#1  
Alt 22.05.2021, 13:59
AntjeV AntjeV ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2016
Ort: München
Beiträge: 73
Frage Lange - Rauscha oder Rausa Schlesien

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1730-1780
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Rausa oder Rauscha, voraussichtlich bei Görlitz, Schlesien
Konfession der gesuchten Person(en): ref. oder ev.

In einem Heiratseintrag der Frauenkirche in Dresden hat im September 1810 Johann Samuel Lange, Büchsenschäfter bey den Leibgardier-Garde alllhier, Mstr Carl Gottlieb Lange, Erb- u. Eigenthum-Müllers zu Rausa in Schlesien ehel. Sohn (Jgfr. Christina Amalia, Msters. Carl August Mönnicke, Bürgers u. Mitältester der Zeug- u. Leinwebers allhier ehle. Tochter) geheiratet.

Ich bin auf der Suche nach der Geburt/Taufe von Johann Samuel Lange sowie weiteren Informatioen zu seinem Vater Carl Gottlieb Lange und Angaben zur Mutter.
Giebt es evtl. online einsehbare Kirchenbücher? Oder hat jemand weitergehende Informationen und Tipps?
__________________
Viele Grüße,
Antje

Suche nach Aßmann/Assmann: Leipzig, Halle a. Saale, Glashütte (Dippoldiswalde), Dresden / Lange: Glashütte, Dresden, Rauscha (Schlesien) / Gutkäs: Glashütte, Dresden / Lösch(e): Oberröblingen am See, Eisleben, Teutschenthal, Halle a. Saale / Balzen, Drotboom: Alpen / Barth, Lösche: / Grossarth: Oderenheim am Glan, Alpen / Peters: Götterswickerhamm, Voerde / Schiller, Schneider: Dommitzsch, Kreis Torgau / Schwarzen, Voß, Wewer: Brenkhausen, Bökendorf / van den Acker: Druten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.05.2021, 16:59
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.189
Standard

Hallo Antje,

ich könnte dir ein Rauße (Rausse) im Kreis Neumarkt (früher Kreis Liegnitz) anbieten. Später gab es auch ein Rausche / Rauscha in Schlesien, das gehörte zu deiner fraglichen Zeit aber noch zu Sachsen - scheidet demnach aus.

Rauße, Kreis Neumarkt, hatte eine eigene ev. Pfarrkirche. Im 7jährigen Krieg gab es dort schon Brände oder Plünderungen, weshalb die KB erst wieder 1763 einsetzten. Im Zweiten Weltkrieg und danach wurde die Kirche erheblich beschädigt und später von den Polen ganz abgerissen. Kirchenbücher blieben keine mehr erhalten. In diesem Rauße gab es in den 1780er Jahren auch eine Mühle.

MfG
Manni

Geändert von Manni1970 (22.05.2021 um 17:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.05.2021, 09:39
AntjeV AntjeV ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.09.2016
Ort: München
Beiträge: 73
Standard

Hallo Manni,

vielen Dank für den Hinweis. Dann sieht es wohl leider schlecht aus, mit weiteren Informationen zu dem gesuchten Lange, aber wer weiß vielleicht war es doch der andere Ort.

Einen schönen Pfingstsonntag.
__________________
Viele Grüße,
Antje

Suche nach Aßmann/Assmann: Leipzig, Halle a. Saale, Glashütte (Dippoldiswalde), Dresden / Lange: Glashütte, Dresden, Rauscha (Schlesien) / Gutkäs: Glashütte, Dresden / Lösch(e): Oberröblingen am See, Eisleben, Teutschenthal, Halle a. Saale / Balzen, Drotboom: Alpen / Barth, Lösche: / Grossarth: Oderenheim am Glan, Alpen / Peters: Götterswickerhamm, Voerde / Schiller, Schneider: Dommitzsch, Kreis Torgau / Schwarzen, Voß, Wewer: Brenkhausen, Bökendorf / van den Acker: Druten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dresden , lange , rausa , rauscha , schlesien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:58 Uhr.