#1  
Alt 04.04.2020, 10:00
Benjamin16 Benjamin16 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2018
Beiträge: 418
Standard Datierung Hochzeitsfoto

Guten Morgen allerseits,

ich wollte mich mal bei euch erkundigen, ob ihr das anhängte Hochzeitsfoto grob datieren könnt?

Kann es sich um eine Hochzeit am 08.10.1885 handeln (Mann *1856, Frau *1866)?

Die Gegend ist Osthessen (Main-Kinzig-Kreis).

Vielen Dank für eure Ideen und Meinungen im Voraus!

LG Benjamin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Foto.jpg (240,4 KB, 120x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.04.2020, 10:11
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 7.490
Standard

Guten Tag,
"ein schwarzes Kleid dann, wenn die Braut schwanger war".
Aber: Galt das auch für eine katholische Braut?
Hat die 1866 Geborene selber vor Juli 1886 ein Kind geboren?

Allerdings: Bei der Machart würde ich eher auf 1905 tippen.
Und der Bräutigam sieht jünger als 38 Jahre aus.
Und wenn er nicht zur Bürgerschaft (z.B. in Gelnhausen) gehörte, dann war ein Foto 1885 noch sehr außergewöhnlich.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (04.04.2020 um 11:25 Uhr) Grund: Zahlen korrigiert: 1886 in 1866 und 1885 in 1886. Letzten Satz sprachlich angepasst.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.04.2020, 10:16
Benjamin16 Benjamin16 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.08.2018
Beiträge: 418
Standard

Hallo Horst,

danke für deine Antwort!

Der Bräutigam war bei der Hochzeit 29 Jahre alt.

Beide waren katholisch.

Das erste mir bekannte Kind der beiden wurde am 26.09.1886 geboren.

Danke und LG,
Benjamin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.04.2020, 10:22
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 7.490
Standard

Zitat:
Zitat von Benjamin16 Beitrag anzeigen

Der Bräutigam war bei der Hochzeit 29 Jahre alt.



Das erste mir bekannte Kind der beiden wurde am 26.09.1886 geboren.
Guten Tag,
ja, ich war stets auf 1895 fixiert.
29 Jahre könnte passen.
Aber: War er Handwerker und Stadtbürger oder ein Bauer auf dem Dorf?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.04.2020, 10:42
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.500
Standard

Hallo,
meine Oma hat 1907 auch in schwarz geheiratet ( katholisch ) und war nicht schwanger.
Habe mal nach gelesen, das weiße Kleid kam nach dem 1.WK in Mode.
Ich könnte mir vorstellen, das dies ein Hochzeitsfoto von 1885 ist.

Uschi
__________________
Schlesien: Gottschling, Krischock, Bargende, Geburek, Missalle
Niedersachsen : Bleidistel, Knoke, Pipho, Schoenebeck, Plinke
NRW : Wilms, Oesterwind, Schmitz, Wecks
Rheinland Pfalz : Ingenbrandt, Schmitt, Ries, Emmerich

Geändert von mesmerode (04.04.2020 um 10:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.04.2020, 10:49
assi.d assi.d ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.733
Standard

Hallo,

schwarzes Hochzeitskleid war normal. Und schwanger war sie auch nicht, sonst hätte sie nicht das weiße (Myrten)-kränzchen auf dem Kopf getragen. Zeichen der Jungfräulichkeit.

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.04.2020, 10:56
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.500
Standard

habe mal 2 Fotos raus gesucht, die sind von 1889 und 1892

Uschi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ingenbrandt.jpg (112,6 KB, 82x aufgerufen)
__________________
Schlesien: Gottschling, Krischock, Bargende, Geburek, Missalle
Niedersachsen : Bleidistel, Knoke, Pipho, Schoenebeck, Plinke
NRW : Wilms, Oesterwind, Schmitz, Wecks
Rheinland Pfalz : Ingenbrandt, Schmitt, Ries, Emmerich
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.04.2020, 11:03
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 7.490
Standard

Zitat:
Zitat von mesmerode Beitrag anzeigen
habe mal 2 Fotos raus gesucht, die sind von 1889 und 1892

Guten Tag,
ein Unterschied wie Tag und Nacht.
1889 beim ersten unterschreibe ich sofort. 1892 beim zweiten? Ich würde eher 1910 sagen!
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.04.2020, 11:08
Benjamin16 Benjamin16 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.08.2018
Beiträge: 418
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Aber: War er Handwerker und Stadtbürger oder ein Bauer auf dem Dorf?
Hallo Horst,

er war Wagner und Bauer, sein Vater nur Wagner.

Hallo Uschi, Hallo Astrid,

vielen Dank für euren Input! Sehr interessant!

LG Benjamin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.04.2020, 11:18
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 7.490
Standard

Zitat:
Zitat von Benjamin16 Beitrag anzeigen

er war Wagner und Bauer
Guten Tag,
also Dorf. Dann hielte ich 1885 für ausgeschlossen.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:25 Uhr.