Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.12.2019, 15:04
KueMi KueMi ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2019
Ort: Artern
Beiträge: 4
Standard Küster Wittler Klauss Oelsner um 1900 Benneckenstein, Merseburg, Weißenfels und Weimar

Hallo liebe forschende,

Ich habe nun schon so einige Archive, Sammlungen usw. durch und versuche, bevor es in die zeit- und kostenaufwendige Einzelrecherche geht, mein Glück einfach mal hier

Beschreibung in einem Satz: "Es ist kompliziert!" Alle die man Fragen konnte lange tot, über vieles wurde nie gesprochen und die Quellenlage in den Archiven ist dünn. Vielleicht hat einer einen Zufallsfund, forscht über Benneckenstein oder die anderen.

Es laufen derzeit auch noch einige Abfragen über diverse Archive, DRK, ITS, BstU... das dauert ja erfahrungsgemäß. Hier und da findet sich mal eine Übersiedlerliste, eine Einwohnermeldekarte eine Historikerin hatte ein wenig durch ihre Forschung beigetragen. Zwei, drei Infos kamen auch aus Museen und Gedenkstätten.

Im Moment suche ich vorwiegend Informationen zur Linie meiner Großmutter Küster, Ingeborg * 02.12.1925 in Weißenfels † 29.03.1992 in in Weißenfels an der Saale. Und zum Großvater, den ich unten gesondert behandle.

Ihre Mutter Wittler, Klara oder Clara soll eine mutmaßlich 1907 geborene Küster sein, die aus Benneckenstein im Harz stammen soll. Da fehlen mir sämtliche Informationen. Auch zum Vater habe ich noch nichts, er soll Weißenfelser sein, der im heute nicht mehr existenten Wohngebiet auf dem Georgenberg gelebt haben soll.

Ein Bruder von Klara soll Küster, Paul sein, ein Merseburger Bildhauer, der in der Roonstraße (heute Herweghstraße) 2 in Merseburg gelebt hat. Von seinen Werken erhalten ist heute noch eine Platte im Schlosshotel Schkopau, da habe ich auch ein Bild von ihrer Entstehung und "Der kleine Sparer" am Markt 10 in Merseburg. Er ist mutmaßlich in Stalingrad verschollen. Weder Geburts noch Sterbedatum sind bekannt.

Der Vater von Klara soll ebenfalls ein Küster, Paul sein, der dann in der Beuditz Vortstadt in Weißenfels lebte und Pantoffelmacher war.

Ein Halbbruder von meiner Großmutter Ingeborg soll Küster, Harry und dessen Vater ein Gonschoreck sein. Harrys Frau hieß lustigerweise ebenso Ingeborg, womit wir zweimal Küster, Ingeborg haben. Beide lebten und das habe ich selbst noch in Erinnerung, auf dem Kugelberg in Weißenfels. Harry hatte 3 Kinder. Küster, Karin eine Lehrerin, Küster Hans Jörg soll in einer Botschaft beschäftigt gewesen sein und Küster, Rainer soll sich lange verpflichtet und Ingenieur für Luft- und Raumfahrt studiert haben. Man munkelt das er dann auch bis zum Zusammenbruch der Sowjets in Baikonur zu tun hatte. Auch da ist von allen leider nichts weiter bekannt.

Zentrale tragische wie mysteriöse Figur ist mein Großvater Klauß /Klauss, Max Adolf Ernst * 22.3.1905 in Weißenfels † 29.04.1954 in Weißenfels. Ob KZ Haftfolgen und Krieg, ist noch nicht geklärt. Bei Interesse kann ich gerne den ganzen Lebenslauf ergänzen. Er war Widerständler, beim Rotfrontkämpferbund, Gruppe Kotulla, Scheringer etc. saß unter anderem mit Ernst Reuter auf der Lichtenburg ein, musste dann noch zur 425. Infanterie und landete in amerikanischer Kriegsgefangenschaft. Nach dem Krieg lebte er kurzzeitig in Leubingen / Unstrut und muss mit dem Aufbau des dortigen MdI Lagers zu tun gehabt haben. 1950 kehrte er nach Weißenfels zurück und verstarb 3 Tage vor der Geburt meiner Mutter.

Seine Eltern waren Klauß, Wilhelm * 17.07.1885 oder 18.07.1884 in Pretsch (ab 01.04.1937 Wallendorf Luppe), lebte in Granschütz und soll evangelisch gewesen sein. Keine weiteren Daten bekannt. Oelsner, Martha oder Marta * 21.04.1887 oder 20.06.1887 in Weimar, ebenfalls evangelisch. Keine weiteren Daten bekannt.

Verheiratet war er mit Klauß, Lotte Elli geb. Zausch * 28.07.1908 in Weißenfels, ∞ 21.05.1927 in Weißenfels. Beide lebten auch noch in Leubingen zusammen. Ihre Eltern waren Zausch, Theodor * 14.09.1879 in Keutschen und Grube, Anna * 13.01.1985 in Bitterfeld beide wohnhaft in Weißenfels und evangelisch. Keine weiteren Daten bekannt.

Max soll fünf Geschwister gehabt haben. Bekannt ist bisher leider nur ein mutmaßlicher Klauß, Paul * 18.6.1911 † 20.1.1980. Er hat einen "Opfer des Faschismus Vermerk" in einem "Karteikasten Karl-Heinz Hoffmann". Ehefrau war Fiebig, Irene * 04.07.1931 in Liegnitz (Legnica, Niederschlesien, Polen). Tochter Petra, * 1.1.1954. Alle lebten in Weißenfels. Keine weiteren Daten bekannt.

Kinder soll er vier an der Zahl gehabt haben. Im Leubinger Übersiedlerbuch ist ein Klauß, Horst * 31.07.1930 vermerkt. Meine Mutter Anna Erika * 02.05.1954 in Weißenfels. Die anderen zwei sind leider nicht bekannt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.12.2019, 17:10
Kunze Peter Kunze Peter ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Thüringen
Beiträge: 897
Standard

Hallo KueMi!
Im Geburtsregister Weimar 1887 bei ancestry kommt der Fn OELSNER nicht vor
Weder das eine noch das andere von dir angegebene Datum.
Wo hast du diese Daten her?
Grüße Renate
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.12.2019, 18:17
KueMi KueMi ist offline männlich
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.12.2019
Ort: Artern
Beiträge: 4
Standard

Hallo Renate,


direkt von einer EMK. Siehe Anhang.


Irgendwelche Tippfehler sind da nicht ausgeschlossen. Da steht auch Kranschütz und ich weiß es ist Granschütz gemeint. Die Kopie von seinem Lebenslauf ist auch schlecht zu lesen. Das könnte auch Gelsner sein heißen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Klauß, StadtA SÖM, alte EMK_Seite_1.jpg (278,0 KB, 17x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.12.2019, 18:53
Kunze Peter Kunze Peter ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Thüringen
Beiträge: 897
Standard

Ja das müsste alles stimmen.
Vielleicht hat noch jemand Anderes einen Rat.
Grüße Renate


Drei Geburtensangaben 21.4.1887 Weimar
Fn MÜLLER, BARTH, SCHEFFEL


ev Kb Weißenfels sind früher auf Ancestry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.12.2019, 19:10
Kunze Peter Kunze Peter ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Thüringen
Beiträge: 897
Standard

Hallo KueMi!
Auf Ancestry unter sächs Kb 1760-1890

Keutschen bis 1874
Pretsch bis 1874


Dir fehlen da die Anschlußdaten
Grüße Renate
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.12.2019, 19:24
KueMi KueMi ist offline männlich
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.12.2019
Ort: Artern
Beiträge: 4
Standard

Hallo Renate,


Ich weiß, bei Ancestry gibts einige Daten. Nur kann ich das leider nicht nutzen. Man wird ständig ausgeloggt oder kommt gar nicht erst rein und beim kauf kann die Transaktion immer nicht abgeschlossen werden. Ist die Seite nur bei mir so buggy oder ist das dort der Normalzustand?

Liebe Grüße
Mirko
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.12.2019, 19:29
Kunze Peter Kunze Peter ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Thüringen
Beiträge: 897
Standard

Ich habe mal in die Geburten 1874 Keutschen reingeschaut
* Ernst Albert 6.5.1874 Keutschen
Vater Ernst Louis Zausch

Mutter Wilhelmine Pauline geb. Lehmann 2. Gattin
Wohnort Beider Keutschen


Könnte ein Bruder sein ?
Grüße Renate
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:34 Uhr.