#1  
Alt 26.11.2019, 10:32
Benutzerbild von Flominator
Flominator Flominator ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2018
Ort: Hochschwarzwald
Beiträge: 363
Standard Traueintrag mit falschen Vornamen des Brautpaars?

Hallo zusammen,

am Wochenende bin ich auf eine ziemlich haarsträubende Theorie gekommen, die auf der wirren Idee basiert, dass der Pfarrer beide Vornamen des Brautpaars "anders" aufgeschrieben hat, als in weiteren KB-Einträgen aus seiner Feder.

Im konkreten Fall könnte aus einem "Stojan" ein "Sebastian" geworden sein und gleichzeitig aus einer "Susanna" eine "Raphaela".

Bei "Stojan" ist zu erwähnen, dass er - belegt - später auch als "Stanislaus" geführt wird.

Die Details habe ich zusammengeschrieben unter http://wiki-de.genealogy.net/Detta,_..._Spekulationen

Was haltet ihr davon? Ist das eine zu bequeme Lösung? Habe ich etwas übersehen? Nach was soll ich suchen?

Sind euch bereits solch fragwürdige Einträge begegnet?

Danke und Gruß

Flo
__________________
Dauersuche: FN Steurenthaler und Meszecsov sowie jegliche Verweise auf den Ort Hinterzarten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.11.2019, 11:31
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 781
Standard

Moin,
weder haarsträubend noch wirr! Solche Fälle habe ich eben ständig, daher fehlt mir auch die Geduld mich in deine Zusammenstellung mir unbekannter Namen hineinzudenken.
Versuche neben dieser langen Version, eine kurze übersichtliche Version zu finden, vielleicht in Excel!?
>reite< wird ja sicher eine Form der Genannt-Namen sein, also gibt es da auch Fehlerpotential.
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.11.2019, 11:36
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.579
Standard

Hallo

Vielleicht .
Fehler in Kirchenbüchern kamen immer mal vor, auch in Standesamtlichen Unterlagen hatte ich schon offensichtliche Abschreibefehler (in der Zeile verrutscht) gefunden.

Hast du die Sterbeeinträge des Ehepaars? Was steht dort? Haben sie Kinder, wie sind die Namen dort geschrieben und wie sind die Geburtsabstände? Hast du alle Geschwister in jenem Ort gefunden? Gibt es weitere Quellen wie Konfirmanten-Register, Adressbücher, Volkszählungen uä.?
Waren vulgo-Namen in deiner Gegend üblich?

Mögliche Lösungen:
- es ist schlichtweg ein Fehler im Kirchenbuch
- es handelt sich um vulgo-Namen
- es handelt sich um ein komplett anderes Ehepaar, Geschwister die Geschwister heiraten kann vor kommen.
- eine Person des Ehepaars hat die Schwester oder den Bruder des verstorbenen Partners geheiratet, auch das kam vor.
- beim Nachschauen des Taufeintrages wurden Geschwister "erwischt". Auch das hatte ich schon, meistens war dann aber der Name gleich, aber das Alter war jenes vom verstorbenen Geschwister.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:41 Uhr.