#1  
Alt 01.04.2009, 23:23
Benutzerbild von karin-oö
karin-oö karin-oö ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 2.652
Standard Innviertel

Hallo aus Oberösterreich!

Schon seit einiger Zeit lese ich mich durch das Forum, konnte aber leider kaum etwas aus meiner Gegend finden. Da jedoch der bisher einzige Beitrag zum Thema Innviertel sehr häufig aufgerufen wird, muss hier doch viel Interesse und Bedarf an Nachforschungen herrschen. So habe ich beschlossen, mich ab jetzt aktiv im Forum zu beteiligen, um hier eventuell neue Kontakte entstehen zu lassen.
Also liebe Innviertler, traut euch und meldet euch, vielleicht finden sich doch einige gemeinsame Vorfahren, die wir zusammen erforschen können!

Eine Liste mit Personen, bei denen ich Anknüpfpunkte suche, werde ich ins Österreich-Forum stellen. Einige Vorfahren stammen auch aus dem benachbarten Bayern, sodass ich mich auch im dortigen Forum melden werde.

Ich würde mich sehr freuen, wenn es zu Aktivitäten in unserer Gegend kommen könnte und hoffe auf viele Rückmeldungen.

Schöne Grüße
Karin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.04.2009, 00:40
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.392
Standard Neuvorstellung

Hallo Karin
Auch ich forsche in einem Gebiet das hier im Forum selten vertreten
ist. Aber du bekommst so viele Anregungen und Tips die dir weiterhelfen
denn oft ist man mit Blindheit geschlagen und dann sehen viele Augen mehr als zwei.
Darum, Fragen stelle und meist kommt auch eine Antwort.
anika
__________________
Ahnenforschung bildet
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.04.2009, 23:02
Benutzerbild von karin-oö
karin-oö karin-oö ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 2.652
Standard Nochmal Hallo

inzwischen bin ich ja nicht mehr ganz neu hier, denn jetzt bin ich schon seit vier Wochen im Forum dabei. Neu ist aber mein Benutzerbild, das ich euch hiermit vorstellen möchte.
Es zeigt meine Urgroßmutter Anna Neuhuber, geb. am 25.12.1884, geheiratete hat sie am 2.7.1915 Engelbert Feichtenschlager.
Ganz so ehrenhaft und gutbürgerlich wie sie auf dem Foto aussieht, ist sie in Wirklichkeit wohl nicht gewesen. Immerhin waren drei ihrer vier Töchter unehelich geboren. Sie arbeitete vor der Ehe als Dienstmädchen in einem Haushalt in Salzburg, danach kam sie in ihr Elternhaus zurück, das sie von ihrem Vater übernahm. (In diesem Haus bin auch ich aufgewachsen.)
Sie war ein sogenanntes „Häuslweib“, das gegenüber den Bauern im Ort in allem schlechter gestellt war, und ihr Mann konnte als Fabrikarbeiter nur ein spärliches Einkommen erlangen.
Ein 96-jähriger Verwandter erzählte mir einmal, dass sie und einige andere Häuslweiber immer auf den abgeernteten Feldern die liegen gebliebenen Ähren einsammelten, um für die Familie manchmal ein Extrabrot backen zu können. Dabei wurden sie von einem Gendarmen erwischt, der das als Diebstahl ansah und die Frauen vertrieb. Daraufhin haben ihm diese nachts aufgelauert, ihn vom Wirtshaus heim verfolgt und im Dunkeln gemeinsam verdroschen, sodass er ihnen in Zukunft lieber nicht mehr in die Quere kam.
Ja, arm konnte man schon sein, aber zu helfen musste man sich wissen und gefallen lassen durfte man sich auch nicht alles!

Schöne Grüße
Karin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.04.2009, 23:31
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.530
Standard

Moin Karin,

ich hoffe, daß der gute Gemdarm dann einen großen Bogen um die Damen machte! Was diese legale Art der Nahrungsmittelbeschaffung angeht: Ich nehme an, daß Du weißt, was "fringsen" bedeutet. Kardinal Frings hat Mundraub legalisiert! An dem hätte sich der Gendarm ein Beispiel nehmen müssen!

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.04.2009, 14:30
Benutzerbild von Wintergerst
Wintergerst Wintergerst ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Österreich und Deutschland
Beiträge: 37
Daumen hoch Willkommen

Liebe Karin,
wünsche dir viel Erfolg bei deiner weitern Suche.
Deine Urgroßmutter gefällt mir, die wußte sich zu helfen.

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
innviertel , oberösterreich

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:50 Uhr.