Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.04.2015, 21:02
ArchLogos ArchLogos ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 32
Standard USA Auswanderer gesucht, Ignaz und Martin Schnabel ca 1900

Hallo liebe Genealogen,

ich suche ein paar entfernte Verwandte,

es geht um Ignaz und Martin Schnabel. Sie waren Zwillingsbrüder aus Unterheinriet und sind abgehauen nachdem sie einen Würtembergischen Rittmeister vermöbelt haben. Sie hatten noch einen Bruder mit Namen Gothilf Schnabel. Gothilf sein Sohn Robert Schnabel wurde am 22.04.1905 in Unterheinriet geboren, mehr weiss ich leider auch nicht.

Wenn mir jemand einen Tipp geben könnte wäre ich sehr dankbar :-)

Greetz ArL
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.04.2015, 22:28
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.891
Standard

Hallo

Weisst du wirklich nicht wann ungefähr die beiden geboren wurden bzw. wie alt sie bei der Auswanderung waren? Meinst du den Ort Unterheinriet im Landkreis Heilbronn, Baden-Württemberg? Woher hast du die Geschichte mit dem Württembergischen Rittmeister? Familienüberlieferung oder steht das in einem Amts-/Tagblatt oder in einer Zeitung?

Bei familysearch findet man einen Ignatz Schnabel, der 1882 geboren wurde, 1904 eingewandert ist und 1910 und 1920 in Dayton, Montgomery, Ohio wohnte mit Frau und Tochter, beide namens Adele. Die Passagierliste konnte ich jedoch noch nicht finden.

Dieses Dokument besagt allerdings, dass er in Österreich geboren wurde:
https://familysearch.org/ark:/61903/1:1:X5HJ-NPD

Ebenso der Heiratseintrag, in dem auch die Eltern genannt werden:
https://familysearch.org/ark:/61903/1:1:X8WS-638

Es gibt auch einen Jacob Ignatz Schnabel, der 1871 geboren wurde, 1893 eingewandert ist und 1900 in Minneapolis, Hennepin, Minnesota wohnte mit Frau und Tochter. Geheiratet hat er 1898 und die Tochter kam 1899 zur Welt, von Beruf war er Car Repairer.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (03.04.2015 um 22:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.04.2015, 23:03
ArchLogos ArchLogos ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 32
Standard

Hallo Svenja,

Ja das sind mündliche Familien-Überlieferungen. Ja, meine genau das Unterheinriet. Es wäre möglich dass er geflunkert hat über seine Herkunft da er ja gesucht wurde. Bin mir aber nicht sicher ob sich die beiden Zwillinge getrennt haben.

Greetz ArL
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.04.2015, 23:15
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.060
Standard

Bei den ungenauen Angaben mehr ein Ratespiel. Ich hätte z.b. den hier:

Name: Friedrich Gottfried Martin Schnabel
Gender: Male
Birth Date: 4 Feb 1868
Baptism Date: 16 Feb 1868
Baptism Place: Weinsberg, Württemberg, Germany
Death Date: 19 Nov 1869
Father: Johann Friedrich Schnabel
Mother: Christiane Christine Baier

Weinsberg liegt 9km von Unterheinriet entfernt...also altersmäßig könnte es grob passen..aber mehr Indizien gibt es nicht.


P.S. Ich Kloppi hab ganz übersehen das er ja 1869 gestorben ist..

Geändert von StefOsi (03.04.2015 um 23:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.04.2015, 23:27
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.891
Standard

Hallo

Dann solltest du zuerst mal versuchen auf deutscher Seite mehr Daten zu finden, vor allem die Geburtsjahre wären sehr wichtig. Ein wichtiger Punkt wären auch die Namen der Eltern, die ja im Heiratseintrag erwähnt werden. Wenn du weisst, wie die Eltern der Zwillinge hiessen, kannst du auch sagen, ob das der richtige Mann ist oder nicht.

Wenn es den von dir erwähnten Vorfall tatsächlich gegeben hat, könnte darüber auch was in einer Zeitung gestanden haben. Aber wenn du nicht genau weisst, wann das war, ist eine solche Suche viel zu aufwendig, es sei denn die Zeitungen sind online und im Volltext durchsuchbar.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:42 Uhr.