#1  
Alt 05.07.2021, 15:40
WastelG WastelG ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2021
Ort: nahe Linz
Beiträge: 144
Standard Suche Angebrand in Brestowatz (Rustendorf)

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1849
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Brestowatz, Vojvodina
Konfession der gesuchten Person(en): Marianne Angebrand
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Genwiki, OSB Milititsch
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):





Hallo liebes Forum,


Ich suche nach einer Marianne Angebrand (*18.10.1849 in Brestowatz +04.11.1920) Td Valentin A. u. Eva Heitzmann, Brestowatz. Auf der Seite Genwiki habe ich gelesen das es ein OFB des Ortes gibt. Hat dieses jemand zufällig in seiner/ihrer Sammlung und möchte mir Auskunft geben?


Lg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.07.2021, 08:34
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 966
Standard

angebrand in brestowatz.
reicht das?:


https://wc.rootsweb.com/trees/180812...&pageindex=470
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.07.2021, 15:30
WastelG WastelG ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2021
Ort: nahe Linz
Beiträge: 144
Standard

Hi,


Ich war auf Urlaub und kann deswegen erst jetzt zurück schreiben. Die Seite kannte ich noch nicht, danke fürs teilen. Die gesuchte Angebrand Linie findet sich unter den Personen, nur wird im OSB Milititsch die Dame Marianne und die auf der Seite erfasste Person Maria Anna geschrieben. Fehler passieren, vielleicht war ihr Geburtsname Marianne aber jeder nannte sie Anna Maria, und so änderte sich der Name auch in ofiziellen Dokumenten. Das kenne ich von meiner Oma.



Ich bin im Normalfall etwas vorichtig mit Seiten wie Ancestry oä. solange keine Quellen angegeben sind. Wie funtioniert diese Seite? kann jeder seine Gedbas Datei hochladen, und kann man den Autoren auch kontaktieren um sich Quellen einzuholen? Auf anhieb konnte ich leider nichts finden.


Lg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.07.2021, 17:02
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 966
Standard

maria an(n)a und an(n)a maria wurden gerne beliebig getauscht.


diese seite in rootsweb hat offensichtlich viele oder alle daten von bestowatz zur verfügung gestellt. wenn du beim buchstaben g auf gerich gehst, siehst du unmengen gerich in verschiedenen orten.


die ahnenforscher familie aus rootsweb gibt keine weiteren auskünfte, da sie nur daten in den computer hinein"geschenkt" hat, auch solche ohne verwandtschaftliche bindung. du kannst damit gut in den kirchenbüchern weitersuchen.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.07.2021, 11:11
WastelG WastelG ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2021
Ort: nahe Linz
Beiträge: 144
Standard

Alles klar,


Danke für die Auskunft, schade das sich die Autoren gegen eine ordentliche Quellenangabe entschieden haben, aber wie du bereits angemerkt hast kann ich ja immernoch über die Primärquellen gehen, der Weg ist im wahrsten Sinne des Wortes ja vorgezeichnet. Danke nochmal!


Lg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.07.2021, 13:37
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 966
Standard

ich weise deine anschuldigungen gegen die einsteller schärfstens zurück, das haben sie nicht verdient.



wenn du alle angaben gratis haben willst, musst du ausschließlich auf gratis seiten suchen, aber auch dann sind die leute nicht verpflichtet, dir alles zu liefern.

kommerzielle seiten zeigen unter umständen von eingegebenen datensätzen gerade noch das an, was ihnen sinnvoll erscheint, um neue abonnenten zu erhalten.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.07.2021, 13:03
WastelG WastelG ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2021
Ort: nahe Linz
Beiträge: 144
Standard

Schade das du das so negativ aufgefasst hast.
Natürlich sind alle die unkommerziell die Früchte ihrer Recherchen an Wildfremde preisgeben zu würdigen. Dennoch ist es ein Fakt und keine Anschuldigung das die Autoren keine Quellen angegeben haben, das meine ich aber keinesfalls böse, diese verständlich beizufügen ist immer eine Menge Arbeit (wer schon einmal wissenschaftlich zitiert hat in einer Diplom., Dokt. -Arbeit oä. weiß was ich meine), die sich aber in meinen Augen lohnt.


Jedenfalls bekommt man in der Familienforschung selten das gesuchte auf einem Silbertablet präsentiert. Einerseits kann die folgende Detektivarbeit eine Menge Spaß machen, aber andererseits, und das gilt vorallem für Daten für welche nur wenige Quellen bereit liegen, kann das auch extrem zeitfressend und frustrierend sein, also warum nicht einfach die Primärquelle angeben? Wir betreiben ja kein "Familien-Geocatching", wo jeder seine Erkenntnisse so gut wie möglich verschleiert, um den anderen die Suche aus Spaß zu erschweren.


Die Autoren haben dennoch eine gute Arbeit geleistet, von welcher ich jetzt auch profitieren werde, auch wenn ich dieselben Quellen die sie verwendet haben nochmals durchforsten muss. Ich hoffe du verstehst wie ich das gemeint habe, das letzte was ich will ist jemandes anderen Arbeit klein zu reden, vorallem als Familienforschungs Novize.


Schönes Restwochenende und einen guten Start in die Woche!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
angebrand , brestowatz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:22 Uhr.