#1  
Alt 10.05.2021, 13:47
Munger Munger ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2021
Beiträge: 72
Standard Gebühren Stadtarchiv Dresden

Guten Tag liebe Forenmitglieder,

ich habe kürzlich beim Stadtarchiv Dresden per Mail Kopien von den Einträgen im Geburten- und Eheregister sowie von den jeweils zugehörigen Sammelakten meiner Ururgroßeltern angefordert.

Heute bekam ich eine Mail, in der man mir mitteilte, dass eine Gebühr in Höhe von 24 Euro je angefangene Arbeitshalbstunde und zzgl. Gebühren für Reproduktionen und Beglaubigungen anfallen. Eine Beglaubigung benötige ich keine. Ich wurde gebeten schriftlich mitzuteilen, bis zu welchem Betrag ich die Kosten für die Recherche übernehmen will.

Welchen Betrag würden Sie an meiner Stelle angeben?

Ich möchte auf jeden Fall die angeforderten Unterlagen bekommen. Gebühren werden auch unabhängig vom Erfolg fällig. Ich konnte bei meiner Anforderung jedoch sehr genaue Angaben machen inkl. vollständige Namen, Geburtsdatum, Geburtsort, Datum der Eheschließung, Register-Nummer und Standesamt.

Vielleicht hat ja schon mal jemand von Ihnen Erfahrungen mit dem Stadtarchiv Dresden gemacht.

Kann ich auf die Mail antworten oder muss ich einen Brief schreiben, weil um schriftliche Antwort gebeten wird?

Ich bin gespannt auf Ihre Antworten.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.05.2021, 20:04
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 761
Standard

Ich würde mal vermuten, dass das gesamte Anliegen bei maximal 50€ bis 60€ liegen wird, eher darunter. An dieser Stelle würde ich auch meinen Höchstbetrag setzen.
Antwort per Mail reicht meiner Erfahrung nach völlig aus, weise am besten noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass du keine Beglaubigungen wünscht.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.05.2021, 10:57
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 761
Standard

Was mir gerade in diesem Zusammenhang noch einfällt: Sammelakten beim Stadtarchiv Dresden sind ein eine Art Glücksspiel; manchmal haben sie sich erhalten, manchmal nicht.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.05.2021, 18:09
Munger Munger ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.04.2021
Beiträge: 72
Standard

Vielen Dank für die Antworten!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
archiv , dresden , gebühren , kosten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:00 Uhr.