsten Töchter oder jemandes Todesdatum noch weiter abgrenzen. Sonst würde ich hier jetzt erstmal grob von 1925 ausgehen, was mir zu dem anscheinenden Alter der Personen, von denen du die Geburtsdaten schon geschrieben hattest, zu passen scheint. Die Jüngste wäre dann 18 (sehr viel jünger würde ich sie nicht schätzen, mind. 15 Jahre sollte sie sein), die Mutter der Familie 65.

Bei der Zuordnung der übrigen Personen stimme ich dir zu. Das scheint auch für mich die wahrscheinlichste Zuordnung zu sein.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.02.2020, 20:04
Ilja_CH Ilja_CH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 243
Standard

Hallo Antje

Danke für deine Meinung.

Das Jahr ca. 1925 werde ich bei Zeiten prüfen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:15 Uhr.