Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 13.07.2021, 23:27
hhb55 hhb55 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Ort: Westliches Münsterland
Beiträge: 533
Standard

Guten Abend Wynne,

jetzt wird doch vieles klarer !

Ich habe bei Geneanet mit Eingabe Gudula und Deutschland 2343 Nennungen (vielfach sind es natürlich reichlich Wiederholungen). Sehr häufig sind es personenbezogene Daten aus dem Rheinland oder allgemein NRW.
Die Eingabe von Gudula und Belgien bringt es auf 782 Ergebnisse während es von diesen Vornamen in Kombination mit den Niederlanden 160 angezeigte Ergebnisse gibt! Dann möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass der Vorname der Patin bei der Vergabe des Kindsnamens auch immer eine große Rolle spielt!

Da ich eine enge Beziehung zu Rhede habe würde mich aus reiner Neugierde allerdings immer noch der Beweis für Gudula, Rhede 1840 im Zusammenhang mit Aachen interessieren! Vielleicht kannst du mir dabei weiterhelfen!

Gruß aus Bocholt (bei Rhede)

Hans-Hermann
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 14.07.2021, 00:09
Benutzerbild von Wynne
Wynne Wynne ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.05.2018
Beiträge: 273
Standard

Hallo nochmal Hans Hermann,


das ist wie gesagt Jahre her dass ich die ausgeschlossen habe. Leider habe ich damals keinerlei Screenshots gemacht weil für mich Fremddaten nicht interessant waren und ich diese dementsprechend nicht gesammelt habe.
Zu wissen dass sie es nicht ist, hat mir gereicht.
Wie ich damals da dran gekommen bin weiss ich ehrlich gesagt nicht mehr. Aber es muss über ein Archiv gewesen sein, zumindest heute finde ich nichts von Aachen online ausser die Militärkirchenbücher.



Was ich aber sagen kann ist dass ich einen DNA Test gemacht habe und keine Klötchen oder Klötgen (Mädchenname der Mutter von der Rhede Gudula) in meinen Matches vorkommen. Von daher es ist sehr sicher dass dies nicht meine Linie ist. IdR hat man von allen Familiennamen im Baum zumindest ein paar Matches.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 14.07.2021, 11:14
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.529
Standard

Zitat:
Zitat von Wynne Beitrag anzeigen

Was ich aber sagen kann ist dass ich einen DNA Test gemacht habe und keine Klötchen oder Klötgen (Mädchenname der Mutter von der Rhede Gudula) in meinen Matches vorkommen. Von daher es ist sehr sicher dass dies nicht meine Linie ist.

Gut,

jetzt bin sogar ich überzeugt.


Wäre noch die Frage, ob man anhand der Schreibweise Gedula auf eine Herkunft schließen könnte.
Wo schrieb man am ehesten Gedula für Gudula?
Oder wäre das ein Irrweg und wir wüssten dann bloß, woher der Kirchenbuchschreiber stammte?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 14.07.2021, 19:09
hhb55 hhb55 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Ort: Westliches Münsterland
Beiträge: 533
Standard

Guten ! Tag !!

Der DNA- Test hatte mich nicht überzeugt!

Ich werde mit etwas zeitlichem Abstand auch mitteilen warum!

Gruß

Hans-Hermann
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 14.07.2021, 19:39
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.529
Standard

Westlich von Rhede gibt es zwei Pfarreien, deren Bücher noch nicht online stehen. Da besteht doch noch Hoffnung: Richtung Niederlande und nahe an Rhede.


Habe auch mal in der Cloppenburger Gegend gesucht.
These war, dass es dort viele Aloisse gab. Nahc einem vermeintlichen Großvater Alois Hülskamp hätte ja Alois Wiesweg/Wißweg (1864-1876) benannt worden sein können. Aber Alois war dort ein völlig unüblicher Vorname. Und Gudulas habe ich dort auch keine gesehen.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 14.07.2021, 20:16
hhb55 hhb55 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Ort: Westliches Münsterland
Beiträge: 533
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Hallo Hans-Hermann,
nach vielen Stunden in den Büchern des Bistums Münster kannst Du mich auch Horstkamp oder Langhorst nennen.
Hallo Horst,

du musst nicht weitersuchen!
Obwohl vehement abgestritten wird, dass unsere Gudula die Richtige ist, habe ich jetzt den Beweis!
In Aachen hätte ich für eine Auskunft beim Stadtarchiv natürlich bezahlen müssen!
Das Stadtarchiv Bottrop hat die „Kirchenbücher“ von St. Cyriakus aber nicht komplett und nicht problemlos telefonisch abfragbar.
Beim Landesarchiv steht, dass die Kirchenbücher im Bistumsarchiv Münster sind! Das Bistumsarchiv Münster sagt, dass Bottrop gar nicht zum Bistum gehört!!
Habe das LA gebeten den Fehler zu beseitigen (wird gemacht).
Dann hatte ich ja mehrfach auf „FaZiT ESSEN“ hingewiesen!
Ich habe dann selbst gestern eine Anfrage dorthin weitergeleitet:

Vorhin gab es ausführliche Informationen von dort:

Bernard Wiesweg oo Johanna Maria Gudula Hülskamp Traudatum: 04.02.1862 in Propstei St. Cyriakus, Bottrop

Johanna Maria Hülskamp aus Rhede deren Eltern waren

Hülskamp, Joh.Henrich -Fabrikarb./Bottrop- & Klötgen, A.Elis

Noch Fragen?

Antworten: Gerne!

LG.

Hans-Hermann

Geändert von hhb55 (14.07.2021 um 21:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 14.07.2021, 20:28
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.529
Standard

Das war ja auch meine Befürchtung, dass jemand in familysearch die Aachenerin, die vermutlich nie Gudula genannt wurde, sondern nur Johanna Maria, mit der einzigen Johanna Maria verbunden hat, die schon in irgendeinem Index auffindbar war.
Hätte man die 20 € für die Aachener Heiratsurkunde aufgewendet, dann wäre man vor Jahren schon dort gewesen, wo Du die Themenerstellerin jetzt hingeführt hast.
Vielen Dank für Deine Hartnäckigkeit.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (14.07.2021 um 20:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 15.07.2021, 20:08
Benutzerbild von Wynne
Wynne Wynne ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.05.2018
Beiträge: 273
Standard

Hans Hermann,
Danke für Deinen Einsatz das Hochzeitsdatum meiner Urururgroßeltern
herauszufinden. Wenn Du dafür was bezahlen musstest lass es mich wissen
und ich erstatte Dir das.

Mir wurde diesbezüglich nirgenwo eine Auskunft gegeben.
Von St. Cyriakus bin ich an das besagte Archiv weitergeleitet wurden die
mir keine Auskunft gaben.


Jetzt aber meine Frage:
Hat Fazit Essen Dir gesagt dass sie in Rhede geboren ist?
Und das sie die Tochter von Hülskamp Klötgen ist?
Denn die Daten passen trotzdem nicht zusammen.
Meine Ahnin war 1866 in Bottrop und hat ihr 2. Kind bekommen,
die andere Gudula hat in Aachen zur selben Zeit ebenfalls geheiratet und ein Kind bekommen.

Wie soll das zusammenpassen?





Zitat:
Zitat von hhb55 Beitrag anzeigen
Hallo Horst,

du musst nicht weitersuchen!
Obwohl vehement abgestritten wird, dass unsere Gudula die Richtige ist, habe ich jetzt den Beweis!
In Aachen hätte ich für eine Auskunft beim Stadtarchiv natürlich bezahlen müssen!
Das Stadtarchiv Bottrop hat die „Kirchenbücher“ von St. Cyriakus aber nicht komplett und nicht problemlos telefonisch abfragbar.
Beim Landesarchiv steht, dass die Kirchenbücher im Bistumsarchiv Münster sind! Das Bistumsarchiv Münster sagt, dass Bottrop gar nicht zum Bistum gehört!!
Habe das LA gebeten den Fehler zu beseitigen (wird gemacht).
Dann hatte ich ja mehrfach auf „FaZiT ESSEN“ hingewiesen!
Ich habe dann selbst gestern eine Anfrage dorthin weitergeleitet:

Vorhin gab es ausführliche Informationen von dort:

Bernard Wiesweg oo Johanna Maria Gudula Hülskamp Traudatum: 04.02.1862 in Propstei St. Cyriakus, Bottrop

Johanna Maria Hülskamp aus Rhede deren Eltern waren

Hülskamp, Joh.Henrich -Fabrikarb./Bottrop- & Klötgen, A.Elis

Noch Fragen?

Antworten: Gerne!

LG.

Hans-Hermann
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 15.07.2021, 20:31
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.529
Standard

Wo steht, dass die Aachenerin Gudula hieß?
Meines Erachtens hieß sie nur Johanna Maria.
Das Gudula hat irgendjemand dazugefrickelt.
Und zwar nicht in einem Dokument, sondern in einer Datenbank.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (15.07.2021 um 20:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 15.07.2021, 20:54
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.529
Standard

#129: Taufe von Anton Franz Hülskamp in Rhgede
https://data.matricula-online.eu/de/...a/KB014/?pg=50
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:43 Uhr.