Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.07.2019, 18:45
Benutzerbild von RobertM
RobertM RobertM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2013
Ort: Franken
Beiträge: 608
Standard Taufurkunde unbekannter Herkunft

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt:
Ort und Gegend der Text-Herkunft:
Namen um die es sich handeln sollte:



Hallo,

ich wurde von einer Bekannten aus USA gebeten eine Taufurkunde unbekannter Herkunft zu transkribieren. Ausgerechnet bei der wichtigsten Passage bin ich überfordert.

Was ich lesen kann:
Wilhelm Erlenbusch ist
gebohren den 10 November
1906, in Stakaut Tauzeigen
waren Thobalt Martel
u. Friedrich Schleile u.
Barbora Schleile
.hristia.. Erlenbusch

Meine Fragen:
Wie heißt der Ort wirklich?
Wo liegt dieser?
Vielleicht kann jemand etwas zu dem Vordruck sagen. Aus welcher Gegend könnte es stammen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20190728-WA0001.jpg (94,1 KB, 40x aufgerufen)
__________________
Gruß Robert

------------------------------------
Meine Forschungsgebiete:
Suche alles zum FN MARIAN
Böhmen: MARIAN
Thüringen: Beiersdorfer, Ernst, Höhn, Keßler, Langbein, Machts, Schupp, Tröße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.07.2019, 19:03
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.959
Standard

Nach der bei ancestry zu findenden Heiratsurkunde ( EF Christine Rank ) soll er ja in North Dakota geboren sein. Hier https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...n_North_Dakota finde ich nichts Passendes.



Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.07.2019, 19:31
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.369
Standard

Laut findagrave sind weitere Geschwister in "Stark County" geboren.
https://www.findagrave.com/memorial/...ristine-miller
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.07.2019, 19:40
Claire Claire ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2019
Beiträge: 102
Standard

Den Ortsnamen kann ich zwar nicht lesen, den Vordruck kenne ich aber:

Es handelt sich dabei um eines der Vorsatzblätter einer Familienbibel. Vor den Blättern für Kinder wurden auf vorherigen Seiten die Eheschließung und die Eltern des Ehepaares eingetragen. Dieser Eintrag stammt mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Elternteil des Täuflings. Leider ist die Handschrift nicht besonders schön.

Gibt es denn außer diesem Blatt keine weiteren? Es sieht so aus, als sei die Seite mehrmals in das Buch bzw. die Bibel geklebt gewesen.

Gruß
Claire

Geändert von Claire (28.07.2019 um 19:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.07.2019, 19:46
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.369
Standard

Nachtrag - laut Sterbeannounce im The Sedalia Democrat wäre dieser in Hebron, North Dakota geboren.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg The_Sedalia_Democrat_Feb_3_1965.jpg (163,1 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.07.2019, 19:52
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.959
Standard

Andererseits gibt es auch einen Eintrag für einen 8-jährigen William im census 1915 für South Dakota, da bin ich ja schon beinahe ( da der Theobald ja auch nicht so ganz richtig geschrieben wurde ) bei einem ziemlich verhunzten S-takaut für S-Dakota wegen der Abkürzung aber doch ziemlich unwahrscheinlich.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.07.2019, 19:56
Claire Claire ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2019
Beiträge: 102
Standard

Ich habe gerade meine eigene geerbte Familienbibel geholt, in der die Gestaltung der Seiten sehr ähnlich ist. Klappt man das wirklich sehr dicke Buch auf, steht gleich auf dem (ansonsten leeren) Vorsatzblatt eine Widmung des Pfarrers für das Hochzeitspaar. Danach folgen zwölf dekorative Blätter, die in meinem Fall leider nicht vollständig beschrieben wurden, deren Themen aber vorgegeben sind:

Heiratseintrag, Voreltern, Kinder, Patenkinder des Ehemannes, Patenkinder der Ehefrau, Sterbefälle, sonstige wichtige Familienerlebnisse.

Gedruckt wurde mein Exemplar 1903 bei der "Preussischen Haupt-Bibelgesellschaft Berlin".
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.07.2019, 20:01
Claire Claire ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2019
Beiträge: 102
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Andererseits gibt es auch einen Eintrag für einen 8-jährigen William im census 1915 für South Dakota, da bin ich ja schon beinahe ( da der Theobald ja auch nicht so ganz richtig geschrieben wurde ) bei einem ziemlich verhunzten S-takaut für S-Dakota wegen der Abkürzung aber doch ziemlich unwahrscheinlich.
Hmm, wenn man davon ausgeht, dass jemand in Deutschland den Eintrag für ein in den USA geborenes Kind in die Familienbibel geschrieben hat, der jedoch der englischen Sprache nicht mächtig war...

Sooo unwahrscheinlich finde ich das dann doch nicht. :-)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.07.2019, 20:04
Benutzerbild von RobertM
RobertM RobertM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2013
Ort: Franken
Beiträge: 608
Standard

Hallo zusammen,


schon mal recht herzlichen Danke Euch allen. Ich gebe das mal so weiter und hoffe mehr Informationen zu bekommen.
__________________
Gruß Robert

------------------------------------
Meine Forschungsgebiete:
Suche alles zum FN MARIAN
Böhmen: MARIAN
Thüringen: Beiersdorfer, Ernst, Höhn, Keßler, Langbein, Machts, Schupp, Tröße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:16 Uhr.