#4  
Alt 11.08.2010, 19:27
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.308
Standard Daten aus evangelischen Kirchenbüchern

Hallo allerseits,

hier ein paar Auswertungen der evangelischen Kirchenbücher aus Lissa (Fraustädtischer Kreis)
__________________________________________________ ______________________________
evangelisches Kirchenbuch der Kreuzkirche Lissa, Trauungen
den 4. Februar 1801
Ist in h. e[vangelischen]. l[utherischen]. K[irche]. getraut worden der Junggeselle Johann Friedrich WEIGT Eigenthümer in Striesewitz, __? sich aber ansäßig gemacht?, des weyl. Christoph WEIGTS gewes. Ackermannes in Striesewitz hinterl. jüngster Sohn, mit Jgfr. Susanna Dorothea KLAMCKEN des hiesigen Bürgers Ackermanns Sam. KLAMCKE (KLAMKE) ehelich jüngster Tochter.
Alter:
__________________________________________________ ____________________
evangelisches Kirchenbuch der Kreuzkirche Lissa, Trauungen
03. Februar 1805
Ist in h. Kirche getraut worden, Carl WEIGT Canonier __? bey der Comp. des k. Hauptmann v. Stanckar ? der 2. Feldartillerie Reg. zu Breslau, des Lorenz WEIGTS gewes. hiesigen B. und Kürschners _? in Schwetzkau ältester Sohn, mit Johanna Louisa PETSCHKEN ? des gewes. hiesig. B. und Schuhmachers weyl. Sam. Johann PETSCHKE ? ältester Tochter erster Ehe.
Der Bräutigam ist lutherisch und 26; die Braut 27 ? Jahre alt
__________________________________________________ ____________________
Evangelisch-Reformierte Kirche Sankt Johannis Lissa (Provinz Posen)
30. Oktober 1816 (Seite 162)
Ist in hies. ev. luth. Kirche getrauet worden,
Johann Traugott WEIGT Einwohner und Tuchmachergeselle,
mit Jgfr. Johanna Beata Scharlotta LINCKE.
Alter: Bräutigam 32 Jahre / Braut: 25 ? Jahre alt.
_____________________________________________
Evangelisch-Reformierte Kirche Sankt Johannis Lissa (Provinz Posen)
28. Juni 1812 (Seite 142)
Ist in hies. ev. luth. Kirche getraut worden,
Carl Siegmund GRASS (oder GRAFF?) Bürger und Schneidermeister aus Warschau,
ein Junggeselle, mit Jgfr. Scharlotta Christina THIEL.
__________________________________________________ ____________________
evangelisches Kirchenbuch Lissa, Trauungen
Nr.9) den 13ten Oktober 1826
Ist in hiesiger evangelischer Kirche getraut worden Joha. ? Samuel RIEMER, hiesiger Bürger und Rademacher ? Meister ein Wittwer und Christiana Beata WEIGT des weil. Paul Jeremias WEIGT B. und Züchnermeisters in Fraustadt ?
nachgelassener ehelich jüngster Tochter.
ev.? / ev. luth.
Alter: 59 Jahre / 34 Jahre
Trauungszeugen waren der Schornsteinfegermeister Christoph DITTMAR, der Züchnermeister Adelbertus MIEHLE.
__________________________________________________ ____________________
evangelisches Kirchenbuch der Kreuzkirche Lissa, Trauungen
den 12. April 1818
Ist getrauet worden George WEIGT Dienstknecht in Grune, des weiland George WEIGT, Tagearbeiters in Grune hinterl. dritter Sohn mit Anna Katharina DEUTSCH, des weiland Samuel DEUTSCH hiesigen Tagearbeiters hinterl. ehel. zweiter Tochter.
Der Bräutigam war 23 Jahre, die Braut 26 Jahre alt.
__________________________________________________ ____________________
evangelisches Kirchenbuch der Kreuzkirche Lissa, Tote
Nr.67) den 30. Juli 1822
Ist in Grune begraben worden des George WEIGT Tagearbeiters daselbst Ehefrau Namens Catharina geborene DEUTSCH,
gestorben den acht und zwanzigsten Juli mittags um 1 Uhr. alt 30 Jahr. verstorben an Abzehrung.
__________________________________________________ ____________________

evangelisches Kirchenbuch Lissa, Geburten
Nr.18) den 31. Mai 1819
Ist dem Gottfried George WEIGT Gastwirth bei dem herrschaftlichen Hofe in Striesewitz
von seiner Ehefrau Anna Susanna geborene GOTTE am acht und zwanzigsten Mai abends
um 1/2 12 Uhr geboren Sohn getauft, und Friedrich Willhelm genannt worden.
Taufzeugen waren Sam. VETTER Glöckner und Hebamme Johanna Florentine GEISLER.
__________________________________________________ _____________________
evangelisches Kirchenbuch Lissa, Geburten
Nr.13) den 21. Januar 1820 Ist dem Johann Christoph WEIGT Freibauers und Ackermannes? in Striesewitz von seiner Ehefrau Anna Susanna geb. PFLANTZ am achtzehnten Januar Morgens um 1 Uhr geb. Tochter getauft und Christiana Elisabeth genannt worden.
Taufzeugen waren, der Glöckner Sam. VETTER, die Hebamme Susanna Elisabeth GREULICH.
__________________________________________________ _____________________
Nr.39) den 3. April 1820
Ist der Anton Benjamin VEIGT (oder WEIGT) hiesigen Einwohners, von seiner Ehefrau
Anna Christiana HILDEBRANDT am ersten April früh 4 Uhr geb., Sohn getauft,
und Johann Theodor genannt worden. Taufzeugen waren: 1. der Glöckner Sam. VETTER,
2. Hebamme Maria Constantine HERRMANN.
__________________________________________________ ______________________
evangelisches Kirchenbuch der Kreuzkirche Lissa, Geburten
Nr.55) den 26. Juni 1825
Ist des Johann Friedrich WEIGT hies. Einwohners und Freimannes? von seiner Ehefrau Anna Susanna geborenen KIRSTE
am vier und zwanzigsten Juni früh 3 Uhr geb. Sohn getauft und Karl August genannt worden. ev. luth. reformiert
Taufzeugen: 1. Sam. VETTER B. Tuchmacher?, Johanna Florentina verw. ? Fleischhauer GEISLER. 3. Jgfr. Anna Regina KIRSTE
des weil. Sam. KIRSTE Ackermannes nachgelassenen Tochter.
__________________________________________________ _______________________
evangelisches Kirchenbuch der Kreuzkirche Lissa, Tote
Nr.113) den 25 November 1827
begraben wurden des hies. Bürger und Landwirtschaftler Johann Samuel WEIGT
Ehefrau ___? Anna Elisabeth geb. STOCK, gestorben den zwei und zwanzigsten November ab. 9 Uhr,
alt 57 ? Jahr 1 Monat. gestorben an kalten Fieber.
__________________________________________________ ______________________
evangelisches Kirchenbuch der Kreuzkirche Lissa, Trauungen
Nr.32) den 10. November 1835
Ist in hiesiger Kirche getraut worden, Johann Gottlob WEIGT, Einwohner in Striesewitz Junggeselle,
des Johann Christoph WEIGT Freibauers in Striesewitz ältester Sohn, mit Jungfer Marie Elisabeth BERNHARD,
des Martin BERNHARD, Bauers und Ackermannes in Striesewitz ehel. 2. Tochter. Trauungszeugen waren: 1.Joh. Sam. GABLER hiesiger Ackerbürger. 2. Daniel WANDELT Müller aus Striesewitz. 3. Joh. TSCHEUSCHNER Freibauer aus Striesewitz.
Alter: 30 Jahre / 24 Jahre, beide evangelisch.
__________________________________________________ _______________________
evangelisches Kirchenbuch der Kreuzkirche Lissa, Trauungen
Nr.18) den achten Septemner 1840
Ist in hiesiger evangelischer Kirche getraut worden der Bürger und Zeug-Schmidtmeister aus Gostyn
August WEIGT Junggesell allhier, ehlicher Sohn des zu Gostyn verstorbenen Bürgers und Zeugschmidtmeisters
Christoph WEIGT, mit Jungfrau Johanna Pauline GEILKE (oder GEIHLE), älteste ehel. Tochter des Bürgers und Ziegelstreichmeisters ? Ebrahim David GEILKE. Trauungszeugen waren: 1. der Bürger und Maurermeister Joh. Sam. ADLER.
2. der Bürger und Mühlenmeister Gottfried FRANKE aus Gostyn. 3. der Bürger und Zimmerer ? Benjamin NEUMANN aus Gostyn.
beide freiledigen Standes, beide evangelisch.
Alter: 28 Jahre / 22 Jahre
__________________________________________________ _______________________
evangelisches Kirchenbuch der Kreuzkirche Lissa, Trauungen
Nr.33) den 26. Oktober 1842
Schuhmacher und __? Karl WEIGT, Junggeselle einziger Sohn des verstorbenen Bürgers und Tuchmachermeisters
Traugott WEIGT, mit Jungfrau Johanna Florentina KÖHLER, einzigen Tochter des hiesigen Bürgers und Steinsetzers ?
August KÖHLER. Trauungszeugen: waren: 1. der Glöckner bei der catholischen Kirche Franz Elbrach.
2. der Schuhmacher Joh. Sam. DEUTSCH.
beide freiledigen Standes.
Alter: 25 Jahre / 26 Jahre, beide evangelisch.
__________________________________________________ _______________________


Folgender Fund stammt nicht aus Lissa sondern aus Unruhstadt.

evangelisches Kirchenbuch-Duplikat Unruhstadt, Trauungen
Nr.16) 1835, 20. April
aus Lissa, der Lehrer an der Stadt-Schule Herr Gottlieb FIEBIG, mit Jungfer Albertine Matilde Louise geb. WEIGT aus Kopnitz, die Trauung geschehen in der Kirche.
Der Bräutigam ist Wittwer, die Braut Jungfer und der Braut Eltern sind am Leben.
Alter: 26 Jahre / 21 Jahre, beide evangelisch.
Die nötigen Atteste hat der Bräutigam beigebracht
und sind in Bentschen copuliert worden.
__________________________________________________ ____________________


Vielleicht kann die Funde jemand brauchen.
Zu meiner WEIGT-Linie passt davon bisher leider nichts.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (16.08.2010 um 23:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:23 Uhr.