#1  
Alt 15.08.2018, 08:47
AD18 AD18 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2018
Beiträge: 8
Beitrag Guten Tag aus Ludwigsburg - Dobrý den od Ludwigsburgu

Liebe "Gemeinde" ,
seit ungefähr einem Jahr bin ich fleißiger Ahnenforscher. Meine Interessen beziehen sich geografisch auf Sachsen, Erzgebirge, Thüringen und das ehemalige Königreich Böhmen. Mein Familienname "Dobry" hat Deutsch-Böhmische Wurzeln mit Urspung in der Gegend östlich von "Jungbunzlau" (Mlada Boleslav) bei Dobrawitz (Dobrovice) sowie dem Böhmerwald

Zum Glück sind viele Kirchenbücher in Tschechien digitalisiert und reichen bis ca. 1650. Nur das Lesen und Übersetzen der Matriken mit unterschiedlichen Schriften („Sütterlin-Schrift“, „deutscher Kurrent-Schrift“, „Gotischer Kursive“ oder „Gotischer Buchschrift“, „Kalligrafie Schrift“, „lateinischer Schrift“ ) in verschiedenen Sprachen Lateinisch, Tschechisch und Deutsch sind bisher die größten Herausforderungen.

Hierzu suche ich Hinweise und Hilfe, gebe aber auch gern solche.
Vielen Dank im Voraus.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
böhmen , dobrovice , kurrentschrift , lateinisch , matriken , nitzau , tschechisch , ujkovice , übersetzen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:52 Uhr.