Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.10.2016, 23:16
Benutzerbild von Mia
Mia Mia ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 416
Standard Joseph Piehler 1853 ausgewandert nach Amerika

Liebe Forenmitglieder,

vor ein paar Wochen habe ich im Archiv den Geburtseintrag eines Bruders meiner Urururur-Großmutter gefunden (Joseph Piehler, geb. 16.10.1836 in Döllnitz bei Leuchtenberg). Dort war vermerkt: "nach Amerika 1853".

Jetzt habe ich bei Ancestry schon gesucht und folgendes gefunden:
- Joseph Piehler, Immigration 10. Sep 1853, New York, Geburtsjahr geschätzt 1836, Abfahrtshafen Hamburg, Schiffsname Humboldt (würde von den Daten her schon mal super passen)
- Jos Piehler, Immigration Buffalo New York
- Magdalena Piehler, Immigration Buffalo New York (dies könnte evtl. eine Schwester von ihm sein; der Name Magdalena kommt in dieser Linie öfter mal vor)
- Josephi Piehler, Immigration Baltimore Maryland
und auch ein Oscar Piehler taucht immer wieder auf.

Weitere Details konnte ich leider nicht sehen, da ich dort nicht angemeldet bin. In den Kirchenbüchern wird der Nachname auch gerne mit Püller, Piller, Biller oder Biehler angegeben.
Josephs Vater ist der Schmied Georg Michael Piehler und seine Mutter ist Maria Anna geb. Steininger.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
Mia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.10.2016, 01:30
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Mia,

Die erste Passagierliste von 1853 findest Du hier, kostenlos
https://familysearch.org/ark:/61903/...782&cc=1849782

Und ein Index Eintrag zu ihm
https://familysearch.org/search/reco...r%3A1834-1840~

Liebe Grüße
Rieke
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.

Geändert von Rieke (06.10.2016 um 01:33 Uhr) Grund: Nachtrag
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.10.2016, 01:42
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Mia,
Zitat:
und auch ein Oscar Piehler taucht immer wieder auf.
Das dürfte dieser Oscar sein
https://familysearch.org/ark:/61903/...156&cc=1463156

Liebe Grüße
Rieke
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.10.2016, 02:01
Benutzerbild von renatehelene
renatehelene renatehelene ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2010
Ort: Berlin Germany
Beiträge: 1.987
Standard

Hallo Mia,

bei den beiden Einträgen ( Ancestry ) Jos und Magdalena Piehler handelt es
sich um ein Buch (Reprint) von Kurt Sander über die Bewegung der Be-
völkerung des Kreises Vohenstrauss; in diesem Buch sind Namen, Jahr der
Auswanderung und das Ziel in Amerika gelistet. Das Originalbuch wurde von
Gretchen Leisen veröffentlicht. Es hat also den Anschein, daß Jos. und Magd.
Piehler in Buffalo "gelandet" sind.

Bei dem Josephi Piehler handelt es sich um einen Einwanderer/in lt. Schiffsliste aus Collmütz die im Juni 1853 ( mit Familie ) in Baltimore ankommt.

Einen Oscar Piehler kann ich ( auf die Schnelle ) nicht finden.
__________________
Renate aus Berlin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.10.2016, 02:03
Benutzerbild von renatehelene
renatehelene renatehelene ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2010
Ort: Berlin Germany
Beiträge: 1.987
Standard

Sehe gerade, daß Rieke den Oscar schon gefunden hat.
__________________
Renate aus Berlin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.10.2016, 02:07
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.287
Standard

Aber Du bekommst ihn fürs Finden der anderen Sachen, Renate

Schick mir doch bitte mal per PN den direkten link von Ancestry, denn ich hab da gar nix gefunden *kopfkratz*

Liebe Grüße
Rieke
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.10.2016, 15:19
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.797
Standard

Hallo

Von Buffalo, New York gibt es Adressbücher und Zeitungen, die kostenlos online einsehbar sind.

Buffalo City Directories (1832-1893)
http://cdm16694.contentdm.oclc.org/c...lection/VHB011

Ich werde mal nachschauen, ob man in den Zeitungen von Buffalo etwas zum Namen Piehler findet.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.10.2016, 22:58
Benutzerbild von Mia
Mia Mia ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 416
Standard

Rieke, tausend Dank für die Passagierliste und den Index-Eintrag. Schade, dass die damals nur so spärlich ausgefüllt wurden. Da Joseph bei der Auswanderung erst 17 Jahre alt war, kann ich mir vorstellen, dass er nicht alleine unterwegs war. In der Passagierliste taucht vor und nach ihm die Familie "Zahn" auf. Da klingelt irgendwo was, ich denke, dass ich diesen Namen schon mal bei den Trauzeugen oder Taufpaten gelesen habe. Auch der Name Schwabe, der mit auf der Liste steht, könnte Schwabl heißen, die waren in Döllnitz gut vertreten.
Der gefundene Oscar ist dann wohl kein Bruder/Cousin, denn die angegebenen Eltern sind mir unbekannt und die Namen passen auch so gar nicht in diese Linie.

Renate, vielen Dank für die Info wegen des Buches.
Zitat:
Bei dem Josephi Piehler handelt es sich um einen Einwanderer/in lt. Schiffsliste aus Collmütz die im Juni 1853 ( mit Familie ) in Baltimore ankommt.
Kann man denn wo sehen, wie die Familienmitglieder hießen? Die Orte wurden ja oft ziemlich verstümmelt, so könnte Collmütz evtl. auch Döllnitz sein.

Sehr interessanter Link, Svenja, vielen Dank dafür! Ich hab jetzt schon dort gesucht, bin aber noch nicht fündig geworden.
Scheint nicht einfach zu werden, den Joseph und seine Nachkommen in den USA ausfindig zu machen.

Habt ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe!
Viele Grüße
Mia
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.10.2016, 23:07
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.797
Standard

Hallo Mia

Hast du schon bei familysearch nachgeschaut, da müsste man eigentlich die Einwanderer mit Ankunft in Baltimore auch finden können. In den Volkszählungen müsste diese Familie auch auftauchen, diese kann man bei familysearch kostenlos einsehen.

Der Name Joseph Piehler taucht übrigens in diversen Zeitungen im Staate New York auf. Vermutlich identisch mit den Personen, die man bei familysearch 1930 in Rochester, Monroe, New York und 1940 in Buffalo, Erie County, New York findet.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (06.10.2016 um 23:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.10.2016, 23:49
Benutzerbild von Mia
Mia Mia ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 416
Standard

Danke für die Tipps, Svenja! Ich hab die Einwanderungsliste der Familie in Baltimore jetzt gefunden. Der Joseph ist eine Josephine und auch sonst passt es eher nicht.
Ich gehe davon aus, dass die von Rieke gefundene Passagierliste "meinen" Joseph enthält und er somit in New York, genauer: Buffalo - lt. Buch über die "Bewegung der Bevölkerung des Kreises Vohenstrauß" - danke Renate!, angekommen ist. Mal sehen, ob ich noch rausbekomme, wer die Magdalena ist.
Zitat:
Der Name Joseph Piehler taucht übrigens in diversen Zeitungen im Staate New York auf.
Svenja, ich hab unter den Zeitungen keinen Joseph Piehler gefunden. Mache ich da was falsch?
Zitat:
Vermutlich identisch mit den Personen, die man bei familysearch 1930 in Rochester, Monroe, New York und 1940 in Buffalo, Erie County, New York findet.
Da schau ich dann mal danach. Das müssten dann aber Nachkommen sein, sonst wäre er 100 Jahre alt geworden

Viele Grüße
Mia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:16 Uhr.