#1  
Alt 02.05.2021, 22:02
badenexilant badenexilant ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2018
Beiträge: 169
Standard Gesucht: Johanna Sophia Dorothea Gau, aus Ludwigsau, Mecklenburg Strelitz

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1767
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Ludwigsau, Mecklenburg-Strelitz
Konfession der gesuchten Person(en): ev?


Hallo zusammen,

ich gehe einem „Querschläger“ eines sächsischen Kirchenbucheintrags nach Mecklenburg nach und würde mich über Unterstützung freuen.

Im Kirchenbuch ist zum Sterbeeintrag im Jahr 1814 vermerkt:
Fr. Johanna Sophia Dorothea - eine geborene Gau aus Ludwigsau in Mecklenburg Strelitz, wo ihr Herr Vater Förster war - d. sie als eine Wayse von 6 Wochen hinterließ.

Rechnerisch aus der Angabe der Lebenszeit dürfte die Dame etwa Ende März 1767 geboren worden sein. Somit müsste der Vater - Förster von Beruf - 1766 oder 1767 gestorben sein.

Leider finde ich weder den Ort Ludwigsau in Mecklenburg-Strelitz, noch passende Einträge in Datenbanken. Die Nennung von Ludwigsau kann natürlich auch ein Übertragungsfehler des Pfarrers oder falsche Information sein.

Ich freue mich über jede Information. Mecklenburg ist bisher ein weißer Fleck auf meiner Forschungslandkarte.

Es grüßt
Alex

PS: Ich war so frei, gleichzeitig die Mailingliste anzuschreiben, und schreibe es hier rein, wenn sich dort etwas ergibt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.05.2021, 17:52
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 440
Standard

Hallo Alex,

das ist schwierig.
Ich könnte anbieten
Ludwigsaue
16766 Kremmen.

Das liegt im Ruppiner Land, also Land Brandenburg und ca. 75 km von der Residenzstadt Neustrelitz entfernt.

Gruß
Renate
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.05.2021, 23:05
badenexilant badenexilant ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2018
Beiträge: 169
Standard

Hallo Renate,


danke für die Info. Die Angabe "Mecklenburg Strelitz" bezieht sich vermutlich auf das ehemalige Herzogtum, und wenn ich es richtig verstanden habe, sind Teile davon bei politischen Neuordnungen Brandenburg zugeschlagen worden - somit könnte das durchaus sein.

Ich werde dort nach Kirchenbüchern schauen.

Es grüßt
Alex
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.05.2021, 08:35
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.889
Standard

Moin,

Lt. GOV ist der Ort in Rüthnick eingepfarrt gewesen:

http://gov.genealogy.net/item/show/object_1253433
https://www.archion.de/de/browse/?no...0c9932c68b0b67

Viele Grüße,
OlliL
__________________
Mein Ortsfamilienbuch Güstow, Kr. Randow: https://ofb.genealogy.net/guestow/
Website zum Familienname Vollus: http://www.familie-vollus.de/
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.05.2021, 08:47
badenexilant badenexilant ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2018
Beiträge: 169
Standard

Danke, leider ist das fragliche Jahr 1767 laut Archion nicht abgedeckt.. Bisher konnte ich z.B. auf familysearch noch keine Gau aus der Region entdecken, vielleicht ist es doch nicht das richtige Ludwigsaue..
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.05.2021, 09:05
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.889
Standard

Hallo badenexilant,

ja du hast Recht - scheinbar geht Ludwigsaue dort nur bis 1761 und dann wieder ab 1798. Vermutlich wird ansonsten nix vorhanden sein. Ansonsten nochmal im ELAB nachfragen wo man evtl. sonst noch was findet.

Viele Grüße,
OlliL
__________________
Mein Ortsfamilienbuch Güstow, Kr. Randow: https://ofb.genealogy.net/guestow/
Website zum Familienname Vollus: http://www.familie-vollus.de/
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.05.2021, 09:09
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 440
Standard

Nachdem ich mir die Antwort für Dich "zusammengebastelt" habe, ist Olli auf den Plan getreten.

Ich hatte Dir dies geantwortet:
Ich verbeiße mich in dieses Ludwigsau in Ermangelung anderer Funde.
Zitat:
... und wenn ich es richtig verstanden habe, sind Teile davon bei politischen Neuordnungen Brandenburg zugeschlagen worden
Das ist so richtig.
So gehörte Fürstenberg mal zu Mecklenburg-Strelitz, wurde aber bei der Bildung der Bezirke in der DDR 1952 dem Bezirk Potsdam zugeschlagen und gehört nun zum Land Brandenburg.

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:..._1866-1934.png

Wenn Du im GOV unter Kremmen suchst, findest Du auch eine Försterei.
http://gov.genealogy.net/search/name

Renate
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.05.2021, 13:27
badenexilant badenexilant ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2018
Beiträge: 169
Standard

Ich werde versuchen, in Kremmen einen Ansprechpartner zu finden, der die Aktenlage vor Ort kennt - das hat mir schon öfter weitergeholfen. Evtl. gibt es ja auch Verzeichnisse der Förster, das wäre natürlich ein Glückstreffer.

Es grüßt
Alex
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:05 Uhr.