Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.04.2020, 05:56
Ert Ert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2012
Beiträge: 182
Standard Lateinische Begriffe und Datumsangaben in einem Taufeintrag

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt: 1813
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Nichtern, Südlohn
Namen um die es sich handeln sollte: Böving


Guten Morgen!

Der folgende Taufeintrag ist mir nicht ganz klar.

Es ist der Eintrag mit dem dick(st)en Schmierfleck ganz links auf der linken Seite:

http://data.matricula-online.eu/de/d...us/KB010/?pg=9

Decima nona ejusdem ( = 19. deselben [Monats und Jahres]? Also 19.01.1813? Ist das das Taufdatum?)
Gerhardus Böving Colonus, Maria Catharina Gröting(?) in Nichtern.
Maria Adelheidis
19 na ejusdem ( = 19. deselben [Monats und Jahres]? Also 19.01.1813? Ist das Geburtsdatum? Was bedeutet das "na"?)
5 ta matutina (5 Uhr morgens? Was bedeutet das "ta"?)

Vielleicht kann ja jemand meine Annahmen bestätigen oder widerlegen ...

Ich bedanke mich herzlichst im Voraus und wünsche einen schönen Tag!

Christian
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.04.2020, 09:08
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.206
Standard

"ejusdem" bedeutet immer: desselben Monats

In diesen Einträgen stehen immer zwei Daten. Das erste ist das Geburtsdatum, das zweite das Taufdatum - umgekehrt würde es schwierig

Die Endungen -na, -ta sind die Endungen der weiblichen lateinischen Ordinalzahlen:
prima, secunda, tertia, quarta, quinta, sexta, septima, ovtava, nona
Also "1ma" = "prima" = "die erste" u.s.w.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (03.04.2020 um 09:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.04.2020, 11:25
Mathem Mathem ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2013
Beiträge: 169
Standard

Hallo Christian,

was die Endungen betrifft, stand ich auch einmal vor diesem "Rätsel".
Ich habe hierin eine gute Hilfe gefunden:

http://www.wgff.de/aachen/download/L...umsangaben.pdf

Gruß von
Mathem
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.04.2020, 12:06
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.332
Standard

Hallo,

um zu sehen, um welches Datum es sich handelt, muß man nur die Spaltenüberschriften betrachten.
1. Spalte = Jahr und Tag der Taufe (Baptisma - die Taufe)
3. Spalte = Name (des Täufling), Tag und Stunde der Geburt (nativitas - die Geburt)
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.04.2020, 21:23
Ert Ert ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2012
Beiträge: 182
Standard

Ganz herzlichen Dank Euch allen.

*gelöst*

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:45 Uhr.