Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.07.2021, 09:36
TheoSch TheoSch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2021
Beiträge: 169
Standard Russischer Heiratseintrag - 1884 - Schröder / Eichorst

Quelle bzw. Art des Textes: Kościół ewangelicki. Parafja Zagórów (Słupca)
Jahr, aus dem der Text stammt: 1884
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Evangelische Gemeinde Zagórów
Namen um die es sich handeln sollte: Schröder / Eichorst


Hallo,


dankenswerterweise habe ich von einem Mitglied des Forums den Heiratseintrag von einem Vorfahren erhalten, der auf "Archiwum Państwowe w Poznaniu Oddział w Koninie" nicht online verfügbar ist.
https://forum.ahnenforschung.net/sho...79#post1387679
Da er auf russisch ist, komme ich jedoch weiter, da ich ihn trotz einiger Versuch nicht lesen kann. Die Randbemerkungen sind sehr verblasst.
Es sollte sich um nachfolgende Personen handeln:
Evangelische Gemeinde Zagórów
Eintrag 16 / 1884

  • Augustyn Schröder (23 Jahre alt)
    Vater: Augustyn Schröder + Mutter: Ludwika Reiter
  • Dorota Eichorst (26 Jahre alt)
    Vater: Wilhelm Eichorst Mutter: Wilhelmina Schnitzer



Vielleicht kann mir jemand den nachfolgenden Scan einschl. Randbemekungen übersetzen.
https://forum.ahnenforschung.net/att...2&d=1627311704

Danke bereits im Voraus für die Mühe, die ihr euch gebt

Gruß
Theo

Geändert von TheoSch (27.07.2021 um 10:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.07.2021, 18:01
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 5.262
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von TheoSch Beitrag anzeigen
Da er auf russisch ist, komme ich jedoch (nicht?) weiter, da ich ihn trotz einiger Versuch nicht lesen kann.
Falls das "nicht" nicht stimmt, wäre eine Vorlage doch wünschenswert.


N. 16
Wrombtschinkowskaja (Wrąbczynkowskaja)
Kolonia
Korwin

Heirat: in der Stadt Zagurow, am 12./24. Februar 1884, um 2 Uhr nachmittags

Zeugen: Juliusch Raulot(?), 29 Jahre, und August Gluk, 50 Jahre, beide Kleinbesitzer wohnhaft in Korwin

...
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (27.07.2021 um 18:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.07.2021, 19:00
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 5.262
Standard

Bräutigam: August Schreder (Schröder), Junggeselle, geboren in Korwin vom verstorbenen August Schreder, gewesenen Kleinbesitzers in Korwin, und seiner noch im Leben befindlichen ehemaligen Ehefrau Ljudwika geb. Rejter; wohnhaft in Korwin bei seiner Mutter, 23 Jahre

...


(Ich muss jetzt leider Essen gehen. Es kann ruhig jemand übernehmen. )
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.07.2021, 21:18
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 5.262
Standard

Braut: Dorota Ejchorst (Eichorst), Jungfrau, geboren in Wrombtschinek von Wilgelm und Wilgelmina (RB: geb. Schnizer), den rechtmäßigen Eheleuten Ejchorst, Kleinbesitzern wohnhaft in der Wrombtschinkowska-Kolonie, ebenda bei den Eltern lebend, 26 Jahre

vorausgegangen drei Aufgebote, verkündet in der hiesigen Pfarreikirche am 15./27. Januar, 22. Januar/3. Februar und 29. Januar/10. Februar l.J. als Pfarrei der Braut, sowie ebenfalls an diesen Tagen in der ev.augsb. Filialkirche Masljak(?) als Pfarrei des Bräutigams

kein Ehehindernis

kein Ehevertrag geschlossen
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.07.2021, 23:22
TheoSch TheoSch ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.04.2021
Beiträge: 169
Standard

Hallo Astrodoc,


vielen Dank für die Übersetzung.


Ja, ich hatte ein "nicht" vergessen.
Ich hatte anhand deiner Vorlage versucht etwas zu entziffern, aber außer den zwei Namen der Eheleute ist nicht bei herausgekommen.


Steht noch etwas Interessantes in den Randbemerkungen?


Ich kann nur die Zahlen bei Dorota lesen.


Bei 1857 könnte es sich um das Geburtsjahr handeln und bei der 96 um die Nummer des Eintrags im Kirchenbuch. Die 7 ist dann fehl am Platz, da sie am

20.08. / 01.09.1857 geboren wurde


Gruß
Theo
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.07.2021, 08:49
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 5.262
Standard



Den nachgetragenen Mädchennamen hatte ich schon im Text verarbeitet. Darunter nur die Unterschrift "E. Erdman, Pastor".
Letzte Zeile der Randbemerkung: "s. Geburtseintrag 1857 N. 96"
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.07.2021, 10:47
TheoSch TheoSch ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.04.2021
Beiträge: 169
Standard




Danke dir.


Ich dachte beim Bräutigam stehen auch noch interessante Sachen, da ich nach der Geburtsurkunde suche.




Einen schönen Tag
Gruß
Theo
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.07.2021, 18:15
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 5.262
Standard

Zitat:
Zitat von TheoSch Beitrag anzeigen
Ich dachte beim Bräutigam stehen auch noch interessante Sachen, da ich nach der Geburtsurkunde suche.
Beim Bräutigam gibt's doch gar keine Randbemerkung!? Oder ist sie so verblichen, dass ich sie nicht mehr sehen kann?
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:25 Uhr.