#1  
Alt 14.01.2020, 20:39
Benutzerbild von Sallymaniac
Sallymaniac Sallymaniac ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2015
Beiträge: 44
Standard Pfarrbuch Sachsen Anhalt

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1659 und früher
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Eichstedt
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch


Hallo

Nun hat mich meine Reise wohl nach Eichsstedt in Landkreis Stendal geführt. Zumal ist das die einzigste Info die Ich habe. Forscht jemand in diesem Bereich?


Ich bin auf der Suche nach Nikolaus Geist, Pfarrer Eichstedt. Gibt es dort Pfarrbücher ? Oder was wäre eine Anlaufadresse ?


Lieben Gruß


Imke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.01.2020, 21:47
ofb-dühringshof ofb-dühringshof ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2015
Beiträge: 151
Standard

Hallo Imke,

wenn Dein gesuchter Nikolaus Pfarrer war, wirst Du möglicherweise hier
https://www.eva-leipzig.de/product_i...2bd475f71964ed
fündig.
Das Buch lässt sich entweder ausleihen oder in einer gut sortierten Bibliothek vor Ort einsehen.

Grüße
Silvia
__________________
Gesuche:
Krs. Landsberg/Warthe: Bläsing Bölke Diekmann Frohloff Hanf Kube Menge Meyer Pahl Voß Zimmermann
Sa-Anhalt: Bauermeister Bettzüche Bohnenstein Brix Dähne Danker Eckart Gallas Geserick Göring Hillens Höpner Hundt Kähne Karting Kiesewetter Kissauer Kutz Osterland Philipp Randel Reinsdorf Schritte Schwager Schweitzer Stranz Weider Wirnicke Wüstener
Sachsen: Pichel Weitsch
Thüringen: Penner
Überall: Bobbe Deter Hölzke Hortich Karstedt (Carstädt) Kind Lob Schley
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.01.2020, 22:03
Benutzerbild von Sallymaniac
Sallymaniac Sallymaniac ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2015
Beiträge: 44
Standard

Ich danke dir herzlich für die Auskunft. Ich bin jedoch zwiegespalten, da ich nicht weiß ob ich dort fündig werde ...Grübel.. Ich habe halt nur die Information, Pfarrer Eichstedt. Seine Tochter war jedoch in Thüringen dann verheiratet..

Lieben Gruß
Imke
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.01.2020, 23:59
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 170
Standard

Hallo Imke,
bist Du sicher, daß es sich um den Ort Eichstedt in der Region Stendal handelt ? Pfarrer waren mitunter ziemliche Wanderburschen ! Es gibt auch noch einen Ort Eichstätt im Altmühltal in Oberbayern. (Auf die Schreibweise von Orten und Namen in älterer Zeit kann man nichts geben, die war variabel). Im Pfarrerbuch der Kirchenprovinz gibt es keinen Nikolaus Geist. (In Eichstedt bei Stendal ist nur von 1554 - 1578 ein Nikolaus Schulze verzeichnet.)
Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.01.2020, 11:03
alfio alfio ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Beiträge: 119
Standard

Das Kirchenarchiv in Magdeburg, Freiherr von Stein Str. hat Bände über Pfarrer.
__________________
Viele Grüße
alfio
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.01.2020, 11:26
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 170
Standard

https://www.kirchenkreis-oberes-have...he-eichstaedt/

Hallo Imke, hier gibt es auch noch ein Eichstädt, im Oberen Havelland. Weißt Du, was man noch machen kann - einfach mal die zuständigen Pfarrämter dieser Orte kontaktieren, am besten zur Geschäftszeit anrufen und nachfragen - eigentlich weiß jeder Pfarrer bzw. auch die Sekretärin, wer die Amtsvorgänger waren, mindestens seit der Reformation ! Oder können die entsprechenden Aufzeichnungen heraussuchen. (Selbst hatte ich schon Kirchenbücher in der Hand, da waren vorn oder hinten chronologisch die Namen und Amtszeit der Pfarrer des Ortes aufgelistet, allerdings Region Sachsen). Vermutlich können auch übergeordnete Instanzen, Superintendenturen, darüber Auskunft geben, wer in ihrer Parochie Pfarrer war. - Im weltlichen Bereich kann auch jede Stadt bis zu ihrer Gründung die jeweiligen Bürgermeister zurückverfolgen.
Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.01.2020, 20:38
Benutzerbild von Sallymaniac
Sallymaniac Sallymaniac ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2015
Beiträge: 44
Standard

Hallo,


ja das ist eine gute Idee, ich werde eure Vorschläge gleich mal niederschreiben und versuchen die Pfarrämter heraussuchen.. Ich werde euch über das Ergebnis in Kenntnis setzen.

Jedoch frage ich mich wo ich bei diesen Wanderburschen suchen soll ?

Sind die Pfarrer nur in ihrer letzten Gemeinde erfasst oder wie kann ich das verstehen. Denn dann suche ich mich ja echt dusselig


LG Imke
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.01.2020, 21:28
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 170
Standard

Hallo Imke, Du mußt erst einmal den richtigen Ort herausfinden, wo der Gute Pfarrer gewesen ist, das ist schon mal die halbe Miete ! Manchmal ist in den Pfarrämtern auch vermerkt, woher "der Neue" kam und wie lange er das Amt innehatte. Manchmal bis zum Tod ! Dann hat der Schulmeister oder der nächste Amtsinhaber bzw. ein benachbarter Pfarrer den Begräbniseintrag erstellt im Kirchenbuch. Ich habe selbst im 17. Jh. einige Pfarrer-Ahnen, kann nur erzählen, was ich in den Kirchenbüchern zu ihnen fand - manche heirateten an dem Ort, in dem sie gerade ihr Amt angetreten hatten, öfter mal gleich eine hinterbliebene Tochter des verstorbenen Amtsvorgängers, alle zwei Jahre kam ein Kind - diese Einträge haben sie selbst eingeschrieben, wie zu allen anderen Vorgängen des Ortes.

Du schreibst, eine Tochter hat nach Thüringen geheiratet. Hast Du den Originaleintrag von dieser Hochzeit bzw. eine Kopie davon ? Dort ist sicherlich der Vater u. "Eichstedt" erwähnt ? Hast Du die Taufen der Kinder dieser Tochter, ist dort ein Pate namens Geist erwähnt mit Herkunftsort, den man vielleicht weiterverfolgen kann ? Manchmal sind Umwege nötig

Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.01.2020, 12:09
tfndh tfndh ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2019
Beiträge: 7
Standard

Hallo,


Kann es sein, dass es sich nicht um Eichstedt sondern um Eckstedt (zwischen Erfurt und Sömmerda gelegen) handelt?


Eichstedt bei Stendal kann man sicher ausschließen, da er im "Pfarrerbuch für die Altmark" auch nicht erwähnt wird.


Eichstädt im Havelland ist es sicher auch nicht. Von der Brandenburgischen Genealogischen Gesellschaft gibt es ein Onlineverzeichnis über alle Pfarrer im Forschungsgebiet: https://www.bggroteradler.de/?page_id=3227
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.01.2020, 13:33
Benutzerbild von Sallymaniac
Sallymaniac Sallymaniac ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2015
Beiträge: 44
Standard

Hallo, der Brandenburgische ist es nicht, es gibt einen Pfarrer Geist dort, jedoch Simon. Da ich keine Geburtsurkunde seiner Tochter habe, nur die Sterbeurkunde ist die Mutter nicht benannt, nur der Vater mit dem O.G. bereits. Ich muss mich wohl durchfragen..Danke für eure tollen anregungen !!
LG Imke
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:19 Uhr.