#201  
Alt 22.04.2017, 22:25
Ursi Ursi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2010
Beiträge: 117
Standard

Entdeckt bei "Der Familienforscher in Bayern" Bd II, Heft 3/4, 1955,
Artikel "Konvertiten in München 1733-1792" von Adolf Roth

S. 25- 28.01.1755

Joh. Georg von P r e ß l e r
luth. "natus Hollae in Brandenburgico Duatu" Wachtmeister unter der Compagnie de Pide des Allemannischen Tragoner Regiments und seine Frau Maria Dorothea * Closter Lehnin in Brandenburg
__________________
Suche
Ostpr. /FN Aranowski, Brackenhöfer, Braun,
Cwalina, Lepack, Link, Nasutta, Rattay,
Pommern/FNBorck,Kowitzke,Krack,Panzer,Paradies,Wick,
Berlin/Brandenburg/FNLichtenberg, Lindholz,Knoch,
Stendel, Stolpe,
Mecklenburg-Strelitz/FN Bockenthin,Frantz,
Grantzow, Kotelmann,Labs, Mercker
Franken/FN Albrecht, Bauer, C(K)adom, Hauck, Hess(ing),Hessenauer, Klee, Kohr(Chor), Müller, Reichert
,Reinhard(t), Schü(h)lein
Mit Zitat antworten
  #202  
Alt 02.05.2017, 01:46
Benutzerbild von Opa98
Opa98 Opa98 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2017
Ort: Märkisch-Oderland
Beiträge: 1.011
Standard Gefallener Gorgast, Zufallsfund

Hallo liebe Forengemeinschaft:

Habe hier durch Zufall folgende Mitteilung an meinen UrUrgroßvater gefunden:

Herrn August Lange, Gorgast Kreis Lebus, Vouziers, den 22.10.1915

Hiermit erfüllem wie die traurige Pflicht, Sie von dem Tode Ihres Sohnes, des Füsl. Friedrich Lange, 10. königl. Leib-Gren. Rgt. 8, in Kenntnis zu setzen. Er starb infolge von feindlicher Granatverletzung am 12. Okt. 1925, 2:00 Uhr vormittags, und wurde mit militärischen Ehren auf dem Friedhof von Vouziers beigesetzt. Der Nachlaß: 1 Brustbeutel mit 8,05 Mk. wird Ihnen durch die Post, das Geldbuch Postanweisung, zugesandt. Wir sprechen Ihnen und Ihrer ganzen Familie unser Herzliches Beileid aus.

Sein Tod ist im Kirchenbuch Gorgast unter Nr. 35/1915 eingetragen.
Als Todesort ist Feldlazarett 8 angegeben.

Liebe Grüße
Opa98
__________________
~Die Familie ist das Vaterland des Herzens~
Guiseppe Mazzini
Mit Zitat antworten
  #203  
Alt 11.05.2017, 06:51
Benutzerbild von DerChemser
DerChemser DerChemser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Lichtenwalde
Beiträge: 1.825
Standard

Hallo.

Mir liegt ein Familienstammbuch vor von

Johann Karl LEHNICK, *06.01.1894 in Weißkeißel (02957)
und
Johanna Gertrud Elisabeth KESSLER, *30.03.1897 in Petershain (03103 Brandenburg)

Weiter Informationen liegen vor von der Hochzeit, der kirchl. Trauung und den Eltern der Eheleute (FN sind LEHNICK, SCHNEIDER, KESSLER und BOICK?)

Bei Interesse oder Fragen, einfach melden.

Viele Grüße
Tom
__________________
Sachsen: BRENNER DÖHLER FREUDENBERG GUTSCHE HENZSCHEL KRAMER PETRICH PINKAU RICHTER WÄCHTLER
Böhmen: DIESL EICHLER FISCHER HALLO/HOLLA/HÖLLE PSCHERA WÜNSCH
Thüringen: DASSLER FUNK THON
Schlesien: ARLT HERZOG KNOBLICH LINKE NISSEL SCHLAUSCH WAGNER WOINECK
Pommern: BRANDT RIEGMANN SCHÜNEMANN STEINERT WEGNER WITTIG
Ostpreußen: GIESE/GIESA MARKLEIN NETT/NETH/NÄTH SEMLING
Neumark: GRUNZKE
Meck-Pomm: BEIER SCHÜNEMANN STEINERT
Brandenburg: HOLZ RICHTER
Bayern: BESENECKER GEIGER REISS/RIES
Mit Zitat antworten
  #204  
Alt 29.05.2017, 11:46
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.863
Standard Soltmann / Solltmann

Johann Heinrich SOLLTMANN (SOLTMANN)
* 26.07.1818 in Freyenstein, Prignitz
Grundstück Nr. 35
Student der Theologie, 23 Jahre alt
Vater: Johann Andreas SOLLTMANN, verstorben
Mutter: Henriette Charlotte Sophie geb. LUDEWIG, lebt
Körperliche/geistige Mängel: "blödsüchtig"
Bemerkungen: "18b Berlin. 6.G.I."

Quelle:
65.2. Stammrolle für Militärpflichtige 1841, in Freyenstein Geborene, 1841, Nr. 1
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #205  
Alt 04.06.2017, 10:12
dirkss dirkss ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 60
Standard Johann Ollendorf aus Potsdam

Hallo zusammen,

aus dem KB Gollub-Land, Kr. Briesen, Westpreussen:

"Johann Ollendorff Maurer Gesell aus Potsdam gebürtig auf Arbeit in Dembowalonka starb daselbst an einem Unglücksfalle, in dem er d 29 Decbr 1786 des Morgens vom Tage auf den Arlufen Hofe nach Holz gegangen war, und bei seiner Zurückk. mit dem Fuße, weil es sehr glat war, ausgleitete, wo ihn das Stück Holz das er trug auf der Stelle tödte. Er war ohngefehr 45 Jahr alt und wurde d. 31 Octobr in Dzialdosken begraben."

Er wird sicher am 31. Dezember begraben worden sein.

Viele Grüsse

Dirk
Mit Zitat antworten
  #206  
Alt 28.06.2017, 21:18
creatoras creatoras ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2017
Beiträge: 5
Beitrag Konfirmandenliste 10.04.1949 evang. Kirche zu Velten

Ich habe ein Konfirmationsschein von 1949 aus Velten, Oberhavel, Brandenburg mit allen Konfirmanden bekommen.

Einsegnung 1949.04.10 - evangel. Kirche zu Velten bei Berlin

Herta Roick
Sieglinde Hirt
Ruth Schubert
Ingrid Doherr
Gerda Schmidt
Elsa Döring
Christel Salzwedel
Brigitte Bohl
Christel Netzband
Brigitte Netzeband
Irmgard Rimek
Rita Gersinski
Ingrid Matschke
Elvira Sommerfeld
Margot Kunze
Edith Sommer
Käthe Matysiak
Renate Wilde
Inge Benschneider
Karin Kochhut
Karin Beier
Dorothea Neumann
Christa Hellmuth
Ingeborg Müller
Helga Klaus
Elli Ludwig
Elfriede Boy
Ingeborg Klebow
Gertraud Scheider
Brigitte Bachler
Edeltraud Schötz
Christa Kindel
Hannelore Heydenbluth
Ursula Trefflich
Ingeborg Lorenz
Eva Hoffmann
Ingeborg Liß
Helga Prüfer
Karin Koch
Ingrid Poller
Eva-Maria Fahle
Hanna Langer
Rita Scheibe
Christel Fischer
Brigitte Tonn
Ingrid Freese
Ursula Neuber
Ingrid Meissis
Sigrid Lohlein
Ursula Dunitza
Renate Kuchenbecker
Ingrid Rebsdat
Irmgard Olschewski
Irmgard Winkel
Waltraud Winke

Digitale Kopie bei PN
Falls jemand eine Verbindung zu Herta Roick oder Sieglinde Hirt herstelllen kann, bitte ich um eine PN.
Mit Zitat antworten
  #207  
Alt 09.09.2017, 09:40
Gerd_AN Gerd_AN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2012
Beiträge: 150
Standard Die Bewohner im Amt Zossen im Jahre 1583

Zufällig in der Zeitschrift Heimat und Ferne vom 28.11.1932 S. 4 gefunden, Author: O. Liebche:

Die Bewohner im Amt Zossen vom Jahre 1583
Mellen hatte 12 Hufen:

Der Schulze 4, die Kossäten Urban Turigk, Michel Schultze, Valtin Janagk, Joreas Lewe, des Schulzen Kossät, Simon Schrodter, Tewes Türley, Melchior Schrodter, Thomas Schultze 2, Kossät Lex Schumann, Kossät Blesien Schultze, Mewes Miledtke, 2, Greger Schum 2, Paul Türigk 2, der Müller.


Saalow hatte 15 Hufen:

Der Schulze 2, Michel Schultze 1, Joreas Nethe 1, Adam Nodtgenn 1, Jürgenn Schumann 1, Mertenn Schumann 1, Donadt Mügke 1, Valentin Janagk 1, des Schulzen Kossät, Merten Schüm oder Gohll 1, Mertennn Hanagk, Kossät, Thomas Ribbicken 1, Paul Schultze 1, Kossät Jürgen Düyman, Kossät Joreas Lehmann, Clemann Donningk 1, Jürgen Schultze 1, Greger Jericke 1.


Rehagen hatte 12 Hufen:

Der Schulze 2, Thewes Hanagk 1, Jürgen Janagk 1, Mertenn Würffell 1, Blesienn Schultze 1, Mewes Schmöll 1, Hans Schulze 1, Veidt Wüthann 1, Kerstian Strauch 1, Jakob Janagk 1, Jürgen Griebenack 1, Kossät Hans Janagk, Kossät Michel Schultze, Kossät Eustachus Moller und des Schulzen Kossät.

Gadsdorf hatte 10 Hufen:
Der Schulze 2, Blesien Hantzschell 1, Bartholomäus Hantzschell 2, Joreas Janagk 1, die Kossäten Jürgen Widtkopff, Merten Janicke und Galle Krope, Paul Wegener 1, Andreas Gohll 1, Brose Lehmann 1, Peter Griebenack 1, Lorentz Griebenack, Kossät.

Lüdersdorf hatte 40 Hufen:
Der Schulze 3, Torbann Jaderitzsch 2, Hans Gohll 2, Peter Mingow 2, Grasman Rindt 2, Ulrich Zernigk 2, Andreas Türley 2, Caspar Jericke 2, Severin Rickman 2, Jacob Dümbde 2, Andreas Griebenagk 1, Tonnius Krope 2, Jürgen Kraule 2, Hans Wegener 2, Clauwes Griebenagk 2, Valtenin Jeger 2, Thomas Schultze 2, Lukas Jaderitzsch 2, Brose Lehmann 2, Peter Wuthe 2, des Schulzen Kossät, der Buschläufer Jakob Sellicke


Christinendorf hatte 40 Hufen:
Der Schulze 4, Paul Jüritz 3, Balzer Dümbde 3, Cleman Jenicke 3, Kossät Cleman Jüritzs, Kossät Brose Rieprecht, Blesien Jehre 3, Kossät Kapsar Schultze, der Krüger 4, Kossät Kaspar Radelandt, der Müller einer Windmühle, Lex Jüritzs 3, Franz Holbeck 3, Kossät Franz Blecke, Philippus Türley 3, Thewes Holbecke 3, Thomas Hafferecht, Kossät Michell Jenicke 3, Peter Blietze 3.

Nunsdorf hatte 43 Hufen :
Der Schulze 4, Paul Turigk 2, Thewes Schmol 2, des Schulzen Kossät, Blesienn Schulze 2, Andreas Lehmann, Kossät, Kossät Merttenn Baltzs, Mebes Türigk 2, Bastian Schwertzell 3, Jacob Handtre 3, Stefffan Hafferecht 3, Adam Jericken 3, Bastian Türigk 3, der Krüger 3, der Müller mit einer Windmühle, Kossät Briex Windter, Kossät Lorenz Schwertzel, Kossät Thewes Gohll, Thewes Friederich 2, Kossät Valentin Griebenagk, Paul Mügke 3, Jürgen Jerickenn 2, Peter Schmerle 3.


Wietstock hatte 46 Hufen:
Der Schulze 4, Mewes Prange 4, der Schmied Paul Grotzkeim 4, der Müller mit einer Windmühle, Kossät Lorenz Krüger, Kossät Michell Schulze, Kossät Hans Jerigken, Paul Grotzkenn 3, Kossät Kaspar Thomas, Blesien Kühne 4, Thewes Schericke 4, Kossät Voidtz Brentze, Paul, der Zöllner 1, der Krüger 4, Mewes Baltzs 3, Veidt Breutze 3, Mewes Grötzkenn 3, Jacob Bornigkeit 3, Kossät Merten Closter, Kossät Lucas Hüffner, Hans Nethe 4, Kossät Galle Gohll, Konssät Hans Sehler, Kossät Brose Bornichen oder Gabriel, Kossät Hans Bichell, Kossät Jürgen Handre und Kossät Peter Nethe.
__________________
Meine Suche gilt den Familiennamen Gawlik/Gawlick/Gablick aus Dimmernwolka/Pfaffendorf, Skrotzki/Skrodzky aus Dimmernwolka/Pfaffendorf und Gorski/Gorsky/Gurski aus Olschöwken, alles Kr. Ortelsburg. Bin für jeden Hinweis dankbar.

Geändert von Gerd_AN (10.09.2017 um 08:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #208  
Alt 09.09.2017, 16:37
Gerd_AN Gerd_AN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2012
Beiträge: 150
Standard

Zufällig in der Zeitschrift Heimat und Ferne vom 14.11.1932 S. 4 gefunden, Author: O. Liebche:

Die Bewohner im Amt Zossen vom Jahre 1583

Das Dorf Telz hatte seit alters 17 Hufen:
Der Schulze 1, Merten Otto (später Lorenz) 1, Thewes Rindt (später Andreas Wegener) 1, Peter Hentzschell (Lorenz Kulick) 1, der Krüger, der Kossät Peter Joge (Melcher Jericke), Bernhardt Schultze (Hans Palme) 1, Simon Schultze (Lorenz Schultze) 1, Galle Schultze (Thomas Schmoll) 1, Hans Rindt (Jürgen Strauch) 1, Thewes Schultze (Merten Schultze) 1, Brose Czutzsch (Simon Kolberg) 1, Gregor Schultze (Jochim Schultze) 1, Thias Schultze (Hans Stein) 1, Joreas Otte (Merten Stein) 1, Jürgen Boldenn 1, Mebes Schmol (Gories Schaum) 1, Veit Schumann (Kersten Schultz) 1, Kossät Andreas Fischer (Kersten Schultz).

Schöneiche bewirtschaftete 17 Hufen:
Der Schulze 2, Peter Schultze 1, Lorenz Rolle 1, Michell Fricke 1, Melchior Hermann 1, Torbann Schultze 1, Hans Donnicken 1, Peter Stainn 1, Peter Colbergk 1, Michel Nodtgenn 1, Peter Tonnickenn 1, Moritz Gotzkenn 1, Michel Hellisch 1, die Kossäten Andreas Kolberg, Galle Gotzkenn, Thewes Stein, Joreas Zutzsch, Hans Schwartz, Andreas Jarnow, Michel Mielisch 1, Kossät Paul Lange, Kossät Valtin Donnicke, Merten Schultze 1, Kossät Hans Schultze, Jakob Hensicke 1, Kossät Gregor Hotzschigk.

Kallinchen hatte 15 Hufen:
Der Schulze 2, Simon Koppen 1, Thewes Rudan 1, Kossät Thewes Handre, Lamprecht Zernigk 1, Hans Koppen 1, Joachim Brentz 1, Valtin Tziligke 1, Jakob Lange 1, Kossät Gregor Fricke, Klaus Koppen 1, Lorenz Micke 1, Kaspar Fricke 1, Michel Turigk 1, Andreas Rodtstock 1, Dictus Gundter 1.

Motzen besaß 34 Hufen:
Der Schulze 4, Jakob Hentzschell 2, Galle Henicke 2, Peter Binge 1, Hans Schwitzke 2, Paul Ranisch 2, Lorenz Rodtstock 2, Lorenz Palm 2, Andreas Mielisch 2, der Krüger 4, Hans Schmiel 2, Markus Rodtstock 2, Brose Lange 2, Jürgen Schmiel 2, der Müller mit einer Wind- und Wassermühle.

Töpchin besaß 16 Hufen:
Der Schulze 2, Joachim Pieper 1, Bartel Richan 1, Peter Kulisch 1, Jürgen Hennicke 1, Kossät Peter Jaderitzsch, Tonnius Pinge 1, Franz Bolderigk 1, Clman Balke 1 1/2, Galle Balke 1, Bastian Noack 1, Jakob Dainer, Kossät, Bastian Dainer, Kossät, der Krüger Jürgen Balcke 1 1/2, Peter Flemingk 1, Andreas Wegener 1, Valentin Schwitzke 1.

Zehrensdorf besaß 16 Hufen:
Der Schulze 2, Jakob Schidan, Kossät, Peter Schidan 1, Kossät Jürgen Anlost, Hans Rudan 1, der Lehnmann Hans Emmerich 2, Torbann Maschke 1, Jacob Kolbergk 1, Lorenz Kaick 1 1/2, Mebes Busigk 2, Lucas Lehmann 1 1/2, Hans Rabick 1, Augstin Rudan 1, Hans Aptt 1, Kossät Thomas Grasse.

Jachzenbrück hatte 10 Hufen:
Der Schulze 2, Tewes Hobaw 1, Jakob Reppin 1, Thewes Buschken 1, Jürgen Hanack 1, Kossät Michel Bulle, Kossät Hans Senningke, Kossät Hans Schultze, Kossät Thewes Jaderitzsch, Kossät Hans Tietze, Kossät Jürgen Hobow, Lucas Tietze 1, Kossät Matthias Rumpff, Kossät Jürgen Bolderigk, Tewes Erscholtz, der Müller, Peter Zutzsch 1, Bastian Rumpff 1, der "Funckenn Moller", der eine Wassermühle mit einem Gang inne hatte.

Nächstwünsdorf hatte 13 Hufen:
Der Schulze 2, Thomas Nitzsche 1, Bastian Tietze 1, Martin Schrödter 1, Mewes Thiele 1, Jakob Mielam 1, Paul Busigk 1, Simon Hardtmann 1, Moritz Haitzmann 1, Kossät Michell Schultze, Kossät Veidt Erdman, Urban Schmidt 1, der Krüger ohne Hufe, Cleman Mechell 1, Urban Jocker.

Fernwünsdorf hatte 13 Hufen:
Der Schulze 2, Graßmann Balcke 1, Jakob Schmidt 1, Urban Otto 1, Bastian Handke 1, Hans Lümpe 1, Hans Busigk 1, Donat Walisch 1, Simon Tilgke, der ältere 1, Simon Tiligke 1, Bartel Tietze 1, Kossät Thewes Matschke, Kossät Caspar Hennigke, Kossät Peter Nodtge, Kossät Bastian Heintze, Veidt Walisch, der Woltziger Müller mit Wassermühle mit einem Gang.

Klausdorf hatte 12 Hufen:
Der Schulze 2, Paul Nietzsche 1, Galle Nietzsche 1, Bastian Motschke 1, Kossät Diktus Funcke, Kossät Brose Moschke, Kossät Caspar Domigken, Kossät Michel Goldschmidt, Kossät Jürgen Zützsch, Thewes Beisigk 1, Jürgen Mieler 1, Michell Ribbicke 1, Jürgen Tietze 1, Jürgen Dainer 1, Bastian Türigk 1, Michel Lehmann 1, Kossät Markus Busigk.

Sperenberg besaß 25 Hufen:
Der Schulze 3, Baltzer Kühne 2, Andreas Wuthe 2, Kerstian Meideburgk 2, Jakob Bauer 2, Dictus Türley 2, Kossät Adam Büsso, Jakob Odtgenn 2, Lorenz Schrodter, Kossät, Zentzius Ribbecke 2, Joreas Heintze 2, Jürgen Bolderigk 2, Stephan Hanack 2, der Müller mit Wind- und Wassermühle, der Krüger 2, Kossät Peter Lehmann, Kossät Andreas Hennigke, Kossät Magnus Leinweber, Kossät Graßmann Schenck, der Kossät des Schulzen, Kossät Merten Hase, dessen Grundstück 1579 auf dem Schäferhof angerichtet wurde.

Fernneuendorf hatte 12 Hufen:
Der Schulze 2, Brose Schmol 1, Peter Wuthe 1, Balzer Hanagk 1, Sigemundt Schmöll 1, Thomas Bolderigk 1, die Kossäten Thewes Jericke, Mertten Striepell, Gregor Francke, und des Schulzen Kossät, Troban Baltzs 1, Hans Hantzschell 1, Bastian Hensicke 1, Paul Hotzschigk 1 und Thomas Beschker 1.

Schöneweide hatte 14 Hufen:
Der Schulze 2, Michel Lehmann 2, Jakob Hanagk 1, Thomas Schramm 1, Lamprecht Hardtwig 1, Andreas Schrödter 1, der Krüger 1, Ostwaldt Koppen 1, die Kossäten Paul Jericke, Bernhard Fuhrmann, Hans Schmidicke, Hans Schramm, Andreas Griebmack, Adam Schramm, Dictus Schrodter, Baltzer Baschke 1, Christophell Wuthe 1, Kossät Valentin Richardt, Moritz Liepe 1, Thomas Otto 1.
__________________
Meine Suche gilt den Familiennamen Gawlik/Gawlick/Gablick aus Dimmernwolka/Pfaffendorf, Skrotzki/Skrodzky aus Dimmernwolka/Pfaffendorf und Gorski/Gorsky/Gurski aus Olschöwken, alles Kr. Ortelsburg. Bin für jeden Hinweis dankbar.

Geändert von Gerd_AN (10.09.2017 um 08:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #209  
Alt 10.09.2017, 08:24
Gerd_AN Gerd_AN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2012
Beiträge: 150
Standard

Zufällig in der Zeitschrift Heimat und Ferne vom 27.12.1932 S. 4 gefunden, Author: O. Liebchen:

Die Bewohner im Amt Zossen vom Jahre 1583

Schulzendorf mit 40 Hufen:
Der Schulze 4, Grasmann Baltzs 3, Valtin Jödicken 4, Jacob Hedann 3, Blesienn Jodickenn 3, des Schulzen Kossät, der Müller, Andreas Jodicken 3, der Krüger Hans Jerickenn 3, Blesien Moschke 3, Kossät Joreas Schwertzell 1, Jürgen Jodickenn 1, Thies Tietze 3, Kossät Joreas Herman, Kossät Dictus Webigk, Torbann Jöde 3, Stephann Handre 3, Lorenz Hüfner 1, Andreas Siebickenn 3.

Glienick mit 63 Hufen:
Der Schulze 4, Bartel Moller 4, Kilian Kützebergk 4, Lex Gohll 4, Kossät Brose Brietzigk, Egidius Strauch 2, Tonnius Gohll 3, der Lehmann Antonius Noack 2, Veidt Hedann 3, Valentin Jericken 3, Peter Kühne 3, Merten Nitsche 4, Bastian Balcke 3, der Lehnmann Bartell Fenstermacher 2, Blesienn Moschke 4, Kossät Hans Brentzs, Kossät Lorenz Garlepff, Veidt Jerickenn 3, Anotnius Hedan 3, Galle Henckel 4, der Krüger 3, Kossät Valentin Mielisch ist des Schulzen Kossät, Kossät Thomas Gohll und der Schäfer.

Dergischow hatte 24 Hufen:
Der Schulze 4, Clemann Kühne 2, Valentin Klücke 2, Tonnius Wegener 2, Thewes Doberitz 2, Kossät Dictus Keyser, Kossät Thies Lehmann, Kossät Clawes Metzsch, Andreas Schmöll 2, Lorenz Ruselack 2, Kossät Wentzel Nitzsche, Jürgen Elsholtz 2, Gregor Ruselack 2, Joreas Ruselack 2, Simon Kohll 2.

Nächstneuendorf mit 12 Hufen:
Der Schulze 2, Tonnius Hanagk 1, Hans Noack 1, Kossät Peter Erdtman, Jacob Balcke 1, Galle Miledtken 1, Michel Hensicken 1, Gregor Heinriscke 1, Andreas Moller 1, Kossät Augustin Schwitzke, der Lehmann Mentzell Noack, Hans Brentzs 1, Zentius Boldenn 1.

Dabendorf mit 10 Hufen:
Der Schulze 2, der Lehnmann Joachim 1, Joachim Hensicken 1, Peter Brentzs 1, Brose Boldenn 1, Thomas Lehmann 1, Jürgen Noack 1, Hans Wegener 1, Mertenn Brentzs 1, der Kossät Lorentz, Kossät Isaac Schultze.

Kummersdorf ohne Hufen:
Der Schulze, Franz Bredtschneider, der Müller Hans, Jürgen Anlost, Kerstian Wegener, Jacob Mieser, Jürgen Kiefiedt, Jürgen Bollicken, Brosius Nitzsche, Hans Tücker, Graßmann Richardt, Vester Ficker, Crasmann Doringk, Jacob Mielisch, Jürgen Schrodter, Joreas Nadtman, Torban Hentze, Jürgen Hentze, Thewes Funcke, Kerstian Bedtschneider, Dictus Zelius, Fabian Quappe, Merten Pommer, Andreas Scheffer.

Schünow.
Der Schulze, Urban Brentzs, Veidt Hensicken, David Brentzs, Lucas Boldebergk, Lippus Kawerdt, Blesien Ziepack, Jürgen Krope, Otto Gohll, Kossät Joreas Schmidtgen, Kossät Peter Griebenack, Simon Schwertzell 1, Kossät Blesien Lewe, Kossät Janns Strauch.
__________________
Meine Suche gilt den Familiennamen Gawlik/Gawlick/Gablick aus Dimmernwolka/Pfaffendorf, Skrotzki/Skrodzky aus Dimmernwolka/Pfaffendorf und Gorski/Gorsky/Gurski aus Olschöwken, alles Kr. Ortelsburg. Bin für jeden Hinweis dankbar.

Geändert von Gerd_AN (10.09.2017 um 08:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #210  
Alt 15.02.2018, 12:57
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.863
Standard Dr. med. Schumacher in Ganz

Dr. med. Wolfgang Friedrich Wilhelm SCHUMACHER
* 17.07.1908 in Berlin-Friedenau
(Gebutsstandesamt Friedenau Nr. 311/1908)
wohnhaft in Ganz in der Heilstätte, Kreis Ostprignitz-Ruppin
Ehefrau: Anna Maria Gabriele geb. HOLTZ
(Geburtstandesamt Belgern, Kreis Nordsachsen, Sachsen, Nr. 79/1929)
Eheschließung: 30.03.1961 in Teetz, Standesamt Teetz Nr. 1/1961
+ 24.12.1961 in Ganz in seiner Wohnung
Todesursache: Selbstmord
Anzeige: Marianne HOLTZ geb. GABRIEL
Quelle:
Sterbehauptregister Standesamt Teetz, Kreis Ostprignitz-Ruppin, Nr. 7/1961
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
buchbinder , bützow , freienwalde , graz , greußen , güstrow , haubt , laage , malchow , oranienburg , prenzlin , sachsenhausen , schwaan , schwabhausen , soldatenfriedhof , tüttleben

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorfahren aus der Steiermark manni-412 Österreich und Südtirol Genealogie 4 21.08.2008 22:20

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:01 Uhr.