Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.03.2021, 12:19
dhallmann dhallmann ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2018
Ort: Hochheim am Main
Beiträge: 61
Standard Medien von ancestry zu geneanet verschieben

Hallo zusammen!



Ist es irgendwie möglich wenn ich eine Gedcom Datei von Ancestry nach genenat hochlade die verknüpften Medien bei den Personen mit hochzuladen? Oder muss ich das händisch tun? Ich nutze auch den Family Tree Maker...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.03.2021, 09:03
Mismid Mismid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 602
Standard

Nein es ist nicht möglich Bilder und Dokumente bei ancestry in einer gedcom datei mit zu exportieren. Du mußt schon alle Dateien einzeln abspeichern. Allerdings darfst du Dukomente die ancestry bereitstellt nicht einfach woanders veröffentlichen. Wenn du eine Ahnenprogramm benutzt, kannst du aber Dokumente die verknüpft sind bei geneanet mit hochladen. Wie gesagt, immer die Rechte beachten
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.03.2021, 07:24
dhallmann dhallmann ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2018
Ort: Hochheim am Main
Beiträge: 61
Standard

Ich nutze den Family Tree Maker. Also die Datei als gedcom von dort exportieren und bei geneanet hochladen klappt?
Es sind hauptsächlich von mir selber herausgesucht Kirchenbucheinträge und Urkunden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.03.2021, 07:38
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.240
Standard

Da ist ja prima, dass Du die Einträge selbst rausgesucht hast, aber wenn Du die Dateien/ Bilder und Fotos der Dokumente, die ancestry zur Forschung anbietet, in einem anderen Portal veröffentlichst, greifen die „BILDRECHTE“. Das ist nun einmal juristischer Fakt. Die Konsequenzen bei Nichtbeachtung kannst Du gerne googeln
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.03.2021, 07:12
dhallmann dhallmann ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2018
Ort: Hochheim am Main
Beiträge: 61
Standard

Wer sagt denn, dass die Unterlagen von ancestry sind? Es könnten doch auch Unterlagen aus Privatsammlungen sein, oder?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.03.2021, 08:43
Julchen53 Julchen53 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2015
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 363
Standard

Auch dann gibt es Regeln zu beachten. In einem anderen Thread gab es dieses Thema bereits.
Wenn ich die Urkunden als Kopie/Scan von einem Archiv bekommen habe, sollte ich mir von dort die Zustimmung zur Veröffentlichung einholen. So steht es zumindest in den AGBs. Wobei es ja Deutungsunterschiede zum Begriff 'Veröffentlichung' gibt.
Aber man kann doch, zumindest bei Ancestry, als Quelle z.B. 'Geburtsurkunde' angeben, und sich bei Nachfrage per privaten Nachrichten austauschen.

Natürlich ist es eine andere Sache bei Unterlagen, die im Familienbesitz sind.

Viele Grüße
Jutta
__________________
-----------------------------------------------
Suche alles zum Familiennamen Hündchen / Hündgen (Rheinland)

Stauch und Ponsold (Kreis Sonneberg)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:58 Uhr.