#31  
Alt 16.01.2022, 16:26
Marone1 Marone1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2020
Beiträge: 10
Standard

Hallo Brunoni,
das verstehe ich jetzt auch nicht.. Laut Heiratsurkunde 1792 geboren, in seiner Sterbeurkunde steht das auch so..
(Allerdings habe ich soeben entdeckt, das in der Heiratsurkunde der Vater "Andreas Mähne und in der Sterbeurkunde "Andreas Gottfried" benannt ist) Es ist zum Mäusemelken.


Viele Grüße


Wo schaust Du denn nach?

Geändert von Marone1 (16.01.2022 um 17:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 16.01.2022, 17:31
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 2.029
Standard

Hallo Marone1,

wann hat er denn geheiratet?

Im Sterbeeintrag steht es wirklich so.
Aber er ist tatsächlich 1794 geboren, S. 21, Nr. 10 (erster Eintrag).
Leider kann ich Dir keine Kopie schicken.

1763 KB Ilberstedt
d. 25. 8br ließ Johann Christian Mähne, ein Schafknecht, einen Sohn tauffen, und
Johann Andreas Christian nenne.
Deßen Pathen waren 1) Junggesell Andreas Foß, Schafknecht in Rathmannsdorf,
2) Junggesell Johann Andreas Jähnitz, Schafknecht in Güsten,
3) Jungfer Johann Catharina Klebin, weil. Mstr. Andreas Klebens,
gewesenen Leinewebers und Zolleinnehmers bey uns nachgelaßene älteste Tochter.

Viele Grüße
Brunoni

Geändert von Brunoni (16.01.2022 um 21:53 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 16.01.2022, 19:09
Marone1 Marone1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2020
Beiträge: 10
Standard

Hallo Brunoni!

Wo hast Du diese Infos her? Ich bin mehr als verunsichert, da in beiden Schriftauszügen 1792 steht, seine Frau Marie Dorothee wurde 1794 in Dankerode geboren.

Die Hochzeit soll im Mai 1837 gewesen sein, der gemeinsame Sohn, Andreas Joseph wurde 1834 in Ilberstedt geboren.
Die Infos zum Johann Andreas Christian, wo soll er geboren worden sein?

Ich sehe keine Verbindung zum Sohn Gottfried und zum Vater Christian.

Wie gesagt, ich bin sehr verunsichert..




Viele Grüße

Marone1
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 16.01.2022, 21:50
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 2.029
Standard

Hallo Marone1,

fangen wir bei 1834 an.

KB Ilbersted
1834 Nr. 11
den 4. Juni morgens 6 Uhr
Sohn Andreas Joseph
Vater Gottfried Mähne, Handarbeiter in Ilberstedt
Mutter Marie Lutherin aus Harzgerode (was nicht stimmt, denn sie wurde tatsächlich in Dankerode geboren am 9. Mai 1794 KB Dankerode 1794 Nr. 9)

KB Ilberstedt
5. Januar 1837
Johann Gottfried Mähne, Handarbeiter und Miethmann in Ilberstedt.
daselbst geb. den 21, März 1792 (1792 nur die Geburt der Schwester)
dessen Eltern Andreas Mähne, weil. Einwohner zu Ilberstedt, gest. den (kein Datum vorh.)
Marie Dorothea Luther, geb. zu Dankerode den 9. Mai 1794
Eltern Johann Gottfried Luther, Einwohner zu Dankerode
Anna Maria geb. Lange
ersterer daselbst gestorben den 3. Januar 1830
letztere gleichfalls daselbst gestorben den 8. Juni 1807

Anmerkung des Pfarrers
Seit 14 Jahren hatte Braut und Bräutigam zu Ilberstedt in wilder Ehe gelebt
und mußte der zeitige Pfarrer Fitzau sie gewaltsam zur Kopulation veranlassen.
Der Trauschein war unterm 20. Novbr. 1827 ausgefertigt und von Herzogl. LandesRegierug verliehen.
(Dieses Datum verstehe wer will)

So weit alles klar?

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 17.01.2022, 00:00
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 2.029
Standard

Zitat:
Zitat von Marone1 Beitrag anzeigen
in der Sterbeurkunde "Andreas Gottfried" benannt ist)

Hallo Marone1,

welches Sterbedatum hast Du vorliegen?

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 17.01.2022, 06:01
Marone1 Marone1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2020
Beiträge: 10
Standard

Hallo Brunoni!
Oh Du meine Güte.. 😱
Das Sterbedatum von Gottfried Mähne ist am 17.Mai 1859.
Und wie hast Du die Verbindung von Johann Andreas zu Johann Christian Mähne gefunden. Wurde Johann Andreas dann in Dankerode geboren? Könntest Du mir nicht die Nachweise zukommen lassen, irgendwie??
Woher hast Du so einen Einblick??

Ganz liebe Grüße
Marone1
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 17.01.2022, 13:45
Marone1 Marone1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2020
Beiträge: 10
Standard

Stimmt gar nicht.. 7.Mai 1859,so..
Gibt es denn zu Johann Christian was zu lesen? Seine Frau, Mutter von Johann Andreas, oder wo der Christian selbst herkommt?

Ich danke Dir sehr, daß Du Dir so Mühe mit mir machst!!

Ganz liebe Grüße
Marone1
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 18.01.2022, 00:16
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 2.029
Standard

Hallo Marone1

hier noch eine Zusammenfassung, alles KB Ilberstedt.

Johann Christian Mähne, Schafknecht, verst. vor 1786 (s. Heirat Mähne/Rosenheim)

dessen Sohn
Johann Andreas Christian
geb. 1763, begraben den 5. Juli 1801, S. 23 Nr. 6, Mäne geschrieben
oo 1786 mit Dorothee Juliane Rosenheim

Sohn aus dieser Ehe
Johann Gottfried Mähne
geb. 1794, oo 1837, verst. 1859

dessen Sohn
Andreas Joseph
geb. 1834

Pfarrer Behr, 1786-1810, hat die Geburt des Johann Gottfried Mähne 1794 festgehalten.
Warum seine Nachflolger dann immer 1792 schrieben, bleibt ein Rätsel.
Aber wir kennen ja alle die Verschreibungen in den Kirchenbüchern.
Und ist ein Fehler einmal in die Welt gesetzt, entwickelt dieser oft ein Eigenleben.
In meinem Fall hat der Standesbeamte erste und zweite Ehefrau verwechselt,
hat das Neugeborene der ersten Frau untergeschoben, die schon längst verstorben war.

In den KB Ilberstedt fand ich noch eine Schwester des Joh. Andr. Christian Mähne.
d. 30 Septbr. 1761 hat Johann Christian Mähne, Schafknecht auf dem Oberhofe, eine
Tochter tauffen und Johanna Elisabeth nennen lassen.

Weiter konnte ich nichts zu Johann Christian Mähne finden.
Es ist sowieso nicht einfach mit den Schäfern.
Ich hoffe, Du kommst nun klar.

Viele Grüße
Brunoni

Geändert von Brunoni (18.01.2022 um 09:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 18.01.2022, 22:30
Marone1 Marone1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2020
Beiträge: 10
Standard

Hallo Brunoni!
Ja, ganz ganz herzlichen Dank für die große Mühe! Wie ich lese, ist von der Mutter des Johann Andreas Mähne nichts bekannt?!
Nun denn, wurden damals eh eher selten benannt.

Ich danke Dir vielmals!!

Ganz liebe Grüße
Marone1
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 20.01.2022, 20:22
Benutzerbild von Schlupp
Schlupp Schlupp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 392
Standard

Liebe Ilberstedt-Kenner,

ich bin seit Ewigkeiten auf der Suche nach Geburtstag/-ort von Johann Peter Mathias Trieger/Triegel/Triegelt, Sohn des Schäfers Johann Andreas Trieger/Triegel/Triegelt. Laut verschiedener KB-Aufzeichnungen soll er um 1764 in Barby bzw. dem Nachbarort Wespen zur Welt gekommen sein - was sich beides nicht bestätigen ließ.
Ich habe unter den Taufpaten eines Kindes jedoch den Hinweis, dass ein Familienmitglied der Tr.-Linie in Ilberstedt wohnhaft gewesen sein soll. Und da ich gerade hier in den Einträgen einen ähnlichen Familiennamen (Triechelt) gelesen habe, möchte ich fragen, ob mir jemand bei meiner Suche helfen kann.

Liebe Grüße, besten Dank!
__________________
Woher stammen: 1) der Hirte Johann Peter Matthias TRIEGER (* um 1760, angeblich in Barby bei Magdeburg, V: Andreas Trieger), 2) der Hirte Michael BREITMEYER (* um 1727, V: David Breitmeyer, 1740er: wohnhaft in Schwanebeck bei Halberstadt), 3) Schulmeister Hinrich ZELLHORN (1790er: Schulmeister in Großensee/Stormarn)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.