Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.07.2016, 19:08
klaus1945 klaus1945 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2009
Ort: Rostock
Beiträge: 265
Standard Was ist das für ein Beruf?

Quelle bzw. Art des Textes: KBA
Jahr, aus dem der Text stammt: 1851
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Gusow / Oderbruch
Namen um die es sich handeln sollte:



Hallo liebe Experten,
ich bin hier auf einen Beruf gestoßen, zu dem ich nichts finde und obendrein kann ich den dazugehörigen Namen nicht lesen. Wer hilft mir bitte weiter?
Ich lese dort
2. Frau des Parchmacher Julius Schnel (?)

Viele Grüße
Klaus
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg g400.jpg (130,1 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: jpg g400-1.jpg (65,8 KB, 28x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.07.2016, 19:28
Benutzerbild von Interrogator
Interrogator Interrogator ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Emsland
Beiträge: 1.554
Standard

ein Pergamentmacher
__________________
Gruß
Michael
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.07.2016, 19:35
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.650
Standard

Parchmacher ist richtig, von Barchent, einer Stoffart.
Den Namen lese ich Julius Solnetz.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.07.2016, 19:51
Benutzerbild von Interrogator
Interrogator Interrogator ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Emsland
Beiträge: 1.554
Standard

zum Aussuchen

https://www.deutsche-digitale-biblio...C4NOXH7OQOEPYF

https://books.google.de/books?id=oPB...macher&f=false
__________________
Gruß
Michael
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.07.2016, 19:59
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 4.114
Standard

Barchent oder Pergament? Bei beiden müsste das Ende des Wortes entfallen, und dafür finde ich spontan keine Belege.
Es gibt den Beruf des Parethmachers (Barett), vielleicht steht hier Parthmacher?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.07.2016, 20:12
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.650
Standard

Nun ja, ich habe den Beruf als Parch(en)macher gesehen.


Sogar Bahlow schreibt: Parchenter, 1390 Wien, der Barchentleinwand webt.


Barchent und Parchent ist diese Stoffart.



https://books.google.de/books?id=zHS...macher&f=false

https://books.google.de/books?id=Ons...macher&f=false

Es geht ja auch nicht um „Recht haben“ sondern es soll ja eine Lösung her.


Weitere Hinweise willkommen.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.07.2016, 21:43
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.652
Standard

Hallo,
ein typisches Kennzeichen des märkisch-niederdeutschen Dialekts ist ja die "Verkürzung".
Daher könnte auch "Parchenmacher" zu "Parchmacher" verkürzt worden sein.

Als Berliner und Sohn einer Mutter, die ca.6 km von Gusow entfernt aufgewachsen ist, kann ich diese Wortveränderung einigermaßen nachvollziehen.
Viele Grüsse

P.S. Vielleicht findet sich noch irgendwo eine Auflistung von Berufszweigen für die Gegend?

Geändert von Anna Sara Weingart (23.07.2016 um 21:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.07.2016, 16:10
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 461
Standard

Hallo,

im Wikipediaartikel zu Barchentweber findet sich als Synonym der Begriff Parchner. Von da bis Parchmacher scheint es mir kein weiter Weg.

Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.07.2016, 19:07
klaus1945 klaus1945 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.06.2009
Ort: Rostock
Beiträge: 265
Standard

Hallo alle miteinander!
Habe mit Interesse soeben eure Zuschriften gelesen. Danke für eure Mühen, die ja fast in einem wissenschaftlichen Meinungsstreit enden können. Ich werde mich wohl für die Variante Parchmacher, die so schön gestützt wird durch eine / einen KennerIn (Schreibweise soll für manchen sehr wichtig sein) der dortigen "Mundart", entscheiden.
Jedenfals weiß ich jetzt, dass damit ein Weber gemeint ist. Die Weberei war in dieser Zeit in Gusow und in Platkow, wahrscheinlich auch im gesamten Oderbruch, weit verbreitet.
Solnetz kann ich nach eurer Hilfe auch lesen. Man braucht wohl immer eine Lesehilfe.

Herzlichen Dank an alle!

Klaus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:57 Uhr.