Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.01.2019, 09:29
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 361
Standard Ort schwer zu lesen (Bürgerbuch Grünberg)

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt:
Ort/Gegend der Text-Herkunft:


Liebe Helferinnen und Helfer

Jetzt wo ich endlich das Grünberger Bürgerbuch erhalten habe, kann ich nicht lesen woher mein 4xUropa kommt . Es ist der zweitunterste Eintrag links.
Schulz / Hanns Michael /
ein Wintzler aus ???
30 Jahr alt und evan-
gel. Religion factus
est civis den 17 Maii
1792 [Der Bürgermeister] Sucker.
Das Wortende sieht für mich aus wie "-hlen". Andererseits scheint mir das Wort "Posen" vom gleichen Schreiber auch nicht ganz unähnlich, siehe Vergleichstext im 2. Bild, "Unruhstadt in Posen" (Zeile 8 links) und "Ostrowo in Posen" (Zeile 4 rechts). Ich brauche jedenfalls Eure Hilfe.

Vielen Dank im voraus
Ronny
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Michael_Schulz.jpg (262,8 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg Vergleichstext.jpg (258,0 KB, 14x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.01.2019, 10:10
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 982
Standard

Hallo Ronny,

in der Tat schwer zu lesen. Ich stimme Dir zu, dass es sich in den drei von Dir genannten Fällen um das gleiche Wort handelt, wobei ich aber sagen würde, dass es eher Pohlen als Posen heißt. 1792 gehörten die beiden Herkunftsorte Unruhstadt und Ostrowo/Ostrowa zu den Wojwodschaften Posen bzw. Kalisch von Groß-Polen.

Gruß
Reiner

Geändert von ReReBe (07.01.2019 um 10:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.01.2019, 10:36
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.422
Standard

Hallo,


der lange Buchstabe in der Mitte scheint mir ein h und kein s zu sein. Vergleiche gleich drauf mit 30 Jahr.

Ich dachte erst an Wehlen, aber beim Verleich mit dem P aus dem Vermeintlichen "Posen" erscheint mir Pohlen in beiden Fällen wahrscheinlicher.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.01.2019, 12:23
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 361
Standard

Ich danke Euch beiden. Ja, es heisst wohl Pohlen, aber einen Ländernamen hatte ich überhaupt nicht auf dem Radar. Ich staune, dass man es bei einer Einbürgerung nicht genauer wissen wollte. Sehr schade, denn nach einem Michael Schulz in Polen suchen ist wohl zwecklos ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:49 Uhr.