Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #281  
Alt 03.04.2020, 18:24
tkraemer tkraemer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 394
Standard

anderes Wort mit K, Kokolores.
Mittelerweile schickt mir jede X-beliebige Firma Mails "ach es ist ja so schlimm, aber sie haben ja uns."

Der Hinweis hat an sich überhaupt nix zu besagen. Es ist noch genauso wie vorher, die Filme haben beschränkungen, und wenn man das "richtige" Gebetbuch hat, darf man sicher auch da draufzugreifen, aber auch nicht auf alles.
Mit Zitat antworten
  #282  
Alt 03.04.2020, 20:20
hhb55 hhb55 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Ort: Westliches Münsterland
Beiträge: 186
Standard

Vielen Dank tkraemer,

für die interessante Erklärung zur Sperrung fast aller deutschen Kirchenbücher usw. in Europa! Ich frage mich allerdings ob die Erklärung so einfach ist.
Seit vielen Jahren nutze ich die bei FamilySearch die Daten und Bilder der französischen, niederländischen oder belgischen Kirchenbücher ohne Probleme!!
Vielleicht gibt es ja doch eine Erklärung die auch für mich schlüssiger ist!

Guten Abend und bleibt gesund!!!

Hans-Hermann
Mit Zitat antworten
  #283  
Alt 03.04.2020, 21:21
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.278
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von hhb55 Beitrag anzeigen
für die interessante Erklärung zur Sperrung fast aller deutschen Kirchenbücher usw. in Europa! Ich frage mich allerdings ob die Erklärung so einfach ist.
das würde ich so nicht sagen!
Ich nutze viele deutsche KBs bei FamilySearch, vorallem katholische aus der Pfalz.

Die mit Schlüssel versehenen KBs sind oft bei anderen kostenpflichtigen Portalen zu finden, z. B. Archion oder Ancestry
Würde FamilySearch diese jetzt frei zugänglich machen, würden sie damit ihre Verträge brechen! Daß einige in Nicht-Corona-Zeiten in den Centern oder deren Bibliotheken einzusehen sind, ist sicher auch vertraglich vereinbart. Auf Grund der derzeitigen Situation geht dies halt leider nicht und dafür bitten sie um Verständnis.

So einfach ist das!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #284  
Alt 03.04.2020, 23:23
hhb55 hhb55 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Ort: Westliches Münsterland
Beiträge: 186
Standard

Liebe Leute,

entschuldigt bitte, aber ich bin immer noch nicht wirklich überzeugt!
Vielleicht ist bei mir die Vorstellung, dass es alte Gründe aus Zeiten vor ancestry&Co. für diese Sperrungen gibt, einfach zu fest verankert!
Mir fehlt einfach der Beweis für Richtigkeit der genannten Vermutungen!
„Fakten, Fakten, Fakten und an den Leser denken! 🤔😉🤷

Penetrant nicht wahr! Sorry!

Hans-Hermann
Mit Zitat antworten
  #285  
Alt 04.04.2020, 00:13
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.278
Standard

Hallo Hans-Hermann,

der erste Satz sagt es doch deutlich

Zitat:
Aufgrund vertraglicher Verpflichtungen darf FamilySearch keinen erweiterten Zugriff auf historische Aufzeichnungen anbieten,
Wenn Du den Originalvertrag sehen mußt um es zu glauben, dann wende Dich bitte an FamilySearch !
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #286  
Alt 04.04.2020, 00:24
tkraemer tkraemer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 394
Standard

und ich sag es auch nochmal, Tine hat es auch hier gesagt, es hat sich nichts geändert. wie die aktuellen Verträge der einzelnen Internetangebote aussehen, wissen nur diese, und ihre Vertragspartner.
Ancestry hat z.b. bei mir einige KB lutherisch aus der Pfalz online, die dann nicht bei familysearch sein dürfen. Dementsprechend sind die auch nicht bei Archion zu finden.
Katholisch mag es da wieder ganz anders aussehen.
Es sind einzelne Pfarreien, Dekanate, Bistümer oder eben auch andere Personen oder Einrichtungen, die die Rechte an den Kirchenbüchern besitzen. Was die dann wem verkaufen, ist halt (leider) deren Sache (und wie lange).
Mit Zitat antworten
  #287  
Alt 04.04.2020, 08:39
hhb55 hhb55 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Ort: Westliches Münsterland
Beiträge: 186
Standard

Guten Morgen,

vielen Dank für Eure Hilfe!
Da ich aus Westfalen bin (wir sind hier traditionell katholisch) habe ich den Bezug zu den „hiesigen“ Kirchenbüchern!
Ich schau mal ob beim Bistumsarchiv nähere Auskünfte zu bekommen sind?

LG.

Hans-Hermann
Mit Zitat antworten
  #288  
Alt 04.04.2020, 08:55
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.278
Standard

Zitat:
Zitat von tkraemer Beitrag anzeigen
Ancestry hat z.b. bei mir einige KB lutherisch aus der Pfalz online, die dann nicht bei familysearch sein dürfen. Dementsprechend sind die auch nicht bei Archion zu finden.
Also für den Raum Zweibrücken hab ich da sogar schon welche sowohl bei Ancestry, als auch bei Archion gefunden. Eindeutig auch die selbe Verfilmung. Ob das nun übersehen wurde, oder Ausnahmen sind, kann ich nicht sagen.

Bei den katholischen KB handelt es sich hauptsächlich um die vor der französischen Revolution.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #289  
Alt 04.04.2020, 09:03
hhb55 hhb55 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Ort: Westliches Münsterland
Beiträge: 186
Standard

Kurze Antwort für viele, auch meiner vorrangigen Bereiche: Hier gibt es zwischen der französischen Zeit und der Einrichtung der Standesämter eine stattliche (staatliche) Lücke von etwa 1814-1874!

Hans-Hermann
Mit Zitat antworten
  #290  
Alt 04.04.2020, 09:36
Chemnitzer Ahnenforscher Chemnitzer Ahnenforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 436
Standard

Die Mormonen haben mit jedem einzelnen Archiv vertragliche Vereinbarungen, wie das Archivgut genutzt werden darf.
Einfach aus dem Grund weil sie nicht Eigentümer dieser sind. Vergleichbar mit ancestry. Sie haben mit dem Archiv vereinbart die Dokumente zu scannen (oder auf Mikrofilm zu bringen) und dürfen sie dann verwenden und das wurde vorher geregelt. Das kann man dann nicht einseitig ändern.

Filme die bei familysearch frei sind wurden auch vom jeweiligen Archiv freigegeben.
__________________
Steinert, Rudolph - Flöha, Langenstriegis - Sachsen
Siegel - Schneeberg, Eibenstock - Sachsen
Richter - Frankenberg - Sachsen
--------
Tomaschewski - Usdau, Soldau - Ostpreußen
Orlowski - Przellenk - Ostpreußen
--------
Bittner - Königswalde, Beutegrund - Schlesien
Stull - Mittelbielau, Qualkau, Ströbel - Schlesien
Moser - Niedersteine, Wallisfurth, Pischkowitz - Schlesien
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:33 Uhr.